Zieht permanent an den Haaren...

fabi2005

fabi2005

Familienmitglied
29. November 2005
467
0
16
Odenwald
Hallo ihr lieben,

ich hab mal ne Frage... vielleicht überfordere ich unseren kleinen auch, aaber...

ist er wirklich nicht so weit, dass er mit 1 Jahr kapieren kann, dass man Mama nicht an den Haaren zieht?
Ich hab ech schon dünnes Spaghetti-Haar, das alles andere als dicht ist und nun hat der Knirps nichts besseres zu tun als mir die paar auch noch auszureissen.

Auah, Nein und Co half bis dato nicht; ich hab mal versucht zu heuelen weils weh tut... mit dem Erfolg das Fabian mitheulte. Ging damit auch nach hinten los.

Meistens will er wohl einfach nur mich zu ihm holen... und kuscheln hab ich den Eindruck. Ich geh ja arbeiten und meine bessre Hälfte ist zuhause. Gerade wenn ich heim komme oder selbst denke... so ein Schmuser täte jetzt gut... wird gezogen ohne Ende. Eia machen kann er irgendwie wohl nicht, obwohl wir ihm das schon hundertemal vorgemacht haben, nicht nur bei uns, sondern auch bei den Hunden, denen Gott sei dank das Fellgezerre nichts auszumachen scheint.


Versteht er das wirklich noch nicht, dass er das nicht machen soll? Legt sich das irgendwann?
Oder macht er sich einfach nen Spaß wenn Mama auah sagt? Denn ich komm nicht umhin... ein Lachen entlockt das ganze ihm irgendwie doch schon oft...

LG
Tanja
 
Brini

Brini

ohne Ende verliebt
30. Oktober 2002
14.494
430
83
Südschwarzwald
AW: Zieht permanent an den Haaren...

Hallo Tanja,

er ist tatsächlich zu klein um zu verstehen. Erstens ist es natürlich lustig, wenn du aua oder sowas schreist. Denn für ihn edeutet das nichts anderes, als: Ich ziehe, sie macht was. Also nicht das *aua* wirklich für schmerz zählt, sondern es passiert halt etwas!!! Und DAS ist spannend!

Melissa hatte diese Phase mit ca. 10 Monaten, und das dauerte mindestens 2 Monate lang :umfall: Ja es tut weh, und ja es ist mühsam. Aber es ist einfach eine Phase. Zusätzlich haben die Knirpse noch nicht viel Feingefühl, manchmal wollen sie wirklich nur "schmusen" aber mit dem Einsatz der Kräfte happerts halt noch etwas.

Bei Melissa hat auch alles schreien und heulen nichts genutzt. Ich hab sie schlichtweg auf den Fussboden gesetzt wenn sie mir weh gemacht hat. Irgendwann wurde es besser. Entweder weil die Phase schlichtweg vorbei war, oder aber sie hat gemerkt, Mami spielt/schmust nicht mit mir wenn ich grob bin. Keine Ahnung was der Auslöser war, aber sie hat irgendwann aufgehört damit.

Augen zu und durch, wie noch so oft :zwinker:

Grüssle sabrina