Impfen bei (leichter) Erkältung?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Katl, 23. August 2008.

  1. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    Hallo!

    Jasmin soll am Montag ihre 4. 7-fach Impfung bekommen. Jetzt hat sie leichten Schnupfen und ich einen richtig gemeinen :( Aber ohne Fieber (ich werd auch kein Fieber bekommen). Der Arzt fragt immer nur ob jemand Fieber hat und horcht sie ab, ob sie Husten hat. Aber was ist mit dem Schnupfen? Soll ich sie impfen lassen, oder besser verschieben? Beim letzten mal sagte der Arzt eine ERkältung sei nicht schlimm, aber ich lse da immer andere Sachen...

    Und ich las hier mal irgendwo dass hier welche unterschreiben mussten vor einer Impfung. Warum musste ich das nicht? Bei uns wird einfach geimpft, wenn man nicht schnell genug handelt weil man es (noch) nicht möchte...

    Und noch ne "dumme" Frage: kann man die Impfreaktion vorhersagen? Die ersten beiden male hatte sie hohes Fieber, bei der 3. nur gaaanz leicht erhöhte Temperatur. Läst sich daraus ableiten wie sie jetzt reagiert? Bin am überlegen ob ich die Nachhilfe für Montag absage...

    LG
    Katja
     
  2. AW: Impfen bei (leichter) Erkältung?

    Unterschreiben musste ich auch noch nie, hab aber auch schon davon gelesen.

    ICH persönlich lass nur ein gesundes Kind impfen. Und dafür gehört für mich auch Schnupfenfreiheit. Unser KiA findet das auch übertrieben, aber da muss er meine NEIN wohl einfach akzeptieren!

    Impfreaktionen lassen sich natürlich nicht wirklich vorhersagen, aber wenn schonmal eine da war, ist die Wahrscheinlichkeit natürlich größer. Nina hat nur 1x reagiert, mit einer Schwellung nach der letzten Pneumokkoken. Nelio hat auf die 1. MMR mit 1 Woche Fieber und Weinerlichkeit reagiert. Die 2. MMR steht noch aus und ich drücke mich gerade ein bisschen davor.
     
  3. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    AW: Impfen bei (leichter) Erkältung?

    Kommt die 2. MMR nicht erst viel später?

    Die schieb ich eh noch raus. Selbst mein impffanatischer KA hat mir bestätigt dass sie gegen Masern geschützt ist, solange ich stille. Zwar nicht gegen die anderen Sachen, aber die halte ich auch für weniger schlimm... Also mach ich die erst kurz vorm Abstillen in ca. 1000 Jahren (um meine Mutter zu ärgern ;-) )

    Ich warte mal ab, wie sich ihr Schnupfen entwickelt, vielleicht ists ja auch keiner und sie hat grad nur was in der Nase sitzen...ich bin ja kein Arzt!

    Und Nachhilfe verschieb ich vorsichtshalber mal...
     
  4. AW: Impfen bei (leichter) Erkältung?

    Die 2. MMR kommt ab 15 Monate.

    Und vor dem Winter wäre natürlich schon gut, gerade, weil ich ja weiß, dass wir uns viel aus dem KiGa holen.
     
  5. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.731
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Impfen bei (leichter) Erkältung?

    Hallo Katja,

    ich würde auch warten, bis sie ganz fit ist. Unser KiA sagt zwar auch, dass Erkältungen überhaupt keine Rolle spielen und man trotzdem impfen kann, aaaaaaaaaaber: Da der Körper ja schon mit Erreger der Erkältung beschäftigt ist, wird es für ihn ja noch anstrengender, wenn sieben weitere Krankheitserreger (wenn auch in abgeschwächter Form) aufs Immunsystem treffen.
     
  6. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    AW: Impfen bei (leichter) Erkältung?

    @Lillian: ach ja, ihr habt ja schon das Kiga Problem... stimmt. Wir sind da ja eher nicht gefährdet!

    @Sunflower: Eigentlich sehe ich das ja auch so... naja, ich warte mal ab was Montag ist, notfalls hat mein Mann halt Fieber! :)
     
  7. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.586
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Impfen bei (leichter) Erkältung?

    ach guck... und unser Ki-a (der hat früher immerhin mal ne Kinderintensiv geleitet...) wartet immer mindestens 1-2 wochen nach Infekt (auch leichter grippaler Infekt) bevor er impft. Weil er sagt, das Immunsystem und das Kind muß sich erst stabilisieren...
    Ich würd nicht impfen lassen. Es läuft Euch nicht davon. Grad momentan bei dem Wetter- und Jahreszeitenumschwung sind viele Menschen eh anfälliger für alle möglichen Keime, da würd ich es nicht noch ausreizen...

    lg
     
  8. AW: Impfen bei (leichter) Erkältung?

    Unser KiA impft auch bei leichtem schnupfen, es wird immer nur nach Fieber gefragt. Ich sehe das auch relativ gelassen, denn Schnupfen ist irgendwie fast immer vorhanden (grad jetzt durch Kindergarten, den starken Wind und und und)

    Aber das muss jeder für sich entscheiden. Wenn man das Gefühl hat, die Kids verkraften es grad eher nicht so gut, dann läßt man es besser.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...