Booaahhh, mein Kind schafft mich...

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von NicoAngel, 8. Juli 2005.

  1. Hallo guten Abend,

    ich komm mir grad vor, als wäre ich 99 Jahre alt oder so (hier fehlt ein Oma-Smiliey *g*).... Nico schafft mich. Bitte sagt mir, dass es eine Phase ist mit 2,5 Jahren und dass ich bei Alex damals einfach Glück hatte bzw. er das wohl übergangen hat. Nico hört kaum zur Zeit - er macht so viel Unsinn und bringt mich auf die Palme, das gibts doch garnicht. Innerhalb von 2 Minuten schafft er es, die Herdplatten anzumachen, den Geschirrspüler weiterzudrehen, sich einen Stuhl zu schnappen, damit er an die Arbeitsfläche rankommt und die Kanne mit kaltem Tee umzuschütten und dabei noch eben ganz schnell Mama's Portemonnaie aus der Handtasche zu ziehen. Nee, also echt! Das Ganze passierte kurz vor dem Schlafengehen. Ok, er hat keinen Mittagsschlaf gemacht und ich hab schon gemerkt, dass er dann Abends besonders "nervig" ist.

    Ich musste heute das 1. Mal an mich halten, um ihm nicht einen Klaps auf den Po zu geben. Das würde gegen meine Erziehungsprinzipien verstossen bzw. würde ich mich dabei unwohl fühlen. Aber es war wirklich kurz davor.

    Das Schlimme ist, er weiss ganz genau, dass er solche Dinge wie Herd, Geschirrspüler usw. nicht machen darf. Er senkt dann auch dabei den Kopf, weil er es weiss - aber es ist, als käme er nicht gegen den Drang an, an den Knöpfen zu drehen. Soll ich denn jetzt noch, mit 2,5 Jahren, sämtliche Schutzvorrichtungen kaufen? Das gibts doch nicht.....

    Hilfeeeeeeeeeeeeee oder wie wir in Hessen sagen "Karl, mei Droppe" :)

    Keine Sorge, es ist für mich noch kein ernstzunehmendes Problem - aber es könnte eins werden auf Dauer bzw. werde ich wohl über meine Erziehungsmethode nachdenken müssen. Ich probier ja wirklich alles und er versteht mich sehr genau. Ob ich nun kurze Sätze sage, ein klares "Nein" (was dann bei Gefahr "Herd" auch mal lauter wird) - oder ihn wegziehe und ablenke, oder ihm was zum beschäftigen in der Küche gebe, während ich koche - es scheint ihn nicht zu interessieren *seufz*

    Liebe, leicht genervte Grüsse
    Ulla

    PS: Das er ab und zu die Luft anhält, wenn er nicht "rumfummeln" darf - hab ich vergessen zu erwähnen. Damit kann ich aber mittlerweile ganz gut umgehen.
     
  2. Liebe Ulla,

    lass dich mal druecken :tröst: ! Vielleicht hattet ihr einfach beide nur einen schlechten Tag und es sieht morgen schon wieder ganz anders aus.
    Wenn aber nicht, wuerde ich mir schon ueberlegen etwas dagegen zu tun, denn es kann eben auch was passieren. Devon hatte in dem Alter auch die "Phase" und wollte einfach sehen, wie weit er gehen kann. Nachdem es mir auch ging wie dir und ich kurz davor war durchzudrehen, hab ich mir mal "Triple P" angeschaut und fand die Loesung mit dem "stillen Stuhl" oder der "Auszeit" einfach genau richtig fuer uns. Ich habe das dann auch gemacht und wir sind eigentlich relativ entspannt (bis auf ein paar Ausnahmen) durch diese "Phase" gekommen.

    Ich wuensche dir gute Nerven
    LG Nicole
     
  3. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu,

    bei uns sieht es im Moment genauso aus, ich war gestern soooo fertig mit den Nerven von der Woche, dass ich zu Lars gesagt hab, ich melde Johanna am Montag in einer Ganztagskita an und vor ihrem 18. Geburtstag braucht sie da nicht wieder rauszukommen :-D (bzw kann sie dann ab 6 gerne auf das katholische Mädcheninternat gehen, dass ich prophylaktisch schonmal ausgesucht habe :-> )

    Nein im Ernst, bei uns ist auch gerade die Mega-Phase. Johanna macht NUR Unsinn, Dinge, die sie früher im Traum nicht gemacht hat (Spülmaschine an, Waschmaschine auf und die frisch gewaschene Wäsche wird mal eben durch die Sandkiste geschleift, ihre Puppe in den Backofen legen und denselben dann einschalten, weil der Puppe kalt ist :piebts: usw). Darüber hinaus ist sie supernörgelig, kreischt und heult bei jeder Kleinigkeit, die ihr nicht in den Kram passt, verlangt den ganzen Tag lang alle 5 Minuten nach "Kika gucken" und "Gummibärchen" (in einem Ton, der einem das Blut in den Adern gefrieren lässt) woraufhin ich beides komplett gestrichen habe für längere Zeit und und und. Es ist echt schlimm!

    Meine Tagesmutter meinte, das sei eine "normale Phase" in dem Alter, sie wollte halt ihre Grenzen testen, sehen wie weit sie gehen kann (neuerdings werde ich auch ständig gehauen, und das hat sie echt bisher noch nie gemacht :verdutz: ), ich solle jetzt bloß konsequent sein und bleiben und ihr zeigen, wer das "Sagen" hat :-D Ich weiß nur nicht so genau, wie! Wenn ich sage "Nein, Johanna, lass das bitte" grinst sie und macht erst recht weiter - funktioniert also nicht. Nehme ich sie weg von dem, was sie gerade anstellt schmeisst sie sich auf den Boden, brüllt und haut nach mir, sobald ich sie dann loslasse rennt sie direkt wieder hin und macht weiter... , ich war die letzten Tage auch häufig davor, ihr einen Klaps zu verpassen, weil ich echt nicht mehr weiter wusste...

    Mitfühlende Grüße

    Alex
     
  4. Hallo ihr Lieben,

    *auchmalmeld* - ich fühle mit euch ... Bei uns ist es GENAUSO ... :-?:-?:-?

    Alles Liebe
    Iman.
     
  5. rosa

    rosa Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke: die runde!

    mir fällt zu dem thema nur eins: darf ich mich euch anschiessen :lol:

    LG

    Rosa
     
  6. Huhu Ulla, ich hab jetzt nur noch einen Moment,deshalb ganz kurz.
    Es ist eine Phase. Eine wunderschöne Phase, voller wunderbarer Entdeckungen und der Möglichkeit schon selbstständig ganz viel zu unternehmen.
    Was man nicht alles umräumen, ausräumen kann und wie interessant wenn man ein Glas in die Badewanne wirft und es dort scheppernd kaputtgeht!
    Du siehst Nimue ist da auch noch drin!

    Das einzige was hilft ist, Computer aus, Fernseher aus, Telefongespräch beenden und 100% Auge aufs Kind.
    Sobald Du abgelenkt bist gehts weiter.
    :)

    Silke
     
    #6 Nimufrosch, 9. Juli 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Juli 2005
  7. Bei Silke unterschreib' ich. Nur das Wort "Phase" mag ich nicht (vor allem nicht die Art von "Erziehungsratgebern", die die ganze kurze Zeit, in der unsere Kinder Kinder sind, in Phasen einteilen). Es ist ein unwiderbringliches, einzigartiges Stueck Leben mit Deinem Kind!
    Ulla, ich moechte raten: Mach's Dir nicht so schwer. In dem Alter brauchst Du meiner Meinung und Erfahrung (hab ja schon zwei fast gross...) nach ueberhaupt keine Erziehungsgrundsaetze zu aendern oder aufzustellen, weil Du in diesem Alter ueberhaupt noch nicht erziehen musst. (Ich moecht' bitte keine Diskussion darueber anfangen, wann man das muss...) Ich glaube, in diesem Alter braucht man vor allem: Viel Zeit (am besten 90 Prozent der Wachzeit draussen verbringen!), viel Humor und Geraete, die zur Not auch kaputt gehen duerfen.
    So wie Dein Nico sind, glaube ich, alle Kinder (meine haben in dem Alter auch schon lange keinen Mittagsschlaf mehr gemacht). Jedenfalls konnte man auch mit keinem von meinem in dem Alter telefonieren, abwaschen, mit der Freundin quatschen, noch schnell den Auftrag fertig tippen... Das heisst, das konnte man schon. Nur war dann hinterher eben die Wand mit Filzstift bemalt, die Ueberdecke zerschnitten, das Haar des Kindes ebenso wie die Badezimmereinrichtung mit Henna gefaerbt (jeweils ein Beispiel von jeweils einem meiner Kinder...). Uns half die "Na und?"-Einstellung in dieser Zeit weit mehr als jedes Erziehungsprinzip.
    Ich liebe diese Zeit.
    Und bin ganz ganz traurig, dass sie auch bei meinem dritten und letzten Kind irgendwann vorbei sein wird.

    Dir und Nico wuensch' ich einen Tag voller Spass aneinander.
    Charlie.
     
  8. Was sind wir nur für Mütter Charlie, die es bedauern wenn die Zeit vorbeigeht, in der die Kinder kreativ die Küchenwände bemalen!
    *ggg*

    Die jede Nacht froh waren wenn sie vom Baby geweckt wurden und die das gern, gern, gern nochmal machen würden

    Ich mach eine Party aus jedem Anlass den Nimue mir bietet, vielleicht kann man das nur beim Nesthäkchen, mit der Gelassenheit, die man hat wenn man schon große Kinder hat, die geraten sind? Wenn man weiß wie kurz Kindheit ist und wie zerbrechlich das Leben?


    Ich glaub wir haben ´ne Meise!

    hehe


    Alles Liebe!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...