Brei-Ess-Problem und Nachtfläschchen

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von powerlady, 13. April 2012.

  1. powerlady

    powerlady Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    irgendwo da draußen und doch mittendrin
    Ich habe zwei Problemchen:

    1. Der kleine Mann wehrt sich im Moment bei Brei immer extrem, schlägt teilweise mit dem Kopf nach hinten und schreit dann. Manchmal funktioniert es, indem ich ihm etwas in die Hand gebe. Oft will er aber meinen Löffel, ansonsten "dreht er durch", er will eben alles selber machen.
    Ich habe ihm jetzt mal Spaßeshalber einen Kinderlöffel und ein bißchen Brei gegeben,
    war natürlich eine Riesen-Sauerei, ist auch nicht viel im Mund gelandet, war aber auch nachdem er schon satt war.
    Er isst noch gar nichts Stückiges, weder zerdrücktes Gemüse, noch stückigen Brei oder Brot. Er würgt sofort und alles kommt einem wieder entgegen.
    Was kann ich tun? Ist das normal, dass er immer noch so würgt bei Stückigem und auch Dickflüssigem?

    2. Ein anderes Problem: Die Nachtfläschchen, wie kann ich ihm die Abgewöhnen?
    Das Problem ist, er nimmt die Flasche (auch mit Wasser) als Schnullerersatz (er wollte ab der 10. Woche keinen mehr, da hab ich ihn ca. 3 Monate in den Schlaf geschaukelt, danach war ich ganz froh, dass die Flasche funktioniert hat).
    Ich möchte ihm das Nuckeln jetzt abgewöhnen (er wird nämlich immer noch ca. alle 2h wach und schreit). Das geht natürlich nur, wenn er nachts nicht noch ein Milchfläschchen bekommt, sonst macht es keinen Sinn. Dass er ohne einschlafen kann hat er schon ab und zu gezeigt.
    Er bekommt im Moment 5 Mahlzeiten am Tag, davon abends einen Milchbrei und ca. 1,5h später noch eine Flasche (kurz vor dem Schlafen).
    Wenn er nachts wach wird, hat er mal Hunger mal auch nicht, nie zu bestimmten Uhrzeiten, und auch immer unterschiedlich viel. Ich biete ihm immer zuerst die Wasserflasche an, nur wenn er die nicht will bekommt er Milch.

    Sorry, ist etwas lang geworden.
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.150
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Brei-Ess-Problem und Nachtfläschchen

    Schau mal in diesem Fred, da könntest du vielleicht was finden :)

    Nachtfläschchen gegen Hunger und Nuckeln solltest du meiner Meinung nach nicht gleich betrachten. Annemarie nimmt auch keinen Schnuller, hat aber einen Schnuffelteddy als Einschlafhilfe.
    Nachts Hunger könnte eventuell durch genügend Kalorien tagsüber ausgeglichen werden, kann aber z.B. auch ein Wachstumsschub sein. Wobei ich da nicht aus Erfahrung mitreden kann.
     
  3. powerlady

    powerlady Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    irgendwo da draußen und doch mittendrin
    AW: Brei-Ess-Problem und Nachtfläschchen

    Danke Dir für die Antwort!

    Er hat ja nachts schon immer Hunger gehabt, beim Schub natürlich viel,
    da finde ich es auch Ok mal eine Flasche zu geben.

    Auf deinen Rat hin (damals) habe ich schon einiges probiert, aber es funktioniert einfach nichts.
    Und woher weiß ich denn vorher, ob er wirklich Hunger hat oder die Flasche nur zur Beruhigung braucht?
    Ich habe schon öfter gedacht er hätte Hunger, schmiß die Flasche aber im hohen Boden weg und wollte die Wasserflasche,
    deshalb ist das mit dem Abgewöhnen dann etwas schwierig. Ich möchte ja nicht, dass er dann Hunger hat.

    Den anderen Thread hatte ich schon gelesen, aber Nico isst ja gar nichts Stückiges, geschwiege denn etwas, das er in die Hand nehmen kann.
     
    #3 powerlady, 13. April 2012
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2012
  4. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.150
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Brei-Ess-Problem und Nachtfläschchen

    Das Schwierige ist wahrscheinlich auch, dass er sich die Flasche im Gegensatz zum Schnuller nicht selber suchen kann. Aber wenn er nachts aufwacht und schreit, musst du ja sowieso aufstehen und kannst beides anbieten, vermute ich. Vielleicht haben die anderen noch eine Idee.
     
  5. powerlady

    powerlady Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    irgendwo da draußen und doch mittendrin
    AW: Brei-Ess-Problem und Nachtfläschchen

    Ich bin ehrlich gesagt meistens sogar so faul, dass ich ihn gleich mit in unser Bett nehme,
    die Milch trinkt er auch kalt (mache ich immer am Abend fertig).
    Mir wird nur langsam die Häufigkeit der nächtlichen Aktionen zu viel (ist im Laufe der Zeit immer mehr geworden, anfangs war es 2x, dann 3x, jetzt 5x, wenn's blöd läuft noch häufiger).
    Er hat aber tagsüber trotzdem gute Laune.
     
  6. Little Rocker

    Little Rocker die ein Krönchen trägt

    Registriert seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    1.794
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Brei-Ess-Problem und Nachtfläschchen

    wann hast Du denn das letzte Mal einen Schnuller getestet? Nimmt er diese Kirschschnuller auch nicht? Ich meine die, die nicht anatomisch geformt sind, sondern fast so wie ein Sauger...
     
  7. Little Rocker

    Little Rocker die ein Krönchen trägt

    Registriert seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    1.794
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Brei-Ess-Problem und Nachtfläschchen

    meinem Kleinen kann der Brei nicht fest genug sein, am liebsten "schnittfest", aber dann kommt es halt auch "schnittfest" hinten wieder raus :ochne:, von daher kriegt er seinen geliebten "Schnittbrei" abends nur ganz ausnahmsweise und auch nur, wenn er mittags genug Kürbis gegessen hat, dann hebt sich das wieder auf...
     
  8. powerlady

    powerlady Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    irgendwo da draußen und doch mittendrin
    AW: Brei-Ess-Problem und Nachtfläschchen

    Den Schnulli probiere ich immer wieder, aber er spielt nur damit (besonders interessant, wenn er bei anderen im Mund steckt, dann mopst er ihn).
    Der Kirschschnuller liegt immer auf dem Nachttisch, man gibt die Hoffnung ja nie auf.
    Ja Verstopfungsprobleme haben wir auch so ab und zu, aber dank Aptamil ist das deutlich besser geworden.
    Er trinkt aber auch sehr viel Wasser.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...