Wie soll ich darauf reagieren?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Alina, 25. August 2008.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.966
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Josy möchte wieder zu uns ins Bett :umfall:

    Es kam zwar selten vor und war dann auch ok, aber es geht irgnedwie nicht mehr :heul:

    Wir haben dann alle kein Platz (weil Johanna auch zu mir kommt) und Josy hat die "dumme" angewohntheit sich an Johanna förmlich zu "Pressen" um mit ihr zu Kuscheln. Das kann Johanna aber gar nicht ab und wird hellwach :ochne: :umfall:

    Josy rief jetzt die Nacht um Punkt 03:30Uhr genau wie davor. Hendrik hat Frühschicht heißt 04:40Uhr Aufstehen. Für ihn ist es dann besonders toll *ironie*

    Denn Josy kreischt das sie rüber will. Ich sagte du darfst früh gern kommen wenns hell ist ihre Antwort; Ich will aber nicht so lange warten, das dauert mir zu lang...

    Wenn ihr jetzt denkt sie wisse das Johanna bei mir liegt (falsch gedacht) denn Johanna geht ja auch in IHR Bett und kommt erst dann irgendwann rüber OHNE das Josy das mitbekommt.

    Irgendwie kommt mir das bekannt vor von damals. Da benahm sich Josy so als Johanna frisch da war... (mit dem gekreische)
    Jetzt ist sie ganz die alte "große" Josy. Benimmt sich und verspricht die Nacht bei sich zu Schlafen.

    Versteht mich nicht falsch, nicht das ich Josy es komplett verweigere, ich sag ja früh kann sie kommen aber nicht noch die ganze Nacht und alle "wach" halten/machen. :-? :(
    Ich versteh sie auch, das sie unsere Nähe will, aber wie gesagt es wird sehr unbequem erst recht wenn ich sie immer von Johanna förmlich abkletten muss. Gut Geschlafen haben wir jetzt nicht :schnarch:

    Und dann frag ich mich wie das klappen soll, wenn Johanna mit im Kinderzimmer schläft, damit wollen wir jetzt anfangen sobald wir den Rausfallschutz haben. Sie soll sich nicht abgeschoben fühlen, würden wir es erst machen wenn das Baby da ist.
    Ehrlich? Da graut es mir vor... wie ich das alles hinbekommen soll. Für 5 Personen ist unser Bett difinitiv dann zu klein...


    So um nochmal auf Josy zurück zu kommen, wie würdet ihr es machen? Oder ob sie jetzt in einem Wachstum steckt noch ein stück Selbstständiger wird und deshalb so stark unsere Nähe sucht?

    lg
     
  2. AW: Wie soll ich darauf reagieren?

    Hallo,

    ich finde ja, entweder dürfen alle Kinder im Elternbett schlafen - wenn sie denn wollen - oder aber kein Kind.

    Josy wird ja einen Grund haben, wenn sie die Nähe im Moment besonders sucht.

    Vielleicht könnt ihr einen Kompromiss finden?
    Ihre Matratze für ein paar Nächte in euer Schlafzimmer legen, oder so.

    Abgesehen davon bekommt sie es bestimmt mit, dass Johanna bei euch schläft - Kinder bekommen viel mehr mit als wir Erwachsenen so denken.

    LG

    Anna
     
  3. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.966
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wie soll ich darauf reagieren?

    Hmm für ihre Matratze ist leider gar kein Platz... unser Schlafzimmer ist nicht groß.

    Johanna schläft in ihrem Bett neben meinem... und kommt von da aus halt rüber. Josy schläft nebenan. (Natürlich kann sie sich denken das Johanna bei mir Schläft) Und es ist ja wirklich nicht so das ich Josy nicht da haben wollen würde, würde sie dann nicht extra versuchen Johanna wach zu machen würde es mit quetschen gehen (aber eben unbequem) sie ist ja nun auch schon größer. Hatte damals selber gesagt das sie bei uns kein Platz hat.

    Also soll ich sie doch einfach so machen lassen? Ob's nur ne Phase ist? :help:

    lg
     
  4. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.558
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wie soll ich darauf reagieren?

    Könntet ihr, ganz unabhängig vom Rausfallschutz, erst mal das Bettchen von Johanna bei Josy hinstellen? Dann hätte Johanna ihr gewohntes Bettchen und Josy weiß sicher, dass ihre Schwester nicht bei dir im Bett liegt.
    Vielleicht hilft das. Und für Johanna sind es nicht gleich so viele Änderungen, mit anderem Bett UND anderem Zimmer.
    Ansonsten denk ich schon dass es ne "Phase" ist - Josy weiß dass Johanna auch schon "groß" ist - sie isst mit euch, sie spielen zusammen, usw. und dann darf dieses "große Kind" noch bei Mama und Papa schlafen und sie selbst "muss" in ihrem Zimmer schlafen.
    Ich hoffe du verstehst wie ich es meine.

    Grüßle
    Annette
     
  5. AW: Wie soll ich darauf reagieren?

    Wie gesagt, ich würde versuchen einen Kompromiss zu finden.

    Zumindest bei meinen Kindern ist es so, dass sie nicht "einfach so" in meinem Bett schlafen möchten.

    Vielleicht kann Josy in Johannas Bett - wenn Johanna sowieso bei dir schläft?
    Dann wäre sie zumindest nah bei euch.
    Oder Johanna bleibt in ihrem Bett und Josy schläft bei Euch, oder sie wechseln sich ab.
    Vielleicht lässt Josy sich auf einen anderen Kompromiss ein, abends eine halbe Stunde extra kuscheln mit Mama und morgens ganz früh unter deine Decke gekrabbelt kommen...

    Frag sie doch mal, was sie ausprobieren würde.

    :winke:
     
  6. JASMIN

    JASMIN Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.824
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im schönem Staudenländle
    AW: Wie soll ich darauf reagieren?

    Ich würde bevor das Hu auf die Welt kommt die zwei Mädels schon in einem Zimmer unterbringen. Ja nicht wenn das Hu da ist sonst kommt sich deine mittlere erst recht abgeschoben vor. Deine große macht eigentlich nichts falsch meiner Meinung nach wie schon gesagt wieso dürfen alle in einem Raum schlafen nur sie nicht. Also solltest du entweder resolut sein keiner oder alle, kannst aber auch einen Kompromiss schließen glaube aber nicht das die Kinder das schon verstehen wenn sie abwechselnd bei dir schlafen dürften. Kinder sehen nur das was ihnen nicht gefällt in diesem Moment.

    Liebe grüße Jasmin
     
  7. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.966
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wie soll ich darauf reagieren?

    Das haben wir ja auch vor, sobald wir nach Dresden kommen um ein Bettschutzgitter zu Kaufen...

    Schrieb ich ja auch, BEVOR das Baby da ist ;-)

    Bis jetzt gab es nie Probleme damit das Johanna bei uns schlief und Josy nicht. Josy war eher stolz auf IHR Zimmer... und Johanna kann bei Josy's Musik nicht Schlafen :rolleyes:

    Mal sehen wie es heute Abend wird.
     
  8. AW: Wie soll ich darauf reagieren?

    Alina, was magst Du denn von uns hören?
    Wenn alles andere als das was ihr sowieso macht, nicht praktikabel ist.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...