Fragen zu Fenstern, Fliesen und Garten (Hecke)

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Tulpinchen, 9. Oktober 2004.

  1. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich hab heute auf der Baustelle mal alles genau vorbeäugt, weil am Dienstag die Vorbesichtigung mit dem Bauleiter ist, bevor in Kürze die offizielle Übergabe erfolgt.

    Mit Schrecken hab ich festgestellt, daß anstelle der von mir in Auftrag (und auch berechneten/bezahlten) Kunststoff-Fenster im Keller diese ganz einfachen (meist undichten) Metallfenster eingebaut sind. :o
    Der Keller liegt komplett unter der Erde; den Fenstern liegen zur Belichtung/Belüftung also nur so gerade Kellerschächte vor.
    Besteht da überhaupt eine Möglichkeit, die Fenster nochmal auszubauen und auszutauschen? :(

    Dann bin ich immer noch im Clinch (oder ähnlich geschrieben) mit der Fliesenfirma:
    Für Diagonalverlegung wird ja immer ein Aufpreis berechnet. Liegt diesen Mehrkosten nur die "kompliziertere" Verlegeart und die Mehrarbeit durch mehr Fliesen, die geschnitten werden müssen, zugrunde oder ist dort auch der Fliesenverschnitt mitberechnet?

    Und last but not least noch eine Frage, die den Garten anbetrifft:
    Um eine Böschung abzufangen, werden nächste Woche am Rand der Rasenfläche entlang Kantensteine verlegt, die so eine Art "Stufe" bilden.
    In diese Stufe soll später eine Hecke gepflanzt werden.
    Wie tief (also breit :eek:) muß diese Stufe sein, damit die Hecke richtig wachsen kann und die Wurzeln im Wachstum nicht beeinträchtigt werden?
    Ich kenn mich ja nicht wirklich mit Grünzeug aus, aber ich hatte an (ich glaub, die heißen) Friedens- oder Lebensbäume oder so gedacht...sehen so ähnlich aus wie Koniferen... :eek:

    Schon mal vielen Dank!
    :winke:
     
  2. turtleblue

    turtleblue Geburtstagsfeenhelferin

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Hallo,

    wirklich weiterhelfen kann ich dir leider gar nicht. Aber ich würde auf jedem Fall auf die Kunststofffenster bestehen. Die sollten auch von innen einzubauen sein. Als wir vor zwei Jahren ein Fenster einbauen liesen, wurde das auch von innen gemacht.

    Beim Fliesenlegen gehe ich davon aus, daß das Querverlegen wegen der mehrarbeit so teuer ist. Die Fliesen werden doch separat berechnet?

    Vielleicht kommen ja noch ein paar wirklich helfende Antworten.
     
  3. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Bei den Fenstern kann ich Dir nicht helfen - da hab' ich keine Ahnung. Aber ich würde sie auswechseln lassen :jaja:

    Zu den Fliesen: Du bezahlst doch den qm-Preis, oder? Dann ist dort der Verschnitt mit eingerechnet. Das Rest ist die reine Verlege- und Schneidarbeit.

    Zum Garten:
    Lebensbäume =Thuja=giftig!
    Willst Du diese auf jeden Fall pflanzen wirst Du ca. eine Stufenbreite von ca. 50 cm anstreben müssen. Das müsste eigentlich reichen.

    LG Silly
     
  4. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.832
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Huhu,

    zum Thema Garten, schau doch mal ob Bambus möglich ist. Ist nicht so spießig wie Thuia und passt glaube ich besser zu Euch :-D Bedenke auch das Du diese komischen Thuien auch 2X im Jahr zu Recht schneiden musst.

    Ich mag die Dinger gar nicht so.

    Aber mit dem Pflanzen hat es ja noch Zeit.

    Fenster auswechseln lassen! Bei den Fliesen weiß ich leider auch nicht. Wie sehen den die Fugen aus? Bei uns waren die sehr grob und unschön gemacht, die haben wir neu machen lassen. Da wird oft geschlampt.

    Schönes We
    Su
     
  5. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Bei den Fenstern auf jeden Fall massiv beschweren!

    Bei unserem Fliesenlegerangebot war alles komplett dabei, Verschnitt, Diagonalverlegung, Fliesenpreis usw.

    Wir haben auch einen Hang, den wir mit einer Mauer abgefangen haben. es wurde so eine Art Hochbeet daraus. Es hat eine Tiefe von ca. 1,1 Meter. Viel weniger würd ich nicht machen, wenn Du Heckenpflanzen setzen willst. Wir haben Kirschlorbeer an den Seiten und och ein paar Sachen wie Rosen, Lavendel, ilex, 2 Pälmchen...
    Der Kirschlorbeer braucht schon diese Breite.
    Vor dem Haus haben wir Liguster in Zweifarbig, sieht sehr schön aus, wächst schnell und ist nicht nur immergrün, sondern auch pflegeleicht. Allerdings mäßig giftig (sind aber fast alle Gartenpflanzen :???: ) laut Auskunft der Giftinformationszentrale der Uni Bonn
    http://www.meb.uni-bonn.de/giftzentrale/pflanidx.html

    LG, Conny
     
  6. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Vielen Dank! Ihr habt mir bei allen Fragen supi weitergeholfen! :jaja:

    Auf den Austausch der Fenster werde ich bestehen. Es scheint mir jetzt einleuchtend, daß das auch von innen erfolgen kann.

    Die Fliesenarbeiten an sich sind sehr ordentlich ausgeführt worden. Nur die Dehnungsfugen sind dunkler als die anderen. Ist das normal? Oder kann man da noch irgendwas drüberschmieren, daß die sich farblich nicht mehr so sehr von den anderen unterscheiden?

    Bei der "Stufe" im Garten, werd ich veranlassen, daß die knapp einen Meter breit wird. Da der Garten nicht allzugroß ist, möchte ich ungern mehr Platz dafür opfern.

    Wieso meinst Du, daß Bambus besser zu mir passen würde? Weil's "innovativer" aussieht? :eek: :-D
    Wie sieht denn Bambus im Winter aus? Kann man damit eine richtig dichte "Hecke" hinkriegen?

    Ich hatte an Thuja gedacht, weil die schnell eine dichte Hecke ergeben sollen, immer grün sind und man sie - wie ich gehört habe - leicht schneiden und hübsch in Form bringen kann (wobei ich zweimal im Jahr ja schon etwas lästig finde :???:).
    Daß Thuja so sehr giftig ist, hatte ich gar nicht bedacht. Da die Nachbarn aber auch Thuja haben, wird eine Hecke mehr oder weniger davon den Kohl wohl nicht mehr fett machen. Da muß ich Marlene eh drauf trainieren, daß die da nicht dran rumnestelt.

    Naja, aber mit dem Pflanzen der Hecke ist ja noch ein bißchen Zeit...dann werd ich sicher nochmal auf Euch zurückkommen mit meiner Fragerei :eek:

    :winke:
     
  7. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Also bei uns sind die Dehnungsfugen nur unwesentlich dunkler als die normalen, die aber auch schon dunkelgrau sind... man sieht es nur, weil es ein anderes Material ist.

    Zu Thuka und Bambus: Thuja isnd keine einheimischen Gewächse und von daher nicht so gern gesehen. Werden auch von Vögeln etc. nicht gut angenommen... und ich finde, sie sehen immer etwas nach Friedhof aus (sorry an alle Thuja-Besitzer...)

    Bambus wächst recht schnell und wird sehr dicht. Es gibt auch immergrüne Sorten. Aber Achtung: Erstens gibt es Bambus der sehr, sehr hoch wird. Zweitens mußt Du darauf achten, daß es horstbildender Bambus ist und keiner, der Ausläufer treibt. Sonst breitet er sich im ganzen Garten und darüber hinaus aus. Oder Du baust gleich solche Rhizomsperren ein, die müssen aber ziemlich tief sein. Guckst Du hier:
    http://www.bambus.de/sorten/bambus.php
    Und außerdem sieht er oft etwas "trocken" aus, hat also immer einige braune Blätter. Das raschelt dann dafür schön, wenn Wind durchgeht :-D

    Also es gibt sehr viele Heckenpflanzen, die schneller wachsen und schöner sind als ausgerechnet Thuja :jaja:
     
  8. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.832
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...