Wir fahren nach/auf Rügen!!

Dieses Thema im Forum "Urlaub mit Kindern" wurde erstellt von Melli30, 1. August 2002.

  1. Melli30

    Melli30 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. April 2002
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    Hallo :winke:

    Daniel war heut nachmittag recht spontan mit Vincent im Reisebüro um die Ecke und kam wieder mit einem gebuchten Urlaub!! :eek:
    Naja, eigentlich ist Urlaub für mich ja mindestens 14 Tage, noch lieber waren mir 4 Wochen (hach waren das noch Zeiten!!). Hier handelt es sich leider nur um eine Woche, aber ich will ja mal nicht meckern. Immerhin muß ich diesen Mann erst noch an Urlaub "gewöhnen", denn er findet in Urlaub fahren gar nicht so toll wie ich. Er war ja auch noch nie richtig mit mir im Urlaub!!! :)

    OK, es geht also auf Rügen, genauergesagt in das Ostseebad Göhren auf der Halbinsel Mönchgut. Los geht es Ende August und ich freu mich schon sehr!!! Die Hotelbeschreibung hört sich wirklich gut an!!! :D
    Kennt jemand von Euch vielleicht die Insel??

    Man muß allerdings wohl mit ca. 8-9 Std. Fahrtzeit rechnen. Puhhh, wie mache ich das denn am besten mit Vincent?? :?: :?: Nachts fahren?? :?: :?: Kann er solange im Autositz schlafen ohne Pausen (für ihn)??? :?: :?: Tips sind sehr gerne erwünscht, ich schau auf jeden Fall auch noch mal auf Ute's Seiten!! :!:

    Hach, ich hab schon voll die Vorfreude!! :bravo:

    Einen schönen Abend!!
    Melanie
     
  2. Dagmar

    Dagmar Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    BM
    Hallo Melanie,

    hey, prima, das war aber dann spontan!

    Dann fahren wir ja um die gleiche Zeit. :-D Wir haben uns jetzt für Föhr entschlossen. Mit Übersetzen, dauert die Fahrt bei uns bestimmt auch 6 bis 7 Stunden, schätze ich. Bin auch schon gespannt, wie das mit Samuel dann klappt.

    Freue mich für Euch, dass es ab in den Urlaub geht. :bravo: :bravo: :bravo:

    Liebe Grüße, bis dann
     
  3. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Melanie,
    habe mal auf Rügen gewohnt, allerdings im westlichen Teil. Mönchgut ist total schön. Den einen oder anderen Tip kann ich Dir sicher geben. Was brauchst Du denn für Infos? (Anfahrt, Kinderangebote für Regentage...?)
    Liebe Grüße
     
  4. Melli30

    Melli30 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. April 2002
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    Hallo Katja!!

    Das ist ja super :bravo: :bravo: :bravo: !!!
    Du hast mal auf Rügen gewohnt????!!!!! Bist aber nicht dort geboren/aufgewachsen, oder?? Was hast du dort gemacht??? (Vielleicht doch dort geboren??? :D )

    Ja, meine größte Sorge im Moment gilt der Autofahrt. Wann ist die beste Zeit um loszufahren??? Sollte man nachts aufbrechen, damit der Kleine noch im Auto weiterschlafen kann??

    Weißt du, wo es ein schönes Schwimmbad gibt??

    Und wie schätzt du die Temperaturen Ende August dort oben ein??? Eine Freundin aus Kiel sagte mir Ostsee sei milder und wärmer als die Nordsee. Meinst du, man kann dort im Meer baden/plantschen?? :cool:

    Gibt es dort eine Kurtaxe?? Hab was davon gelesen, aber im Internet hab ich keine Infos gefunden.

    Was sollten wir uns dort auf jeden Fall angucken/unternehmen???

    Na, das war es erst mal für den Anfang!! Weitere Fragen kommen bestimmt noch (Du Arme!!!). :-D

    Liebe Grüße
    Melanie
     
  5. Liebe Melanie,

    du kannst dich richtig freuen, denn Rügen ist total schön!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Wir haben auf der Insel in Sellin eine Woche Urlaub gemacht und wir fahren bestimmt irgendwann mal wieder hin. Wenn du also die Autofahrt gut überstehst, dann geht der Urlaub richtig los.
    Aber die Tips nimmst du wohl lieber von Katja an, die sind bestimmt profesioneller! :-D

    Kerstin :D
     
  6. Melli30

    Melli30 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. April 2002
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    Liebe Kerstin,

    da bekomm ich ja immer mehr Vorfreude!!! :bravo:

    Wart ihr mit Kind(ern) dort?? Wie habt ihr das mit der Autofahrt geregelt?? Von woher kommt ihr eigentlich??
    Ja, das macht mir wirklich Sorgen!! Mmmhh?!?! Ich bin froh, über jeden Tip diesbezüglich!! :jaja:

    Lieben Gruß,
    Melanie
     
  7. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Melanie,
    da bin ich wieder.
    Nein, ich bin nicht auf Rügen aufgewachsen, aber auch an der Ostsee, in Rostock. Auf Rügen habe ich nach meiner Erstausbildung als Handweberin gearbeitet.

    Also, zur An- und Abfahrt:
    Ich weiß ja nicht, wie Eure Buchung ist, aber Ihr seid gut dran, wenn Ihr nicht am Wochenende an- und abreisen müßt. Stau!!! Aber ein paar Tricks siehe weiter unten.
    Es gibt zwei Möglichkeiten, auf die Insel zu kommen:

    1. Über Stralsund und den Rügendamm. (via Autobahn nach Rostock)
    Dann solltest Ihr möglichst so fahren, daß Ihr in Stralsund zu nachtschlafener Zeit oder sehr früh morgens ankommt, denn Stralsund ist ein staugefährdetes Nadelöhr um die Jahreszeit. 5x am Tag für ca. 20min wird der Rügendamm für die Schiffsdurchfahrt geöffnet (2.30, 5.20, 9.20, 17.20 und 21.30 Uhr). Auch dann ist mit Stau zu rechnen.
    Aber nachts müßte es ganz gut gehen. Kommt Ihr tagsüber an, solltet Ihr von Rostock aus nicht die B105 über Ribnitz-Damgarten nach Stralsund fahren, sondern von der Abfahrt Rostock-Süd über Sanitz und Triebsees. Ist zwar ein paar km weiter, aber nicht so stark befahren.

    2. Mit der Autofähre Stahlbrode über Greifswald (Anfahrt über Autobahn nach Prenzlau)
    Das ist zwar "romantischer", bringt aber zeitlich wahrscheinlich nicht so viel. Die Fähre fährt nachts nicht (sonst alle 20min), Wartezeiten sind nicht kalkulierbar, und Geld kostet es auch. Einmal drüben, ist die Autofahrt nach Göhren allerdings nicht so weit wie über Stralsund.

    Wenn Ihr am Wochenende zurückmüßt und über Stralsund fahren wollt, empfehle ich Euch die Nebenstrecke über Putbus-Garz-Poseritz. Falls in Gustow schon Stau ist, hier ein Schleichweg (mit schickem tiefliegendem Sportwagen allerdings nicht zu machen):
    Biegt von Garz aus kommend in Gustow nach rechts in Richtung Kransdorf ab, an der Kreuzung nach ca. 2km kurz vor Kransdorf (dort habe ich mal gewohnt) nach links in Richtung Jarkvitz, an der nächsten Kreuzung (Jarkvitz rechts liegenlassen) geradeaus nach Gustrowerhöfen) und dort vor den Bahnschienen nach links durch ein paar alte Stallgebäude hindurch wieder auf die Straße.

    Was es so zu sehen gibt:

    Ein Schwimmbad namens Nemo gibt es in Sellin.

    Ich war noch nie an der Nordsee und kann nicht vergleichen, aber auf Rügen pflegt es windiger als anderswo zu sein. Wassertemperaturen um 20°C sind schon gut. Wenn es am Ostseestrand zu sehr zieht, könnt Ihr zum Baden auch an den Bodden fahren. (Eine nette Badestelle gibt es in Richtung Zickersche Berge hinter Gager.)
    Vorteil: Es ist geschützter und wärmer, da sehr flach.
    Nachteil: Da sehr flach, Wasser bis maximal Bauchnabel und meistens kein Sandstrand.

    Die Zickerschen Berge sind auch sehr schön zum Wandern. Ideal, wenn Ihr ein Tragetuch oder eine Rückentrage habt. Dann muß man nicht auf den ausgetretenen Pfaden bleiben.

    DAS Highlight der Insel sind natürlich die Kreidefelsen. Die Touristenmassen pflegen sich am Königsstuhl zu stapeln. Wenn man den nicht haben muß, kann man auch ein Stückchen abseits sehr schön im Wald über den Kreidefelsen spazierengehen. Der Strand ist sehr steinig und für Strandspaziergänge und Baden nicht so gemütlich.

    Sehr touristisch ist auch das Jagdschloß Granitz. Wunderbarer Blick über Rügen vom Turm aus, aber sehr viel Trubel (und kostet natürlich Eintritt).

    Nicht weit von dort in Richtung Putbus (ist auch sehr schön mit einem tollen Schloßpark) gibt es ein paar gut erhaltene Hünengräber. Die sind zwar auch touristisch, aber zu meiner Zeit war es noch relativ leicht, sich von dort in die Pampa zu verkrümeln. Ich hoffe, das ist immer noch so.

    Wenn Ihr mal urig und kinderfreundlich essen gehen wollt, auch wenn Ihr dafür etwas weiter fahren müßt, dann macht Euch auf in Richtung Rambin (im dortigen Kloster gibt es oft Kunstausstellungen). Von Bergen kommend noch vor dem Ortseingang Rambin nach rechts abbiegen in Richtung Rothenkirchen und gleich wieder nach links den Kaffeetassenschildern hinterher. Die Kneipe heißt Kaffeetasse, ist (noch) ein Geheimtip, sehr kultig UND mit Krabbel- und Spielecke für die Kleinen.

    Wenn Ihr schon in der Gegend seid: Um Landow herum (ein Stück weiter nördlich) ist es auch sehr schön. In der Kirche Landow finden manchmal Konzerte statt (Justus Franz hat dort auch mal was organisiert). Westrügen hat keinen Strand und keinen Kreidefelsen zu bieten und bekommt deshalb vom glatten Massentourismus nicht so viel ab. Aber umso erfinderischer und liebevoller sind die Einfälle der Leute dort. Es gibt für Westrügen sogar einen eigenen Förderverein, der sich "Aufschwung West" nennt. :-D

    Eine Kurtaxe gibt es, so weit ich weiß. Die Höhe kann man bei der Kurverwaltung Göhren bestimmt telefonisch erfragen.

    Naja, und die übrigen Sehenswürdigkeiten bekommt Ihr vor Ort schon erklärt. Mit Kleinkind ist vieles davon aber eh nicht so interessant.

    Uff!!! Ich glaube, das war jetzt der längste Beitrag den ich je geschrieben habe.
    Also, schönen Urlaub!
     
  8. Melli30

    Melli30 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. April 2002
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    SUPI!!!

    Hallo!!!

    Lass dich mal ganz lieb drücken für die vielen, konkreten Insider-Infos!!! :bussi:
    Das ist ja so ausführlich uns klasse, wie ich es kaum zu hoffen gewagt habe!! Wirklich spitze!! VIELEN DANK!! :laola:

    Wir reisen übrigens Dienstags an und ab (hat Daniel also super organisiert ;-) ).

    So, jetzt druck ich mir das erst mal alles aus!!
    Wenn du noch weitere Ideen, Eingebungen und Infos hast, nur rein damit :D !!

    Hat dir der Beruf der Handweberin Spaß gemacht?? Hört sich sehr nach zerschundenen Händen und Rückenschmerzen an. Allerdings hab ich davon auch noch nie gehört und habe wahrscheinlich ein völlig falsches Bild davon. Bist du dabei geblieben (weil du von Erstausbildung schreibst)??
    Gefällt es dir in Berlin?? Ich mag die Stadt sehr, bin aber eigentlich doch der ländlichere Mensch (obwohl ich ja auch in der Stadt wohne, doch mit Kind kommt man dann doch wieder mehr zu seinen Wurzeln zurück, so geht es mir jedenfalls).

    Einen gaaaaanz lieben Gruß von
    Melanie
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. schleichweg göhren

Die Seite wird geladen...