Infoveranstaltung weiterführende Schulen

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Carolin, 4. Februar 2010.

  1. Carolin

    Carolin Caipirinha Queen

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    8.704
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sigmaringen
    :winke:

    grad eben kommen wir von der Infoveranstaltung, bei der die verschiedenen Schularten vorgestellt wurden.

    Wir schwanken aktuell noch zwischen RS und Gym, wobei wir erst mal das morgige Zeugnis abwarten und schon eher zur RS tendieren, hauptsächlich weil mich das G8 abschreckt und wir uns nicht sicher sind, ob Gianluca wirklich so vie Ausdauer an den Tag legen würde, die dafür sicherlich nötig ist.

    Außerdem kann er nach der RS ja dann immer noch auf ein Berufsgymi gehen (so hab ich das auch gemacht - allerdings runter von 10 Gym auf das WG), das stell ich mir eigentlich "richtiger" vor für ihn, wenn seine Interessen so bleiben, wäre dann das TG genau das richtige. Aber bis dahin ist ja noch jede Menge Zeit.
    Für uns steht halt nicht unbedingt eine UNI als Ziel von daher ginge das sicher.

    Was ich sehr interessant fand, auch wenn es für uns nicht in Frage kommt, ist die neue Werkrealschule. Man hatte ja zwar früher auch schon die Möglichkeit nach der Hauptschule noch den mittleren Bildungsabschluß zu machen, aber jetzt ist das wohl das Hauptziel, dass alle Schüler das schaffen und machen.

    Eine endgültige Entscheidung haben wir noch nicht getroffen, wir warten jetzt das Zeugnis, das Elterngespräch und dann natürlich die GS-Empfehlung ab.

    Wie siehts bei euch anderen aus, die ihr grad 4.Klässler habt? Mich interessieren auch Erfahrungen von Kindern ,die jetzt keinen Schnitt von <1,5 (also jetzt nicht die offensichtlichen Gymnasiasten waren) in der GS hatten und trotzdem aufs Gym gegangen sind - wie gehts euch damit und natürlich vor allem euren Kindern?

    Liebe Grüße

    Caro
     
  2. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Infoveranstaltung weiterführende Schulen

    Meine Lütte ist so eine Kandidatin, RS-Empfehlung, eingeschränkte Empfehlung fürs Gymnasium. Sie will aber selbst partout aufs Gymnasium, wo wir sie auch anmelden werden. Ihr fällt das Lernen an sich sehr leicht, sie arbeitet derzeit noch ein wenig zu flüchtig, wobei das schon bedeutend besser geworden ist. Die Tendenz geht eindeutig nach oben, daher haben wir uns dafür entschieden, daß wir sie halt auch so anmelden werden.

    LG,
    Mullemaus
     
  3. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Infoveranstaltung weiterführende Schulen

    Meine Große hatte auch eine Bildungsempfehlung für das Gym mit ner glatten 2, wir haben sie aber trotzdem in der Mittelschule (Realschule bis zur 10., oder :???:) einschulen lassen. Ich denke, für SIE isses auch besser, dann nach der 10. noch ein Fachabi zu machen, wenn SIE es denn dann selbst will und weiß, was dahinter steht.
    Sich selbst traut sie sich auch kein Gym zu und nun nach einem halben Jahr in der 5. sehe ich, dass die Entscheidung voll und ganz richtig war :jaja:. Sie hatte jetzt schon zu kämpfen mit den vielen neuen Fächern, der notwendigen Selbständigkeit, der neuen Umgebung und auch dem Leistungsdruck, auf dem Gym wäre sie gnadenlos untergegangen.

    Also, ich denke in dem alter jetzt muss man das schon noch als Eltern entscheiden bzw. hat man das ja schon raus, ob es den Kindern leicht fällt und es "nur" an der Ausdauer und Konzentration mangelt, vom Grunde her aber mehr oder weniger 'nebenbei' läuft. Oder - und so ist das bei uns - die Noten zwar (mittlerweile) in Ordnung sind, die aber wirklich schwer erkämpft sind, wir (also auch viel, viel Elternarbeit) müssen uns da echt dahinterklemmen, dass sie den Anschluss behält.

    :winke:
     
  4. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Infoveranstaltung weiterführende Schulen

    Huhu,

    wir hatten für Eric auch eine Gym-Empfehlung.
    Vom Kopf her hätte er es auch gepackt, er versteht ja alles schnell und lernt gerne.
    Aber, mir ist der Druck aufm Gym dank G8 auch zu hoch.Das tägliche Lernen,die viel zu vielen Unterrichtsstunden, Hausaufgaben ohne Ende etc... Nee das brauch er nicht, weil für ein Hobby null Zeit mehr geblieben wäre.
    Und jetzt, wo soooo viele Kids vom Gym auf die Realschule wechseln mussten weil der Druck zu gross war, bin ich froh das ich für Eric den einfacheren Weg gewählt hatte.
    Eric Zeugnis besteht nur aus 1er und zweien, er kann freier lernen, Hausaufgaben sind human und die Schulzeiten sind klasse.Um 13 Uhr ist meist schluss und nicht erst um 15 oder16 Uhr wie es aufm Gym ist.
     
  5. Carolin

    Carolin Caipirinha Queen

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    8.704
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sigmaringen
    AW: Infoveranstaltung weiterführende Schulen

    Der Referent vom Gymnasium gestern meinte, dass die Zahlen belegen, dass es in den letzten Jahren rückläufig ist wieviele Kinder vom Gym auf RS wechseln :???:
    Ist natürlich überall anders, aber er hat das direkt als Pluspunkt für G8 ausgelegt.

    Ich bin so gespannt aufs Zeugnis heute und auf Gianlucas Reaktion darauf. Auch bei ihm war es die letzten Wochen immer ein Hin und Her zwischen "ich geh auf die RS" und " nö, ich WILL aufs Gym", aber so richtig drüber reden können wir ja eigentlich dann erst heute, wenn wir es vor uns liegen haben (auch wenn das natürlich noch nicht die Empfehlung ist, aber das kann man sich ja selber ausrechnen)

    ICH tendiere immer mehr Richtung RS und seh ich dann nach der 10. auf dem TG :) - wenn man das jetzt schon so planen kann :)

    :winke: Caro
     
  6. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Infoveranstaltung weiterführende Schulen

    Ohje, Caro, ich beneide euch nicht um die Entscheidung.

    Was ich noch gerne einwerfen möchte: ich weiss nicht, ob es bei euch auch so ist (das müsstest du abklären) aber hier in meinem Bundesland kann es durchaus passieren, dass du vom Gymi direkt in der Hauptschule landest, wenn du es nicht schaffst. Weil keine Realschule gezwungen ist, dich aufzunehmen und die Klassen oft sehr voll sind, besonders bei Schulen mit gutem Ruf.

    Ich würd auch eher zu der 'sicheren' Variante tendieren. Und wenn der Knopf so aufgeht, dass unbedingt sehr viel und gut gelernt werden will inkl. Studienziel, kann immer noch nach oben gewechselt werden nach der 10. Zumindest hier ist das so.

    Gute Entscheidungsfindung wünscht
    J.
     
  7. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Infoveranstaltung weiterführende Schulen

    :jaja:
    Das war eben auch unser Beweggrund - zumal meine Große mit grad sechs eingeschult wurde und im Nachhinein war es für sie einfach zu früh. Der berühmte 'Klick' im Kopf kommt bei ihr immer zum Ende des Schuljahres und dann "schubt" sie richtig - ihre Jahreszeugnisse sind auch immer deutlich besser als die Halbjahresinformationen. Von daher ist bei uns auch nix verpasst, sie wäre mit Fachabi "erst" 19 und hat alle Zeit der Welt, wenn sie es denn will...
     
  8. Carolin

    Carolin Caipirinha Queen

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    8.704
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sigmaringen
    AW: Infoveranstaltung weiterführende Schulen

    Ich muß nochmal hier schreiben.

    Die GS-Empfehlung haben wir nun seit letzten Samstag hier liegen. Ihm stehen alle Türen offen, aber das wussten wir ja schon.

    So wirklich weiter sind wir noch nicht. Müssen uns aber bis spät. übermorgen entschieden haben bzw. die Rückmeldung an die GS geben.

    Heute mittag schauen wir uns die erste Schule an, ein Gymnasium.

    Wir sind extrem hin- und hergerissen, das gibts gar nicht.

    Ich versuch mal zusammen zu fassen.

    Vorweg muß ich sagen, dass Gianluca unbedingt aufs Gymnasium will und sich grad ganz schön Mühe gibt, uns auch noch davon zu überzeugen. Also macht richtig toll seine Hausaufgaben, strengt sich an usw.
    Dann ist er einer, der sich sehr stark beeinflußen lässt, sowohl positiv wie negativ. Wir haben die Hoffnung, dass ihm von daher das Gymnasium besser tun würde. Er lässt sich sehr stark mitreissen, hat sowieso einen angeborenen Ehrgeiz, von daher wäre das Gym wahrscheinlich nicht so falsch.
    Auf der RS sind evtl. doch mehr "Chaoten" und da wäre er dann sofort wieder mit dabei. Dazu kommt, dass ein Junge (dazu noch MEIN Cousin) eben auf die RS gehen wird, auf die Gianluca dann auch gehen würde und die Beiden dann also in einer Klasse sein werden - und da sind wir uns sicher, dass das nicht gut sein wird. Wir arbeiten da schon seit dem Kiga dran, dass Gianluca sich nicht so abhängig macht von E. und ihn nicht so vergöttert bzw. jeden Quatsch mitmacht, den er macht.
    Da bliebe dann nur, dass wir ihn in eine Para-Klasse stecken, aber das würde mir dann auch wieder leid tun, weil er dann der einzige aus unserem Ort sein würde, der nicht bei den anderen ist. :(

    Aufs Gym gehen speziell zwei Kinder (ein Junge und Mädchen), mit denen er in letzter Zeit sehr viel spielt und die echt einen guten Einfluß auf ihn haben (z.b. haben die Beiden ihn mit dem Harry Potter Virus angesteckt und seitdem verschlingt er die Bücher und legt die Comics endlich mal wieder zu Seite)

    Dann kommt noch dazu, dass bei uns wohl der Andrang auf die beruflichen Gyms so groß ist, dass es gar nicht so einfach ist, nach der 10. auf so eins zu gehen. Die Kinder, die vom Gym kommen, werden wohl zuerst genommen (obwohl ich das nicht verstehen kann, denn eigtl. sollten doch die RS bevorzugt werden, damit sie auch die Chance aufs Abi haben)


    Oh Mann. Momentan tendieren wir wieder stark zum Gym, dazu beigetragen hat auch ein Artikel in unserer Zeitung in dem es drum ging, dass viele Eltern aus Angst ihre Kinder in die RS geben trotz Gym-Empfehlung. Darin hieß es aber, dass man doch auch nicht den Bummelzug nehmen würde, wenn man in den ICE steigen könnte :???:

    Irgendwie trau ich mich aber noch nicht so recht, das Kreuzchen auf dem Rückformular zu machen :rolleyes: Das ist dann so endgültig - aber spät. in zwei Tagen müssen wir...


    Gehts nur uns so oder gibts noch andere unschlüssige?

    LG Caro
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...