Hat jemand schon einmal einen Kiwa oder Laufstall verschickt??

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Anna30, 10. Juli 2006.

  1. Würde gerne meinen Laufstall verkaufen. Habe es hier übers Forum versucht, aber keiner hat Interesse, also doch ebay. Meine Frage, wie könnte ich den denn verschicken? Den lokal anbieten, scheint nichts zu bringen? Hat hier jemand schon einmal etwas großes verschickt?
    Gruß Anna
     
  2. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Hat jemand schon einmal einen Kiwa oder Laufstall verschickt??

    Ja, ich habe mal einen kombikinderwagen verschickt. Das ganze per DPD. Glaube das waren so um die 10€.

    Sandra
     
  3. kolibri

    kolibri Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hat jemand schon einmal einen Kiwa oder Laufstall verschickt??

    Ja ich ... einen KiWa. Ich hatte allerdings noch die Originalverpackung. Für 8,90 EUR über Hermes hab ich ihn damals verschickt. Ich weiß jetzt aber nicht mehr, wie das vom Gewicht her war. Aber es war schon ein richtiger KiWa und kein Buggy.
     
  4. AW: Hat jemand schon einmal einen Kiwa oder Laufstall verschickt??

    das ist ja toll, dass Du so etwas schon einmal gemacht hast, wie hast Du denn den verpackt??? Hattest Du noch die alte Verpackung??
    Gruß Anna
     
  5. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Hat jemand schon einmal einen Kiwa oder Laufstall verschickt??

    Falls du mich meinst: Nein ich hatte den originalkarton nicht mehr. ich habe einfach in einem babyfachgeschäft anchgefragt und die gaben mir einen karton

    Sandra
     
  6. silke1977

    silke1977 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da, wo ich zu Hause bin :-)
    AW: Hat jemand schon einmal einen Kiwa oder Laufstall verschickt??

    Ich hab schon mal einen Kiwa verschickt und einen Stubenwagen, beides über hermes versand für 15 €. Wenn Du dich bei der epost anmeldest, also es als epaket verschickst (über die Seite der post) dann zahlste nur 9,90 € bis 31,5 kg.
    das dauert allerdings bis das mit dem lastschriftverfahren alles durch ist, da musste da was hinschicken und so. Aber die holen das dann bei dir zu hause ab, ohne Aufpreis.
    Zur verpackung, ich hatte damals auch keine originalkartons mehr, ich hab einfach 2 Umzugskartons genommen und die dann so zusammengeschustert, das alles passte. ich hab mir eine Rolle paketklebeband geholt und das dann alles schon zusammengeschnürt, muss aber rechteckig bleiben halbwegs.
    Das klappte ganz gut.
    Bei Hermes musste dann mal auf die Internetseite gehen, da stehen die maße, die darfste nicht überschreiten.
     
  7. AW: Hat jemand schon einmal einen Kiwa oder Laufstall verschickt??

    man sollte dabei aber auf die grösse achten, den sonst kann es schnell eine übergrösse werden und die kann bei dpd, oder post u. a. schnell zur €-falle werden.

    übergrössen kosten meist um die 25 €

    lg kristin
     
  8. AW: Hat jemand schon einmal einen Kiwa oder Laufstall verschickt??


    genau die Maße überschreitet der Laufstall, war dort auf der homepage. Genauso bei der Post! Das würde als Sperrgut gelten und dann kommen zum normalen Paket 20 Euro zuschlag. Ja das mit den Umzugskartons klingt super, aber für den Laufstall ist es dann doch wieder nicht passend, der ist einfach zu groß.
    Ach blöde, dass ich den Karton weggeschmießen habe.
    Gruß Anna
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. würde gerne ein laufstall verschicken was sind die versand kosten

Die Seite wird geladen...