Asthma bei Kleinkindern

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von ElliS, 15. März 2013.

  1. ElliS

    ElliS Shopping Queen

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    5.529
    Zustimmungen:
    172
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    New Delhi/India
    Hallo,

    Meine Frage steht ja schon oben...hat jemand Erfahrungen damit und den Medikamenten und was man evtl sonst noch machen kann? Sie muss noch Cortisontabletten nehmen und Ventolinspray und ein anderes Asthmaspray fuer 2 Monate, dass wohl auch vorbeugt.

    Giada (knapp 2) hatte eine recht heftige Attacke und wir mussten auch 2 Naechte im KH bleiben fuer zusaetzlichen Sauertsoff. Mein Sohn hatte das auch in dem Alter und es wurde gesagt, dass es schweirig ist, bei Kindern unter 5 das Allergen festzustellen, aber dass die Chancen ganz gut sind, dass es deutlich besser wird, wenn sie erstmal um die 5 sind, was bei ihm wirklich der Fall war...

    Freue mich ueber jede Erfahrung!

    LG,

    Ellis
     
  2. Die Solistin

    Die Solistin Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. August 2010
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    In der Diaspora
    AW: Asthma bei Kleinkindern

    Hi ElliS, ich antworte mal von unterwegs auf die Schnelle: Mein Zwerg hatte das Asthma auch mit zwei/drei Jahren ganz stark. Jetzt mit fünf verwächst es sich G'tt sei Dank. Wir mussten Salbutamot als Spray nehmen. Mit einem kindgerechten Mundstück zum Inhalieren. Dann gab es noch ein zweites Spray, drssen Name mir gerade nicht einfällt. Kann aber zu Hause schauen. Wir haben immer auf gute Raumluft geachtet (nasse Handtücher auf der Heizung etc.). Bluttest hinsichtl. Allergie war unergiebige Quälerei. Heute ist die Atmung deutlich besser. Die Neurodermitis geblieben. Gute Besserung. Und ich teich das zweite Spay nach!
    LG Marah
     
  3. Die Solistin

    Die Solistin Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. August 2010
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    In der Diaspora
    AW: Asthma bei Kleinkindern

    Das Zeug heißt natürlich Salbutamol. Tippen unterwegs ist echt nicht meine Stärke...
     
  4. ElliS

    ElliS Shopping Queen

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    5.529
    Zustimmungen:
    172
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    New Delhi/India
    AW: Asthma bei Kleinkindern

    Vielen Dank...ja, Luftfeuchtigkeit ist auch eine Idee...Ventolin ist glaube ich Salbutamol...das andere Spray heisst Flutide...ist aus Schweden, gibts hier in Aethiopien nicht und wie es in Deutschland heisst weiss ich nicht...:-(

    Bei Niklas war es auch so, dass es sich verwachsen hat, da hab ich auch fuer Giada Hoffnung...hattet ihr Atemtherapie oder sowas?

    Gruss,

    Ellis
     
  5. Die Solistin

    Die Solistin Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. August 2010
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    In der Diaspora
    AW: Asthma bei Kleinkindern

    Hi again! Also: Das zweite Präparat heißt Budiair. Eins war für Akutanfälle, das andete entzündungshemmend für täglich. Atemtherapie hatten wir nicht. Sport wurde noch empfohlen und soweit wie möglich mit dem Zwerg umgesetzt. Alle paar Wochen hatten wir einen Lungenfunktionstest zu absolvieren, auch unter Belastung. Das ging erstaunlich gut.
    Alles Liebe für Euch von
    Marah
     
  6. Die Solistin

    Die Solistin Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. August 2010
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    In der Diaspora
    AW: Asthma bei Kleinkindern

    Das fiel mir heute Nacht noch ein:Klimaveränderungen wirken auch immer Wunder. Falls Ihr die Möglichkeit habt... Wir können uns G'tt sei Dank das Jahr immer ganz gut einteilen.
    LG Marah
     
  7. ElliS

    ElliS Shopping Queen

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    5.529
    Zustimmungen:
    172
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    New Delhi/India
    AW: Asthma bei Kleinkindern

    Hallo Marah,

    Hmmmm, ja, Klimaveraenderung waere sicher gut, weil hier die Hoehe (2400m) und Pollution sicher nicht sooo gut sind. Wir sind im Juli einen Monat in Italien und ab Jahresende fuer ca 7 Monate...da haben wir Meerklima, vielleicht wirds dann besser. Obwohl mein Sohn den ersten Anfall hatte, als wir in Italien gewohnt haben, am Meer...man steckt halt nicht drin.

    Eigentlich wollen wir naechsten So fuer eine Wo ans Meer. Der Doktor wird am Do entscheiden, ob wir fliegen duerefn...das wuere ihr sicher acuh schon mal gut tun...

    Schoenen Abend,

    Ellis
     
  8. Die Solistin

    Die Solistin Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. August 2010
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    In der Diaspora
    AW: Asthma bei Kleinkindern

    Hallo ElliS,
    dass Dein Sohn den ersten Anfall hatte, als Ihr am Meer lebtet, ist kein Widerspruch. Das war bei meiner Minimaus auch so. Bei der Klimaveränderung gibt eben die Veränderung den Ausschlag, meinte unser Lungenfacharzt. Praktischerweise leben wir immer einige Monate am Meer und einige Zeit im Süden, bestenfalls südlich der Alpen. Solange die Schule uns das noch nicht diktiert, geht es noch. Das ist alles sehr konfortabel, ich weiß...
    LG Marah
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...