Horrorabend wegen Blutungen im Mund

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Paulchen, 25. April 2012.

  1. Mensch, ich bin fix und fertig. Mein Kind kommt heute vom Hockey heim und meint, er hat Bauchweh. Als ich frage, woher, weiss er es nicht. Er isst ganz normal, dann geht er duschen und kommt und kommt nicht wieder. Als ich hochgehe ins Bad, hat er seinen ganzen Zahnputzbecher vollgespuckt - voll Blut. Er meinte gleich, ich solle nicht ausflippen, er müsse mir was zeigen. Eben diesen Becher. Ich dachte, ich kipp um (ich kann doch kein Blut sehen udn dann noch in der Menge, was ich nicht wusste, war, dass viel Speichel dabei war.)

    Er erzählte mir dann in aller Seelenruhe, dass er sich vor 3 stunden voll in die Wange von innen gebissen habe und es seitdem ganz schlimm blute. Ich hab ihn sofort ins Bett gelegt, Kühlpad auf die Wange, Tamponade in den Mund. Es hat sehr stark geblutet. Ich hab dann die Kinderambulanz angerufen, die meinten, ich solle ihm Eiswürfel zu lutschen geben und kühlen und wenn es nicht aufhört bitte sofort nach Frankfurt zur Zahnambulanz fahren, denn nur die machen Sachen im Mund. Klar, mal eben ne halbe Stunde fahren!

    Ich hab dann alles wie besprochen gemacht und ihm noch Arnikakügelchen gegeben. Zum Glück ist die Blutung fast gestillt, das Tuch ist nur noch wenig beblutet.

    Was ein Schreck. Ich bin eigentlich nicht so ein Pienser, aber die Krankenschwester hat mir dann doch etwas Angst gemacht, weil sie meinte, er dürfe auf keinen Fall noch länger bluten.

    Bitte drückt mir die Daumen, dass die Blutung jetzt gestillt ist. Das ist wieder typisch, er pienst wegen jeder Kleinigkeit, aber bei so einer schlimmen Verletzung (sieht echt schlimm aus!) geht er weder zu Papa noch zum Trainer, um ihnen das zu sagen oder sich ein Kühlpad zu holen, sondern spielt ganz normal 2 Stunden Hockey.

    :umfall:

    Katja, etwas zittrig ob der Blutmengen, die da im Bad rumstehen.

    Äh, eigentlich wollte ich fragen, was ich noch für ihn tun kann, falls es wieder anfängt zu bluten oder es nochmal passiert... nähen kann man das doch nicht ganz hinten im Mund, oder?
     
  2. Cathleen

    Cathleen Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.067
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei DD
    AW: Horrorabend wegen Blutungen im Mund

    Oh mein Gott :umfall: Ich kann deine Panik verstehen ((((Katja)))) Helfen kann ich dir leider nicht :( aber die Daumen drücken !!!


    Liebe Grüße
    Cathy
     
  3. Steffi14

    Steffi14 Emotionsknödel

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinland
    AW: Horrorabend wegen Blutungen im Mund

    Katja! Was für ein Horror! Mein Kollege hat sich mal an einem Boiler im Klo die Stirn aufgehauen. Platzwunde. Hat gebluten wie sonst was. Soviel Blut. Überall.

    Ich habe keine Ahnung, was man macht, wenn es wieder anfängt, aber ich denke, ich würde die halbe Stunde Fahrzeit auf mich nehmen und jemanden schauen lassen. Genäht werden kann übrigens meines Wissens überall. Auch hinten im Mund.
     
  4. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.736
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Horrorabend wegen Blutungen im Mund

    :umfall: Ich drücke Euch die Daumen. Wenn es weieder anfängt bzu bluten würde ich kühlen und mit nach frankfurt fahren. :troest:
     
  5. piglett

    piglett herzliches Hörnchen

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Salzburg
    AW: Horrorabend wegen Blutungen im Mund

    Mund - bzw. Schleimhäute bluten ganz schlimm.

    Das kann schon sehr erschreckend viel aussehen.

    Ich drück die Daumen, dass nichts nachkommt und die Blutung aufgehört hat!!!



    :bussi:
     
  6. enna1009

    enna1009 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    AW: Horrorabend wegen Blutungen im Mund

    :winke:
    Meine Güte.:entsetzt:
    Da hast du ja was hinter dir.
    Also ich habe auch schon mal ziemlich im Mund geblutet, außer ner Tamponade und kühlen kannst du da selber leider wirklich nicht viel ausrichten.
    Falls es wieder anfängt zu bluten würde auch ich die halbe Stunde Fahrt in Kauf nehmen.

    Gute Besserung
     
  7. AW: Horrorabend wegen Blutungen im Mund

    Die Blutung hat aufgehört, parallel hab ich aber auch in Frankfurt in der Ambulanz angerufen. Sie meinten auch, das sähe immer schlimmer aus als es eigentlich sei, und nähen würden sie nicht.

    ich konnte allerdings jetzt, nach Stillen der Blutung sehen, dass es nicht so tief ist, aber jede Menge Oberhaut abgeschürft ist, daher sicher das viele Blut.

    Ich bin stinksauer, weil Paul mir erzählt hat, dass er zwei Mal bei der Betreuerin heute beim Hockey war und ihr gesagt hat, dass er so blutet und Bauchweh hat und sie ihn jedes Mal wieder ins Training zurückgeschickt hat.... Das hat das Maß jetzt voll gemacht, nächste Woche gibts von mir eine Beschwerde an die Jugendleiterin, so gehts es echt nimmer weiter. Die haben doch die Verantwortung für die Kinder. Klar sah man nichts von außen, aber er hat ja Blut gespuckt, sie hätte ja wenigstens mal reinschauen können und ihm dann eine Kompresse geben. Ich bin sowas von geladen.
     
  8. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.736
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Horrorabend wegen Blutungen im Mund

    :umfall: Man muss nicht sehr viele Kenntnisse haben um zu wissen, dass ein Kind, das Blut spuckt, nicht weiter Sport machen sollte. :piebts:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. auf lippe gebissen Blut stoppt nicht

    ,
  2. blutung in der Backe

    ,
  3. schnuller wange gebissen

Die Seite wird geladen...