Wie lange dauert der ""eigentliche" Durchbruch?

B

Bärbel

bringt es auf den Punkt.
18. Juli 2003
4.406
196
63
AW: Wie lange dauert der ""eigentliche" Durchbruch?

Reihenfolge braucht´s doch auch nicht, Hauptsache es kommt was. Unsere Süsse toppt hier alles, 15 Monate, 1 Woche + 1 Tag, ständig beide Hände im Mund bis zum Anschlag, immer wieder durchgemachte Nächte, aber weit und breit kein Zahn. Ich glaub, sie wacht eines Morgens auf und strahlt und mit der kompletten Zahnleiste an.

lg
Bärbel