Windpocken

L

Lieschen

Hallo,

meine Maus (4 Jahre) hat seid am Samstag die Windpocken,wir waren in der Notfallpraxis,sie hat ein Lotion verschrieben bekommen und Fenistil Tropfen.

Mein großer(11 Jahre) hat auch die Windpocken,sie sind aber schon fast weg (hat sie nun auch schon seid 2 Wochen)

Allerdings gibt es da unterschiede.Der große hatte verdammt viel Glück und hatte nur *wenige*.

Die kleine ist übersäht von den Pocken.Sie ist super tapfer und kratzt sich nicht,aber sie weinte gestern abend im Bett das es sooooo schrecklich juckt.Ich gebe ihr 15 Tropfen 3x am Tag und habe gestern abend den ganzen Rücken einreiben müßen da es viel zu viele sind für sie einzeln abzutupfen,außerdem wir ihr dann etwas *komisch* wenn ich sie so lange tupfen muß.

Wie kann ich ihr helfen das das jucken noch erträglicher wird? Sie schwitzt auch gerne,habe deswegen nur Baumwollsachen an.
Ich habe vorhin gelesen das man auch die Arnica D6 Globulis nehmen kann.Stimmt das?

Ach ja,auf dem Kopf hat sie auch einige die auch schrecklich jucken,was könnte da helfen?

Ich würde mich sehr über hilfreiche Tips freuen,danke schön,

Liebe Grüße Heike
 
KaJul

KaJul

Gehört zum Inventar
6. August 2005
5.711
0
36
47
AW: Windpocken

Rhus tox hilft ganz gut bei Windpocken. Fenistil Tropfen weitergeben und vll ein Tannolact Bad und vorsichtig abtupfen....

Gute Besserung!

:winke:
 
L

Lieschen

AW: Windpocken

Hallo Karin,

dieses Tannolact Bad wofür ist das? Kommt das ins Badewasser und kann das auch für den Kopf genommen werden?

Und das Rhus tox,was ist das und wie wird es angewendet?

Danke für die Besserungswünsche
 
KaJul

KaJul

Gehört zum Inventar
6. August 2005
5.711
0
36
47
AW: Windpocken

Das Tannolact ist ein Badezusatz, kommt in die Badewanne und wirkt gg Juckreiz. Rhus tox D12 sind Globulis, die du auch gg den Juckreiz geben kannst. Anfangs stündlich 3Glo dann 3x täglich.

:winke:
 
L

Lieschen

AW: Windpocken

Hallo Karin,

das mit den Globulis hört sich ja super an,
aber der Badezusatz---mmmmh,bei Pascal wurde vom baden abgeraten da sich die Pusteln mit Wasser vollsaugen würden,also die option sei duschen,und das auch nur fix...

wie lange könnte sie denn dann ungefähr darin *baden* ich mache sonst die Wanne so ca.halb voll und ich lasse sie ca.15 minuten drin da es ihr sonst schon zu kalt wird.
 
Schäfchen

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
35.740
1.932
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
AW: Windpocken

Lieschen ich empfehle Rhus toxicodendron Globuli, die halfen bei uns super. Unsere drei haben es zum Jahreswechsel durchgemacht, wobei die Jüngste am wenigstens und die Größte am meisten gelitten hat. Baden haben wir gemacht, als der Großteil der Pusteln schon verkrustet war. ich hab allerdings statt Tannolact Muttermilch genommen ;) gerade unserer Mittleren mit ihrer Neurodermitis hat das sehr gut getan.

Du kannst das Tannolact auch zum Duschen nehmen, ich hab es schon bei wunden Pos angewendet: aufstreichen, trockenfönen. Also nach dem Duschen einfach auf den Körper geben und trocknen lassen ohne Handtuch und abrubbeln.
 
M

Mullemaus

Chatluder
20. März 2003
3.883
4
38
AW: Windpocken

Meine Lütte hatte heftigst Windpocken auch im Intimbereich - ich hab sie nach dem OK der Ärztin auch baden lassen. Aber: nur kurz, die Pusteln und Krusten sollten nicht aufweichen. Also wirklich nur ein paar Minuten und dann nicht trockenrubbeln.

Gute Besserung,

LG,
Mullemaus