Eis?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Jill A.L., 12. August 2004.

  1. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Eis?

    Also letztens saßen mein Mann und ich gemütlich zusammen, unser Baby auf seinem Schoß und wir haben jeder ein Eis gegessen. Bei dieser Hitze war das richtig angenehm, denn wir waren alle 3 ganz schön am Schwitzen, denn bei uns wurd's in den letzten Tagen drinnen immer 27°C.

    So, jetzt das Problem. Unser Kleiner war ganz verrückt auf das Eis und hat immer mit seinen Händchen danach gelangt. Mein Mann hatte Mitleid (ich übrigens auch) und hat ihn mal kosten lassen. Ich hab ja gedacht, dass ihm das kalte gar nicht gefällt, aber Pustekuchen. Er hat natürlich nicht wirklich Eis gegessen, aber so ein klitzekleines Krümelchen ist trotzdem in den Mund gewandert. Ich war ja dagegen, hatte aber leider keine Argumente zur Hand. Also hat jemand was stichhaltiges gegen Eis im Babyalter?
    * ich geh schon mal in Deckung*

    Gruß
    Jill
     
  2. Nöööööööööööö

    wieso auch???? Nur wils evtl Mich ist???? also Jaymee hat auch schon mehrmals am Eis gelutscht gnau wie an Aprikosen, nektarinen und ähnlichem.

    Ich finde da nichts schlimmes bei, solange es beim Kosten bleibt und es nciht "Berge" sind *g*

    Ich hab ihr auch shon Sahne zum kosten gegeben, aber halt nur ganz ganz wenig...
     
  3. hallo jill,

    ich verschiebe dein posting am besten in utes ernährungforum, dort gehört es eigentlich hin :)

    je nachdem was du für ein eis gefüttert hast, bzw. dein mann: milchhaltiges eis=salmonellengefahr, bakteriengefahr, =kuhmilch nichts für babys, =ei erst ab 1 jahr (falls drin), hohe allergiegefahr! =sonstige zutaten wie aromen usw. auch nichst für babys. hat er am fruchteis geschleckt =bakteriengefahr, =künstliche aromen die nicht für babys zugelassen sind und ebenfalls die allergiegefahr erhöhen.

    du kannst gerne die babymilch oder tee gekühlt servieren, wenn du der meinung bist, dein baby hätte lust auf etwas kaltes.

    wenn aber dein mann das nächste mal der versuchung nicht wiederstehen kann, seinem baby etwas zu geben, nur weil es die hände danach streckt, frag ihn, ob er bereit wäre euer kind an eine zigarette ziehen zu lassen oder aus seinem weinglas zu trinken, nur weil es danach verlangt. ich HOFFE, er sagt dann NEIN! :o

    @unicorn

    dir empfehle ich die lektüre von utes seite www.babyernaehrung.de bevor du solche ratschläge weiter gibst! www.babyernaehrung.de/kuhmilch.htm weil es "nur" milch ist. ich weise euch beide ausdrücklich darauf hin, dass eis sehr häufig salmonellenverseucht ist und dass salmonellen für babys lebensgefährlich sind! an unserem spielplatz waren vor 3 wochen mindestens 10 kinder salmonellen infiziert, höchstwahrscheinlich durch eis vom fahrenden eismann. zum glück waren das nur ältere kinder, so ab 1,5 jahre, und "nur" zwei wurden im KH behandelt.

    aprikose und nektarinen sind allergene obstsorten, für nichtallergiegefäährdete babys ok, aber kein muss. frag aber vorher, bevor du jemanden diese obstsorten empfehlst. www.babyernaehrung.de/obst.htm damit du dir ein paar gedanken über obst in dem alter machst.

    sahne ist bei nichtallergiegefährdete babys ab 6 monate auch ok, aber am besten nur löffelweise in OG oder mittagsgemüse, abwechselnd zu butter/öl. www.babyernaehrung.de/beikost_i.htm

    grüsse,
    gabriela

    p.s.@unicorn

    ich habe gerade das alter deines babys gesehen und kann dich nur bitten, utes seite zu lesen und ernsthaft darüber nachzudenken, was du deinem baby alles so gibst in dem alter.
     
  4. :winke: Diesmal möchte ich zustimmen!
    Diese Gedanken habe ich mir auch schon gemacht, als Lutmilla begeistert nach unserem Eis greifen wollte...

    Ich habe schon überlegt, ob es möglich wäre, Ihr ein Fencheleis oder sowas zuzubereiten - oder spricht auch was gegen das Kalte?
    Bei dem Wetter gönnt man's den Kleinen ja schon...

    Sheena
     
  5. @sheena

    gegen das kalte in form von fencheleis sprechen eigentlich schon allein die mandeln, aber gegen ein leicht gekühlter/zimmer temperatur fencheltee (oder auch babymilch) nichts. babys brauchen auch keine kalte dusche im sommer, es reicht entsprechende kleidung, ein kühles plätzchen im schatten und etwas kühlere (vor allem ausreichend!) getränke.
     
  6. Och, das hat sie ja schon alles...
    Ab wann ist Eis denn ok? - Also temperaturmäßig meine ich...
     
  7. kalte dusche oder kühles plätzchen? :-D

    ich würde eis erst im nächsten sommer geben und dann am besten fruchteis oder selbstgemacht. also ca. ab 1 jahr, salmonellengefahr ausgeschlossen! industrielles eis würde ich dem italienereis vorziehen, weil es eben kontrolierter ist. laurin kriegt meistens auch nur verpacktes eis und ich bin FROH, dass er am spielplatz nur 2x eis vom eismann bekommen hat und nicht in dem zeitraum als das infiziert war.

    habt ihr das gefühl, euere babys leiden ohne eis bei der hitze? das ist eine echte und ernstgemeinte frage an alle. meine kinder haben bestimmt auch die hände nach etwas was ich hatte ausgestreckt, aber ich bin nie auf die idee gekommen, ihnen etwas von meinem essen anzubieten, bevor sie nicht 11-12 monate alt waren. ich habe das als normale babyneugierde gesehen und sie mit etwas anderem abgelenkt. nur meine schwiegermutter als flavia 7 monate alt war, hat ihr unter meine augen vom ihren suppenteller etwas gefüttert, obwohl sie wusste, dass flavia nur ihre babygläschen bekommt und ich das nicht erlaube. sie hat das nie wieder gemacht! :->

    grüsse,
    gabriela
     
  8. @ grabiela

    mit dem eis magst du recht haben, ich geb ihr auch nciht alles nachdem sie greift. Und das mit der kuhmilch ist mir schon bewußt. Gut an die Samonellen habe ich nciht gedacht, da hast du vollkommen recht und das war mir so nicht bewußt.
    Was ich eher damit ausdrücken wollte ist, daß ich meine Maus schonmal was gebe, allerdings nie mehr wie ein Krümelchen (auch eis zb. und dann einmalig) Und das ich an einmaligen Sachen nciht unbeidngt was finden kann. Wobei wie gesagt du mit dem eis recht hast!

    An dem Obst hat Mäuslein nur gelutscht und auch daran finde ich nichts schlimmes. Das sollte auch kein Tip sein. Ich weiß das das allergene Obstsorten sind und wollte damit nicht mitteilen das man den Kids die geben soll indem Alter. Sorry, wenn das falsch ankam.

    Und das mit der Sahne +smile+ die würde ich nu sicher nicht in ihr essen tun, ob das nun gut ist hin oder her *g*. Das war auch nur ein Kürmelchen, mal zum Probieren.

    Du hast recht das ich mir über das Essen noch Gedanken machen muß, wahrscheinlich schlägst du bei meinem nächsten Satz die Hände über den Kopf zusammen aber damit kann ich lebem.

    Da Mäuslein noch vollgestillt wird, hab ich mich bisher nur damit auseinandergesetzt, womit ich anfange zu füttern und damit das Kuhmilch für Kids nicht okay ist. Da mein Mäuslein allergiegefährdet ist, werde ich mit Kürbis anfangen. Wenn das Posting in der hinsicht falsch angekommen ist, das man dem Kind alles mal probieren lassen kann, kam es falsch rüber. Nur einiges denk cih kann man das Kind probieren lassen, aber halt nur Krümelchen und nicht gleich ein Löffelchen voll.

    LG
    Janine

    PS: ich werd mir die seiten mal anschauen
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...