Wie bring ich endlich Gemüse in mein Kind?

S

Steffie

Neugieriges Luder
14. Februar 2005
17.025
1
38
:winke:

Ich hab´s langsam echt satt, so satt. Sohnemann isst so gut wie gar kein Gemüse :ochne: Sonst gingen immer mal noch Kartoffeln, aber nicht mal mehr die isst er mittlerweile. Wenn ich so überlege, eigentlich isst er gar kein Gemüse (ausser Paprika und Salatgurke, aber auch nur "roh" ).

Ich kann hier echt nix mit Gemüse kochen, sonst gibts da echt Probleme. Und mit Problemen meine ich, dass er es wenn´s weit kommt wieder erbricht :ochne:

Kann mir jemand bitte einen Wundertrick geben, damit ich endlich mal etwas Gemüse in mein Kind reinkrieg? Und nein, "verstecken" funktioniert auch nicht.

Ich bin mit meinem Latein am Ende...
 
Schäfchen

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
35.011
1.459
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
AW: Wie bring ich endlich Gemüse in mein Kind?

Wo versteckst du? Isst er Soße? Ich hab letztens spanische Rouladen gemacht und dabei feststellen müssen, dass die Hälfte der Rouladen trotz Kühlung schlecht war, also war viel zu viel Füllung übrig. Die hab ich dann in die Soße getan und um mein "ich mag das nicht" großes Kind wissend hab ich die eiskalt püriert und siehe da - Kind aß ohne meckern ;)
 
S

Steffie

Neugieriges Luder
14. Februar 2005
17.025
1
38
AW: Wie bring ich endlich Gemüse in mein Kind?

Ja Sauce ist er. Aber keine Sauce, in die Gemüse püriert ist :ochne: "Schmeckt mir nicht, bäh" :bruddel:

Es ist, als würde er es "riechen". Sei es auch noch so klein :umfall:
 
T

teriessa

Gehört zum Inventar
20. Juli 2002
4.278
80
48
40
Wien
AW: Wie bring ich endlich Gemüse in mein Kind?

Du diese Probs hatte ich auch. Aber mittlerweile
ist sie 9 Jahre und es wird immer besser. Isst
er denn gerne Obst?

Baba
sabine
:winke:
 
S

Steffie

Neugieriges Luder
14. Februar 2005
17.025
1
38
AW: Wie bring ich endlich Gemüse in mein Kind?

Obst ja. Jetzt im Winter sehr gern Orangen, Mandarinen. Ansonsten dann eher selten mal Banane, Apfel... im Sommer sehr gern Erdbeeren, Melonen... aber das bringts ja auch nicht wirklich.

Es ist ja auch so, dass er übergewichtig ist. Und ich würd sooo gern dass endlich mal am Gewicht sich bissl was tut, aber das kann ja so nix werden. :ochne:
 
Elchen

Elchen

Aufraffbremse
10. September 2007
13.636
223
63
RLP-Fürthen
AW: Wie bring ich endlich Gemüse in mein Kind?

Steffie, Yannick ist/ißt genauso wie dein Adriano! Keinerlei Gemüse und seit neustem schmecken auch keine Kartoffeln mehr. Letztens hab ich sein Lieblingsessen (Nudeln Bolognese) abgewandelt und hab Möhren unterpassiert und ewig kochen lassen.... nix, hat er nicht gegessen. Yannick macht auch solange bis er dann würgen muss. Ich hab das Gefühl, es gibt immer weniger was er ißt. Er ißt ja auch kein Wurst und Käse!
Du siehst, du bict nicht alleine mit deinem Problem, auch wenn dir das nicht wirklich weiter hilft! :bussi:
 
bribra

bribra

Gehört zum Inventar
Gesperrt
9. März 2009
2.906
0
36
51
nördlichste Stadt Italiens ;-)
AW: Wie bring ich endlich Gemüse in mein Kind?

Gibt es denn überhaupt keine Gemüsesorte, die er mag? Nix? Ich hatte bei Alex auch mal so eine Phase, aber er hat Apfel-Möhrensalat gegessen (nur mit Zitrone und ganz wenig Zucker angemacht). Da gab es halt bei JEDEM Essen Apfel-Möhren-Salat. Ich glaube, 6-8 Monate lang. Und dann kam die Brokoli-Phase. Da gab es halt bei jedem Essen Brokoli, so 6-8 Monate lang. :umfall:

Aber wenn er wirklich gar kein Gemüse mag, auch keine Kartoffeln, was isst er dann eigentlich? Nudeln? Reis? Fleisch?

Schwierig, schwierig...

Liebe Grüße, Britta
 
Susa

Susa

einfach nur langweilig...
20. März 2002
13.808
22
38
46
bei Bonn
AW: Wie bring ich endlich Gemüse in mein Kind?

Isst er denn nur Paprika und Gurke roh? Ich habe als Kind so ziemlich alles Gemüse roh gegessen, und das ausschließlich (außer Kartoffeln). Blumenkohl, Weißkohl, Rosenkohl, Erbsen, kohlrabi - für mich gab's das alles roh, gekocht ging's garnicht. Diese Phase hielt übrigens an, bis ich 22 war....:cool: