Welcher Kindle?

Mischa

Mischa

Administrator
Mitarbeiter
Moderatorin
10. November 2004
16.053
764
113
57
Bietigheim-B.
www.Schnullerfamilie.de
#9
Wie gesagt allein als Reader ist der Kindle Paperwhite ohne Fehl und Tadel aber wenn du wirklich viel liest ist der OASIS der Kracher. Er hält sich besser wie jeder andere Reader in der Hand, der Bildschirm ist der beste den ich je gesehen habe gerade wenn man auch öfters draussen liest und warum nicht jeder Reader diese Umblättertasten hat werde ich nie verstehen. Nur so kann man wirklich entspannt einhändig lesen. Der Aufpreis ist also wirklich allein dem Komfort geschuldet. Das ist so ein bisschen wie die Strecke München Berlin mit einem Golf oder einer S Klasse zu fahren. Man kommt mit beiden gleich schnell an aber der Komfort ist nicht zu vergleichen.

Ein Bekannter von mir hatte auch den Paperwhite und hat seiner Frau den OASIS geschenkt weil es den auch in gold gab und ihr das schwarz nicht gefiel. Nach 3 Tagen hatte er gehofft er gefällt ihr vielleicht gar nicht und er könnte ihn nutzen, nach einer Woche hat er sich auch einen OASIS gekauft :D

Also wer wirklich oft und regelmässig liest und die Ausgabe irgendwie ins Budget passt sollte ihn einmal in die Hand nehmen, ansonsten eher nicht denn dann ist man mit dem Paperwhite sehr glücklich.
 
Gefällt mir: Winterblond
Muttertier

Muttertier

Gehört zum Inventar
14. Juli 2008
2.263
86
48
#10
Ich hab auch den paperwhite , bin zufrieden aber muss Mischa mit der Umblättertaste 100% zustimmen!
Ich hatte vor Jahren einen der ersten kindles, ohne Touch und mit der Umblättertaste, und ich vermisse sie immer noch :jaja:
 
Winterblond

Winterblond

Erziehungsbeatmerin
2. Februar 2012
6.119
2.200
113
35
#11
Ich habe hier noch einen Tolino, der nun vier Jahre alt wird und anfängt, zu zicken...um den Oasis schleiche ich schon länger herum, lese hier mal mit.

Funktioniert der auch für die Onleihe?

Ich mag den Tolino ja eigentlich, er ist so unspektakulär und wasserdicht, klein, handlich und die "klopfen-zum-umblättern"-Funktion ist auch nett...aber...er hängt ständig, stürzt beim Lesen ab usw.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mo-Ma

Mo-Ma

Chaosqueen
17. Juli 2014
3.394
1.221
113
Stuttgart
#14
Der Kobo geht noch mit Onleihe. Dann wird’s dünn. Kindle ist ein „geschlossenes“ System. Kauf die Bücher bei Amazon und ließ sie mit deren Reader.
 
Mischa

Mischa

Administrator
Mitarbeiter
Moderatorin
10. November 2004
16.053
764
113
57
Bietigheim-B.
www.Schnullerfamilie.de
#15
Ja der Vorteil von Amazon ist gleichzeitig auch der große Nachteil bei der Kindle Familie, Amazon pusht verständlicherweise allein die eigene Leihbücherei. Andere Formate muss man meist erst umständlich konvertieren.

Aber Bianca vielleicht wäre auch der Kobo H2O etwas für dich, der ist nämlich auch Badewannen tauglich!

Der Link enthält versteckte Werbung ;)
 
Sonne

Sonne

Gehört zum Inventar
6. März 2003
2.622
74
48
Niedersachsen
#16
Oh oh. Ich habe es getan und mir den OASIS für 229,99 € bestellt. Ein mir sehr nahestehender Mensch meint, ich soll mir den nun endlich kaufen, und ich habe trotzdem noch einen Wunsch frei :bravo:

@Mischa - du bist nicht alt (im Vergleich zu Joopi Heesters;)), das Geld kriegst Du trotzdem übers Schnullerschwein :jaja:

LG Nele
 
Gefällt mir: ElliS und Winterblond