Zahnarztangst - was nehmen?

Kathy

Kathy

Gehört zum Inventar
15. August 2003
5.189
50
48
Hallo Schnullis :winke:!

Ich hab nächste Woche zwei Zahnarzttermine und habe tierisch Schiss :-| Beim letzten Mal hats total wehgetan und ich hatte auch danach noch Probleme weil alles total gereizt war :heul:. Gibts da irgendwas, was ich nehmen kann um ruhiger zu werden? Sind Rescuetropfen da ok? Und was kann ich nehmen, damit das alles besser abheilt? Wenn ich zum 2. Termin muss, wäre es ja ganz gut wenn ich nicht mehr so Probleme vom 1. Termin habe, sprich: dass es schon etwas abgeheilt ist... Ach ja, falls es wichtig ist: gezogen wird nix, "nur" gebohrt.

Ich hoffe, ihr könnt mir da weiterhelfen.

Danke schon mal!

LG, Kathy
 
Jano

Jano

Engel auf Erden
3. Dezember 2004
6.140
0
36
Köln
AW: Zahnarztangst - was nehmen?

Rescue ist okay und fürs schnellere Wundheilen kannste Calendula-Essenz (oder aber einige Globuli Calendula) einige Tropfen in das Spülglas beim Zahnarzt geben, dann hörts fix auf zu bluten. Und bei Extraktionen oder ähnlichem hilft Arnica. :) (blutstillend, wundheilend)

Habe ich im übrigen bei mir immer so praktiziert, da ich auch so ein Schisser bin.
 
Tulpinchen

Tulpinchen

goes Hollywood
26. April 2003
16.377
1
38
49
Rheinkilometer 731
AW: Zahnarztangst - was nehmen?

Ich würd's machen wie Jano schreibt. :jaja:
Arnica-Globuli kannst Du auf jeden Fall nehmen. Ruhig schon am Vorabend, am Morgen, kurz vor der Behandlung und danach. Niedrige Potenz.

Langfristig würd ich vielleicht mal gucken, ob Du nicht mehr als üblich Kontrolltermine bekommen kannst, damit der ZA nicht immer was machen muß, wenn Du kommst und Du merkst, daß es nicht immer schlimm ist beim ZA.

Ich hatte früher auch totale Angst vorm ZA. Etwas besser wurde es, als ich eine Mammut-Behandlung mit 13 Terminen in Serie hatte. :umfall:
Später hab ich dann per Zufall ein paar Jahre in einer ZA-Praxis nebenher gejobbt und u.a. auch die Stuhlassistenz gemacht. Seitdem find ich ZA überhaupt nicht mehr schlimm und laß mittlerweile so ziemlich alles erstmal ohne Spritze machen.
Ich freu mich sogar schon immer jetzt, wenn ich wieder zum ZA muß, weil ich danach entweder weiß, daß alles ok ist, oder weil ich danach wieder nen hübschen Zahn hab. :zahn:

toitoitoi.
:winke:
 
Kathy

Kathy

Gehört zum Inventar
15. August 2003
5.189
50
48
AW: Zahnarztangst - was nehmen?

1000 Dank schon mal ihr zwei! Dann werde ich mir mal Rescuetropfen und Arnica holen. Welche Potenz brauche ich denn dann? Was ist niedrige Potenz? Sorry, habe da nicht so die richtige Ahnung :oops:

LG, Kathy
 
Jano

Jano

Engel auf Erden
3. Dezember 2004
6.140
0
36
Köln
AW: Zahnarztangst - was nehmen?

Ich hab immer C30 da- für mich allerdings. Davon nehm ich in der Regel nur einmal am Tag- im Akutfall auch schon mal öfters. Das von Katja vorgeschlagene mehrmals tgl- da würde ich höchstens ne D-Potenz nehmen, die gehen öfters.
Calendula_urtinktur kannste so nehmen zum spülen- stoppt ganz fix die Blutungen. Auch später noch gut für Umschläge und co
 
Kathy

Kathy

Gehört zum Inventar
15. August 2003
5.189
50
48
AW: Zahnarztangst - was nehmen?

Vielen Dank Jano! :bussi:
 
Tulpinchen

Tulpinchen

goes Hollywood
26. April 2003
16.377
1
38
49
Rheinkilometer 731
AW: Zahnarztangst - was nehmen?

Welche Potenz brauche ich denn dann? Was ist niedrige Potenz? Sorry, habe da nicht so die richtige Ahnung :oops:
Oh, sorry... :oops: ...da hatte ich nicht dran gedacht.

Ich schließ mich wieder Jano an. *handshake* :)
Guck mal, was die in der Apotheke vorrätig haben. Arnica D6 oder Arnica D12 als Globuli oder Tabletten würd ich nehmen.
Am Abend vor der Behandlung 5 Globuli (oder 2-3 Tabletten) unter der Zunge zergehen lassen. Genauso am Morgen vor der Behandlung, dann nochmal im Wartezimmer, auf dem Weg nach Hause nach der Behandlung und dann zuHause nochmal. Kommt nicht genau auf die Zeiten an, das ist bei der ARt von homöopathischer BEhandlung nicht so wild. Hauptsache, Du behälst eine gewisse Regelmäßigkeit bei. Wenn Du merkst, daß es nicht (mehr arg) blutet, würd ich noch einmal einen Schwung nehmen und dann absetzen. Ausschleichen oder so brauchst Du in diesem Fall nicht.

Alles Gute!
:winke:
 
Kathy

Kathy

Gehört zum Inventar
15. August 2003
5.189
50
48
AW: Zahnarztangst - was nehmen?

Vielen Dank noch mal :merci:! Ich hab mir gestern Arnica D6 und Rescuetropfen geholt. Da ich gestern schon den 1. Termin hatte, hab ichs auch schon genommen. Scheint auch schon wirklich zu helfen :prima:, habe viel weniger Probleme als beim letzten mal :bravo:. Jetzt noch eine Frage und dann nerv ich Euch auch nicht weiter damit :-D: Wie soll ich das jetzt mit den Rescuetropfen machen? Da steht drauf, ich soll 4 Tropfen in ein Glas Wasser tun und dann in kleinen Schlucken trinken. Ja, mehr steht da aber auch nicht. Das jetzt über den Tag verteilt? Oder in nem bestimmten Zeitrahmen? :kapierich :peinlich:

@Tulpinchen: Das mit den regelmäßigen Besuchen werde ich auf jeden Fall machen. Diese vielen Termine sind jetzt auch nur, weil meine vorherige Zahnärztin da irgendwie Bockmist gebaut hat und meine jetzige die Füllungen austauschen muss und so Späßchen. Aber ich hab mir jetzt auch geschworen, dass ich regelmäßig zu Kontrollen gehe damit es gar nicht mehr so weit kommt :jaja:. Schaun mer mal, wie lange der gute Vorsatz hält :weghier: :-D

LG, Kathy