Findet ihr Familienessen schön und entspannend?

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Su, 5. Mai 2005.

  1. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Hallo,

    sagt mal ehrlich. Laut x-tausend Ratgebern soll die Familie gemeinsam am schön gedeckten (!) Tisch gemütlich ihre Mahlzeit in Ruhe zu sich nehmen. Nebenbei gewählt plaudern. Alle bleiben natürlich am Tisch sitzen bis alle aufgegessen haben, angefangen wird gemeinsam. Während dem Essen muss keiner hektisch aufstehen um noch was zu holen, Brote die mit der Marmaladenseite nach unten fallen aufzuheben usw. Alle sind glücklich und entspannend.

    Gibt es sowas, bevorzug auch noch mit Kleinkindern am Tisch?????

    So sieht es bei Familie F. aus:

    Ein Feiertag, nichts geplant, gut der Vater fehlt, aber Muttern freut sich auf ein gemütliches Frühstück. Um den gemütlichen Anreiz für die Kinder größer zu gestalten, gibt es Toast (hatten wir schon Wochen nicht mehr zu Hause, anstatt Roggen- oder anderes Vollkornbrot) mit Nutella! Muttern deckt schön den Tisch, halt will schön den Tisch decken, während sich schon zwei aufgeregte Kleinkinder ihren TripTrap erklimmen. Nach dem üblichen Geschrei von Larissa, wegen dem Lätzchen das ich ihr auf Grund des braunen Brotaufstiches aufnötige, versuche ich den Rest auf den Frühstückstisch zu legen. Dann folgt wieder das Lieblingsspiel der Kinder, Teller vors Gesicht halten, mit dem Tischset wedeln, Lara verteilt ihr Trinken schön über den Tisch. Ich erzähle wiederholt, das es nicht appetitlich ist, den Teller zuerst über das Kopfhaar zu stülpen, um danach sein Brot draufzulegen.

    Ich lerne ja dazu und mache meinen Capuccino erst wenn jeder vor seinem Brot sitzt, sonst trinke ich ihn wieder kalt. Also Brot aus dem Toaster, nebeinbei hektisches auf den Tisch getrommel der Kinder mit Untermalung von: "Ich will den blauen Teller" "Auch, auch" "Ich will viel Nutella" usw. Nachdme dann jeder vor seinem Nutellabrot sitz, mache ich meinen Kaffe, mit gelegentlichen Unterbrechungen (Brot auf Boden usw.) und mein Toast. Sitze ich werden schon wieder Teller vor mich geschoben mit höfflichem kurzem Inhalt "MEHR" Larissa hat noch den halben Teller voll, versäumt es mir aber nciht den schwungvoll rüberzuschieben, leider bleibt dabei nicht alles auf dem Teller.

    Ich habe noch kein Stück gefrühstückt, da ist Lara schon fertig und fängt an ihre Nutellafinger überall sonstwo hinzustecken. Also erst mal Kind säubern, ganz eigennützig erlaube ich lara zu spielen um endlich mal mein Toast zu essen. DAs kapiert sie auch nach einigen Anläufen doch noch bei mir rumzuklettern und mein honigglas auf- und zuzumachen.

    Also, das Brot wird an den Mund gehoben, unterbrochen von Yannick: "Mama, ich bin auch fertig" "ich mach mich im Bad sauber, aber kommst Du dann ich muss einen Stinker machen" Na super, Popo abwischen beim Frühstück liebe ich auch ungemein.

    Irgendwann sass ich dann alleine beim Frühstück und habe so böse geschaut, das es keines meiner Kinder gewagt hat mich dabei zu stören:p

    Andere Mahlzeiten sehen da nicht besser aus, wie ist es bei Euch?

    Abendessen tue ich oft wenn die Kinder im Bett sind, sonst bekomme ich noch ein Magengeschwürr.

    LG
    Su
     
  2. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    sorry wenn ich lacjen muss, aber bei uns ist es genauso.
    Jul sitzt am Tisch, finger in den Kakao, Brot wird nur der Belag abkeleckt usw.
    Dauerndes aufstehen, mama kein Hujnger etc. Kommt dann wieder, Mama essen.
    Also Kind wieder hinsetzen, Finger im essen. Nagut, er darf es ja anfassen um es kennenzulernen, aber irgendwann ist schluss.
    Dann mag er es angeblich nicht, weint, wieder aufstehen.
    Naja ein ganz normaler tag eben.
    mama hat in der Zeit kaum was gegessen.
    Es sieht ja auch so schön aus wenn Nudeln im Wasserglas schwimmen oder?
     
  3. Sanni

    Sanni Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:
    Man könnte meinen, du hast bei uns Mäuschen gespielt..... :-? ;-)
    LG Sanni
     
  4. :weglach: Entschuldige, Su, du hast es so schön geschrieben [​IMG]

    Bei uns ist es ehrlichgesagt anders herum - ich habe hier ein mustergültiges Kind sitzen, das in der Tat wartet, bis alles fertig ist, sich am Tisch gerne unterhält und kaum kaspert. Letztens wollte sie ein Wasserschälchen wie im Restaurant für ihre Finger haben.
    Ihre Anweisungen beschränken sich auf "Dürfte ich bitte..." und "Könntest du mir bitte das...reichen". :-?

    Ich hoffe, das ist eine Phase. Ich habe es satt, darauf hingewiesen zu werden, dass ich ordentlich kauen muss und nicht mit vollem Mund sprechen darf... :roll:
    Und das haben wir ihr nicht beigebracht...

    Nachdenkliche Grüße von

    Kati
     
  5. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo Su!

    Bei uns ist es genauso. Wir behelfen uns damit, daß jeder für ein Kind zuständig ist und auch nur er dann mit dem Kind schimpft (so das sein muß), ihm schmiert was es will usw. Somit entspannt sich schon mal was. Und wir reden nicht so viel über uns, sondern mit den Kindern über etwas. Naja, eigentlich rede ja ich pausenlos, aber dann hört mein Mann nicht mehr zu und das ist dann auch nciht befriedigend. Muß ich auch noch lernen.

    Ansonsten esse ich am liebsten mit den Kids getrennt, mit Ben zusammen oder mit Julia, je nachdem, wann ich sie abhole aus dem Kindi und wie es gerade geschickt ist. Ich muß sagen, lieber so im Moment, als daß ich nur im Steß esse!

    Christine
     
  6. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :p
    Köstlich!

    Ok, ich hab nur einen Wirbelwind. Aber seit wir an unserem Küchentischchen frühstücken ist alles extrem entspannt, weil alles in Reichweite. Und spielt da einer mit Gabel, Teller, etc, nehm ich es seit kurzem konsequent weg. Mich nervt dieses Geklapper und Rumgeschiebe... ;-)
    Und rate mal, wer als erster fertig ist?

    :bussi:
    Nici
     
  7. boah kati mit dir möcht ich gern tauschen. emma ist zwar das einzige kind, aber irgendwie isses bei uns auch selten besser als bei su. wenn mir bei den schwiegis essen, dann ist emma immer auf oma fixiert, so dass ich mal in ruhe essen kann (oma dafür aber nicht). bei uns isst häufig erst emma und dann wir oder wir geben uns die größtmögliche mühe das geschmiere mithilfe des ärmellätzchens zu minimieren und den rest zu ingorieren :nix:.
     
  8. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    :umfall:

    Exakt SO sehen unsere "entspannten gemeinsamen Mahlzeiten" ebenfall aus...:-?

    Ich persönlich krieg am Tisch schon gar nichts mehr runter.... :cry:

    Aber wenn die Monster älter werden, wird es besser! :jaja: Versprochen!!!
    Ich sprech da nämlich aus Erfahrung.... :wink:

    :winke: Corinna
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...