Wie lange habt Ihr die Morgenflasche gegeben...???

M

Marion

Hallo, Timon wird ja im Oktober :jaja: 2 Jahre alt, ist also 20 Monate und bekommt morgens immer noch :flasche: 230ml Milumil2. Dazu muss ich sagen, dass er zwischen :( 5-6.00Uhr aufsteht und ich ihn dann damit in den Laufstall setzte, weil es mir noch zu früh :oops: ist und er dort seine Pulle bekommt. Er fragt auch gleich nach dem Aufstehen danach. Er spielt dann noch einen knappe Stunde :) und ist zufrieden. Frühstücken tut er dann nicht :???: mehr gross... Wie lange haben Eure Kinder ihre Morgenflasche :-? bekommen?? Oder habt Ihr dann erstmal auf normale Frischmilch 8) umgestellt?
 

MelT

Gehört zum Inventar
23. Juni 2002
2.905
0
36
43
Wuppertal
bastelmel.chapso.de
also felix ist jetzt 18 monate und bekommt morgens immer noch seine flasche mit folgemilch und es schmeckt ihm. :jaja: :jaja: :jaja:

er steht meistens so gegen 8 uhr auf und dann bekommt er sie. zwei stunden später wird dann nochmal richtig schön zusammen gegessen und dann ißt er auch ne gute scheibe brot.

liebe grüße
 
M

Marion

Hallo Melanie, ich denke, so lange die Flasche ihnen reicht und sie die gerne :jaja: trinken, kann es ja so falsch nicht :???: sein, oder???
 

llb

Gehört zum Inventar
26. April 2002
2.399
0
36
Hallo, Melanie,

Luca wird auch im Oktober zwei und bekommt ihre Flasche noch, allerdings irgendwann zwischen 1 und 8 Uhr... :???: 8)

Für mich ist es kein Problem und sie trinkt sie gerne, worum ich froh bin!!!

Sie kriegt übrigens MM3.

Liebe Grüße
 

Birgit

freches Huhn
Moderatorin
30. April 2002
6.103
4
38
56
Werne
www.deinelinse.de
Till bekommt auch zwischen 5 und 8 Uhr noch eine Flasche MM3 :jaja:
Ohne die müste ich ja schon um 5 Uhr Frühstücken :o nene, da geh ich lieber um 6 uhr schwimmen :)

Liebe Grüsse von
 
M

Marion

Das beruhigt mich ja... Aber um 6.00Uhr schwimmen würd' ich auch noch nicht :-D
 
S

Susan

Die Hummel ist 1 1/2 und bekommt auch immer noch ihre Morgenflasche MM3. Meistens kommt sie gegen 5/6 Uhr und verlangt danach :jaja:

Ich bin froh, dass sie immer noch die Milch nimmt, und werde sie so lange wie möglich geben. Wir haben gerade eine ziemlich heftige Essens-Protest-Phase hinter uns gebracht. Ohne die Milch morgens und abends wäre mein Kind wahrscheinlich längst unterernährt :???:

Allerdings habe ich das Glück, dass Julie danach direkt wieder einschlummert ... für 2-3 Stunden :wink: