Eingewöhnung KiTa, was fehlt/Eingewönung?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Tigerentchen2110, 9. Juli 2012.

  1. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi!


    Unser kleiner Mann kommt im August vormittags in die KiTa (in der Gruppe sind Kids von 1-6) und so langsam muss ich mal gucken was noch so fehlt. Klar Hausschuhe und ne Tasche für Frühstück und Wechselklamotten. Ist da n Rucksack oder ne Tasche praktischer? Fällt euch sonst noch was ein? Muss man eigentlich Windeln und Lätzchen selbst mitbringen *dummfrag*?


    Wie ist bei euch die Eingewöhnung so gelaufen bztw wie haben eure Kids das so verkraftet? Bei uns wird nach dem Berliner Modell bzw in der Gruppe wohl in Anlehnung daran eingewöhnt. Wie das prakjtisch läuft weiß ich und seh auch an sich überhaupt kein Problem dabei, Noah ist ja unheimlich offen und neugierig und wird eher nicht mehr weg wollen glaub ich, allerdings wurde mir von einigen Seiten schon gesagt das man sich da auch irren kann dh Kinder da plötzlich auch ganz ungewohnt reagieren, hat das schon jemand erlebt?

    LG Julia
     
  2. PüppisMami

    PüppisMami Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Voerde
    AW: Eingewöhnung KiTa, was fehlt/Eingewönung?

    Also, wir haben von der Leitung/erzieher gesagt bekommen, was man mitbringen muss und was die da haben.

    Habt ihr schon ne eingewöhnungszeit gehabt?
    Da wird meist das wichtigste besprochen.

    Windeln/Feuchttücher/creme solltest du beschriften und mitgeben.
    Ich habe immer ganze packungen da gelassen und hin und wieder geschaut ob die leer sind.

    Dabei hatten aber alle Kinder ihren eigenen Platz im Waschraum gehabt.

    Hausschuhe sind wichtig oder so stoppersocken.
    Manche Kindergärten bestehen aber auf Hausschuhe.
    Einen ganzen Satz Wechselkleidung.
    Lätzchen ... da weiß ich nciht, ob die im KiGa selbst welche haben oder nicht.
    Wenn nciht dann mit Namen abgeben.

    Wichtig ist dass du wirklich alles mit Namen beschriftest, da oft Sachen schnell weg sein können.
    Zahnbürste und Zahnpasta, denke ich sollte nicht fehlen.

    Aber solltest du noch fragen haben, dann frage mal gezielt nach und sollte etwas fehlen ist das kein Beinbruch.

    Unsere Eingewöhnung war schwer gewesen.
    Gianluca wollte da garnicht bleiben, trotz das er einige Kinder kannte und bei mir waren später auch die Nerven blank.
    Ich habe ihn da einfach nur noch abgegeben und bin gegangen.
    Von Tag zu Tag ging es aber besser und heute bleibt er sogar ohne Probl. bis 16 Uhr dort.
     
  3. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Eingewöhnung KiTa, was fehlt/Eingewönung?

    Also ich kann dir nur in Bezug auf die Klamotten behilflich sein, allerdings geht meiner ja zur Tagesmutter. Ich bringe dort jeden Tag Fläschen, Thermoskanne mit Tee, Trinkbecher und sein Mittagessen mit.

    Da sind (also von mir mitgebracht): Milchpulver, Windeln, Creme und Wechselsachen (viiiiiiiiiiiel Wechselsachen) das ist wichtig. Vielleicht noch ein Schmusetierchen zum Schlafen oder ein Schlafsack?

    Frag am besten in der Kita nach.
     
  4. PüppisMami

    PüppisMami Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Voerde
    AW: Eingewöhnung KiTa, was fehlt/Eingewönung?

    Ich habe am Anfang eine Tasche mit gesticktem Namen vorne dran gehabt. Jetzt ist das uncool und es gibt nur noch einen Rucksack.
    Aber so gesehen ist das eh egal, weil da "nur" die Brotdose drin sein würde.
    Allerdings durfte Gianluca sie auch selbst aussuchen, da war er auch Stolz wie Oskar ...
     
  5. PüppisMami

    PüppisMami Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Voerde
    AW: Eingewöhnung KiTa, was fehlt/Eingewönung?

    Genau ... viell. ist es auch gut am Anfang sein lieblingskuscheltier oder so mitzugeben. Etwas was ihn vertraut ist. Und mach keine lange Szene beim Abschied, das verunsichert meist mehr die Kinder, gerade wenn man tasendmal sagt, ... Bis später mein Schatz, ich komme gleich wieder ... ect.pp. .;)
     
  6. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.138
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Eingewöhnung KiTa, was fehlt/Eingewönung?

    Wir haben von der Kita eine Liste mitbekommen, was mitzubringen ist. Frag am besten mal dort nach :) Dazu auch ein Krippen-ABC mit den wichtigsten Infos. Windeln müssen wir z.B. selbst mitgeben, ebenso Feuchttücher und Creme. Da hat ja jedes Kind Vorlieben und (Un-)Verträglichkeiten. Lätzchen hat die Kita.
    Ich finde (auch für mich selbst) einen Rucksack besser, weil da die Hände frei sind und er nicht so leicht von der Schulter rutscht. Trinkflaschen und Brotdosen brauchen wir noch und Regensachen hat sie in der Kita.
    Dass die Eingewöhnung bei uns super lief, weil Annemarie auch offen und neugierig ist, hast du ja schon gelesen ;)
     
  7. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Eingewöhnung KiTa, was fehlt/Eingewönung?

    Hi!


    Danke schonmal, viel steht ja in den Infosachen die man bekommt, aber manchmal sind Erfahrungen eben ganz gut, ich glaub Creme hätte ich zb vergessen und bei sowas wie Lätzchen brauch ich dann noch n Schwung für dort aber das muss man ja vorher wissen. Grad heut waren wir kurz da um was abzugeben und 2,3 Sachen zu fragen (und er wollte gleich blieben waren aber alle schon weg) aber ich hab natürlich n paar Fragen vergessen und wollte jetzt nicht xmal fragen. Auf Hausschuhe wird in dr Gruppe wohl bestanden, schlafen wird er dort wohl nicht. Seine Morgenmilch wird er wohl noch zuhause zu sich nehmen, Frühstück muss mitgebracht werden, Mittagessen gibts von dort. Ich hab ja Infomaterialien und hatte auch schon ein Gespräch, Aber sowas wie Windeln steht da zb nicht da war ich halt nicht sicher und ich bin so jemand der dann da 25 mal anruft weil er was vergessen hat, daher frag ich auch hier mal :hahaha: Lieblingsspielzeug für die Eingewöhnungszeit steht explizit drin.

    Findet ihr Tasche oder Rucksack praktischer oder is das Wurscht?


    @Melanie: Nee Eingewöhnungszeit ist erst ab 1 August aber ich hätte gern möglichst viel schon vorher, natürliuch weiß ich vieles schon aber wie gesagt siehe oben.

    LG Julia
     
    #7 Tigerentchen2110, 9. Juli 2012
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2012
  8. PüppisMami

    PüppisMami Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Voerde
    AW: Eingewöhnung KiTa, was fehlt/Eingewönung?


    (ich schieb mal)
    Das ist eigentl. Jacke wie Hose ... wie du es gerne magst.
    Wie geschrieben, wir haben beides mittlerweile :)

    Regenhose und Jacke, sowie Gummistiefel.
    Bei Gummistiefel habe ich immer zwei paar gehabt.
    Eins bleib immer im Kindergarten und das andere zuhause.
    Wenn es geregnet hatte, habe ich dann das andere paar aus dem KiGa mit nach hause genommen.

    ISt er auf was best. allergisch oder darf er was nciht essen, solltest du eine Liste anfertigen und diese bei der Leiterin abgeben.

    Es gibt einmal die Woche gemeinsames Frückstück, dabei wird dann 0,50 cent pro woche eingesammelt.
    Wie ist das bei euch?


    Und wie geschrieben, auch wenn du was vergessen solltest, würden sie dich drauf ansprechen. ;)
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. was mitbringen zur eingewöhnung kita

Die Seite wird geladen...