Hausverkauf

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von hexlein, 9. Dezember 2013.

  1. hexlein

    hexlein immer da wo´s brennt

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    5.343
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stuttgart
    Bei uns überschlagen sich die Ereignisse.
    Wir haben letzte Woche erfahren (durch Dritte und Vierte) dass unsere Vermieterin das Haus verkaufen möchte, in dem wir wohnen. Letzte Woche Mittwoch war ein Makler da, der mir aber als Bankfritze, der NUR mal schauen möchte angepriesen wurde.
    Heute kam der Anruf, dass übermorgen schon der erste Interessent das Haus anschauen möchte.

    Nun bekommen wir natürlich Panik. Wir wissen es immer noch nicht offiziell ... aber WAS kommt auf uns zu ? Wie oft werden hier nun Leute durch Haus und Hof laufen, in die Wohnung wollen, ... was passiert mit uns, wenn das Haus verkauft wird ? Wie lange haben wir Zeit falls doch die Kündigung kommt ?
    Wir zahlen doch jetzt noch am Kredit vom Umzug hierher ab .... wie soll es weiter gehen `?

    Hat jemand Erfahrungen bei sowas ?? Also ich meine wenn das Haus verkauft wird indem man wohnt ?
     
  2. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Hausverkauf

    Oh Sandra, ich drück dich mal! Genau so eine Tortour hat meine Freundin mit Familie gerade hinter sich. Die sind im Januar in ein Haus gezogen und haben im April erfahren dass es zum Verkauf steht. Seit Juni hatten sie wöchentlich 2-3 mal den Makler mitsamt Interessenten im Haus und konnten nichts dagegen machen. Du kannst entwerder hoffen dass es jemand als Kapitalanlage kauft und euch drin wohnen lässt oder aber ein wenig genauer die Vermietungsanzeigen anschauen . . . das tut mir ja echt leid!

    Meine Freundin war immer fix und alle, ständig das Haus so gerichtet zu haben dass fremde Leute rein konnten, sie sind am ersten November-Wochenende endlich umgezogen.
    Ich wünsch dir dass es bei euch eine gute Lösung gibt.

    Liebe Grüße
    Annette
     
  3. Irrlicht

    Irrlicht Lichtlein

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    24.810
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hausverkauf

    Man hat als Mieter doch sicher ein Recht darauf zu erfahren, wann man genau ausziehen soll - und ich kann mir nicht vorstellen, daß das so mauschelmauschel geht, wie sie das mit Euch gerade machen... Ich würde mal nachfragen beim Vermieter. Dir sei zu Ohren gekommen, daß... und was dran sei und mit welchen Fristen die zu arbeiten gedenken. Notfalls auch mal beim Mieterbund fragen, wie Eure Rechte sind (da muß man allerdings Mitglied sein, um Auskünfte zu bekommen). Und natürlich braucht Ihr feste und rechtzeitig angekündigte Zeiten, wann besichtigt wird. Einfach so mal vorbeikommen geht gar nicht, dann müßt Ihr niemanden reinlassen.

    Ich drücke Euch die Daumen, daß das gut und fair abläuft.

    :winke:
     
  4. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hausverkauf

    Ein vermietetes Haus ist eben vermietet. Der Käufer kann wenn überhaupt nur auf Eigenbedarf kündigen aber auch da muss nachgewiesen werden, dass der Eigenbedarf entsnad, NACHDEM das Haus gekauft wurde (sprich, man kaufte nicht bereits mit Absicht, den Mieter mit allen Mitteln rauszukriegen).
    Euch ohen Grund zu kündigen und neu zu vermieten geht auch nicht.
    Sprich doch mit dem Vermieter und wenn Du ein schlechtes Gefühl hast, gleich mit einem Anwalt.
    Mieterbund wird doch auch was kosten (wenn man nicht gerade ein Mitglied ist)
     
  5. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hausverkauf

    "einfach so vorbeikommen" - habe soeben in unserem Quartier-Ratgeber gelesen, dass der Vermieter sich bei Euch mind. einige Tage im Voraus einen Termin holen soll. Er darf schon beim Verkauf das Objekt zeigen aber eben nicht unangemeldet, im angemessenen Umfang ("der Mieter hat einen Anspruch darauf, in seiner Wohnung Ruhe zu haben, auch vom Vermieter")
     
  6. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Hausverkauf

    Wenn jemand ein vermietetes Haus kauft, dann übernimmt er auch den Mietvertrag des Mieters.
    Dann gilt all das was da drin steht.
    Und selbst bei Eigenbedarf ist es nicht so einfach die Mieter rauszubekommen.
    Eine Bekannte von uns hatte das und sie konnte noch 1 Jahr länger wohnen bleiben weil sie keine Wohnung bekommen haben mit 4 Kindern.
    Ich drücke euch die Daumen dass alles zu eurer Zufriedenheit abläuft.
    Und ich würde auch den Vermieter ansprechen!
     
  7. Xoland

    Xoland Ein Mann für alle Fälle

    Registriert seit:
    15. Juli 2013
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    NRW
    AW: Hausverkauf

    Hallo,

    ein vermietetes Haus ist eben nicht dein Eigentum.

    Der Eigentümer kann mit seinem Haus machen was er will, ABER: die Nutzung hat er Vermietet. Somit muss er jeden Besichtigungstermin mit euch abstimmen. Das bedeutet auch auch das diese Termine nicht zu unangemessen Zeiten oder überhand nehmen dürfen.
    Bei einem erfolgreichem Verkauf ist es nicht zwingend einen neuen Mitvertrag zu akzeptieren, denn es besteht schließlich schon ein Vertrag, der sich nicht einfach bei einem Verkauf auflöst. Wenn Überhaupt dann muss der Käufer auf Eigenbedarf kündigen. Dies kann er aber erst nachdem er im Grundbuch steht erfolgen. Ich würde wenn es soweit kommt einfach durch einen Anwalt checken lassen.

    Aber dann besteht eine Kündigungsfrist von min. 3 Monaten. Bei Verträgen über 5 Jahren sind es 6 Monate und ab 8 Jahre 9 Monate. Bei Verträgen von über 10 Jahren sind es dann sogar 12 Monate.

    gruß, Xoland
     
  8. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Hausverkauf

    Ach herrje, ärgerlich, aber mal schön langsam.....
    Ich nehme an es ist ein Mehrfamilienhaus, oder?

    Wenn auf Eigenbedarf gekündigt wird muss der Vermieter euch einen adäquaten Ersatz anbieten. So einfach bekommt er euch da nicht raus. Du bist schließlich auch schwer krank.

    Sucht mal das Gespräch mit dem jetzigen Vermieter, damit ihr erst mal Klarheit bekommt und ggf auch die "Besuche“ abstimmen könnt.
    Dazu ist einiges geschrieben worden. Im normalen Maß müsst ihr das akzeptieren. Aber solang Du noch nix offiziell weißt, würde ich niemanden rein lassen.
    :bussi:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...