Kaffeevollautomat:Bin doof, wer kann mir erklären wie das funktioniert

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Minibi, 28. Oktober 2005.

  1. Minibi

    Minibi Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Hi,

    ich habe vor ein paar Tagen bei einer Freundin Kaffee getrunken, frisch gebrüht aus einem Kaffeeautomaten.

    Nun so zu Hause...grübel ich immer wieder darüber nach... und nun möchte ich auch gerne sowas haben:bravo: .
    Doch wie funktionieren die? Blöd frag:nix: .
    Füllt man da einmal am Tag Wasser ein?
    Wo bleibt der Kaffèesatz?
    Welche Filter braucht man?
    Usw.

    Vielleicht kann mir jemand Auskunft geben.
    Wäre ganz lieb:)
     
  2. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    An den Geräten ist ein Wassertank und ein Kaffeebohnenbehälter, die Du eigentlich nur nachfüllen mußt, wenn sie leer sind. Der Kaffeesatz fällt in ein separates Fach, das regelmäßig geleert werden muß. Filter brauchst Du keine dafür.
    Hin und wieder entkalken - ansonsten hast Du mit dem Ding nicht viel zu tun.

    Ich hatte mal einige Wochen einen Vollautomaten. Einen "billigen" no-name, daher nur einige Wochen - dann war er kaputt. :(
    Besser also, Du erkundigst Dich nach einem "guten" Gerät. ;)

    :winke:
     
  3. jo, genauso ist es.
    du drückst eigentlich nur aufs knöpfchen und fettich.

    der satz wird dir angezeigt, alles andere auch, wenn es leer ist.

    stell es dir ähnlich arbeitserleichternd vor wie den geschirrspüler: der ist soooo praktisch und trotzdem stinkt es dich an, wenn du den ausleeren musst. :)
     
  4. Minibi

    Minibi Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    vielen Dank euch für die Antwort.

    Mh...ich verstehe...:lichtan:

    Nur, das Heißt das Wasser steht darin mehrere Tage eventuell, ist also nicht frisch aus der Leitung, wie sieht es denn da mit Bakterienbildung aus?
     
  5. Moin Bianca!

    Ich trinke gerade eine Tasse aus so einem Automaten. Wasser fülle ich so ein, daß wenig überbleibt. Aber lange sollte man es nicht stehen lassen. Besser 1-2 Tage wechseln.

    :kaffee:
     
  6. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    ALso ich würde das Wasser täglich wechseln. Ich hab neulich mal einen Bericht über Bakterienvermehrung gesehen - *örks*
     
  7. Jacqueline

    Jacqueline Ohneha mit der Lizenz zum Löschen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    8.398
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Aargau, Schweiz
    Homepage:
    Oder soviel Kaffee trinken, dass der Tank täglich einmal frisch gefüllt werden muss :nix:

    Liebe Grüsse, Jacqueline
     
  8. genau. bei mir steht das wasser auch nicht lange. :)
    ich nehm zum einfüllen seit einiger zeit einen best. topf. der reicht gerade so für 1-2 tage.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...