Curry-Chicken-Salat

Dieses Thema im Forum "Leicht & Lecker" wurde erstellt von happyfrolic, 28. Oktober 2008.

  1. happyfrolic

    happyfrolic Erklärbär

    Registriert seit:
    28. März 2004
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ist ein amerikanisches Rezept, eine Cup bzw. Tasse entspricht ca. 240ml. Am besten, Ihr sucht Euch eine passendes Gefäss und messt damit alles ab...


    1 Tasse Joghurt
    4 EL Miracel Whip So Leicht
    2 TL Currypulver
    1 TL Zimtpulver
    1 TL Salz
    4 Tassen klein gewürfelte Hähnchenbrustfilet (vorher gegrillt oder gebraten)
    1 Tasse dünn geschnittener Staudensellerie
    1 Tasse getrocknete, gehackte Cranberries (alternativ Rosinen)
    1/2 Tasse geröstete, gestiftete Mandeln
    1/2 Tasse gewürfelte rote Zwiebel


    Joghurt, Miracel Whip, Curry, Zimt und Salz miteinander vermischen. Hühnchen, Sellerie, Cranberries, Mandeln und Zwiebeln darunterheben. Im Kühlschrank mind. eine Stunde
    ziehen lassen.

    Ist vielleicht ein bisschen ungewöhnlich, aber äusserst lecker!
     
  2. LauraMama

    LauraMama Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    3.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    da wo es am gemütlichsten ist
    AW: Curry-Chicken-Salat

    Genau das waren meine ersten Gedanken, als ich die Zutaten las :)

    Ich werd es aber trotzdem mal "abspeichern";)
     
  3. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Curry-Chicken-Salat

    Hört sich gut an, allerdings ist es mir bei so aussergewöhnlichen Rezepten immer lieber ich würds erstmal woanders essen. :hahaha:

    Aber ich habs mir auch mal gespeichert.

    :danke:
     
  4. Birgit.74

    Birgit.74 Sushifee

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    12.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Hambur
    AW: Curry-Chicken-Salat

    :danke: Irgendwo habe ich neulich frische Cranberries gesehen und jetzt werde ich sie mir auch bestimmt bald mal kaufen :heilisch:

    Edit : :ohmann: das Rezept ist mit getrockneten :nix: :oops:
     
  5. happyfrolic

    happyfrolic Erklärbär

    Registriert seit:
    28. März 2004
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Curry-Chicken-Salat

    Na, wenn Du bis März warten möchtest, schau ich mal, was sich machen lässt :nix:



    Birgit, Du nun wieder :weglach:

    Ich hab ein einziges Mal frische gekauft und war ganz froh, zu lesen, dass die wochen- und monatelang im Kühlschrank halten.... irgendwann waren sie aber dann doch hinüber, und ich hab sie weggeschmissen, ohne eine einzige verbraucht zu haben :mrgreen:
     
  6. Trixi

    Trixi Seelenfänger

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Curry-Chicken-Salat

    Hat das nun schon wer anderes probiert? War das lecker? Was habt Ihr dazu gegessen?
     
  7. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Curry-Chicken-Salat

    das muss ich auch ausprobieren!
    Aber sind Cranberries nicht einfach Preiselbeeren? :???:
     
  8. Trixi

    Trixi Seelenfänger

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Curry-Chicken-Salat


    Ich habe auch schon frische Berries gekauft und sie haben völlig daneben geschmeckt. Da sie mir zu schade zum Wegwerfen waren, habe ich mir einfach Tee davon gekocht. Der war nun wieder voll lecker!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...