Annette

Die Nette
24. Februar 2005
8.151
556
113
45
:winke:
Ich dachte, bevor jetzt zig Threads auftauchen mit je einem Rezept könnten wir doch auch hier sammeln, oder?

Stracciatella-Makronen
4 Eiweiß
300 gr. Puderzucker
2 Pä. Vanillezucker
200 gr. Kokosraspel
200 gr. gem. Mandeln
50 gr. Schokostreusel

Eiweiß steif schlagen, Puderzucker und Vanillezucker einrühren (rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat). Kokosraspel, Mandeln und Schokostreusel vermischen und unter den Eischnee mischen.
Mit 2 Teel. kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.
Bei 140 Grad Umluft ca. 12-15 Min. backen.


Grüße
Annette
 
11. Oktober 2002
15.516
6
38
45
mitglied.lycos.de
AW: Weihnachtsplätzchen-Rezepte

Danke die werd ich mal versuchen. Und das war dann mein letzter Kokosmakronen Versuch. Ich habe schon zig Rezepte gehabt, aber irgendwie werden die bei mir nie was, und ich ess die doch so gern.
 

Annette

Die Nette
24. Februar 2005
8.151
556
113
45
AW: Weihnachtsplätzchen-Rezepte

Christina, die klappen! Ich denke das liegt an den vielen trockenen Zutaten die noch dazu kommen. Richtige Kokosmakronen klappen bei mir auch nicht.
 

Annette

Die Nette
24. Februar 2005
8.151
556
113
45
AW: Weihnachtsplätzchen-Rezepte

Minzplätzchen

100 gr. After Eight Täfelchen
250 gr. Butter od. Margarine
100 gr. Puderzucker
2 Eier
460 gr. Mehl
40 gr. Kakaopulver

After Eight kleinschneiden, mit weicher Butter und dem Puderzucker mit dem Knethacken verrühren. Eier unterrühren. Mehl und Kakao zugeben, glatt kneten. Fertigen Teig kalt stellen.
Teig ausrollen und Ausstechen. Ich nehm relativ kleine Förmchen dazu und auch nur eine Sorte, eine Kleeblattform die ich für sonst nichts verwende.
Bei 150 Grad ca. 12 Minuten backen.

Wer will kann die Plätzchen mit weisser Kuvertüre verzieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

KaJul

Gehört zum Inventar
6. August 2005
5.710
0
36
48
AW: Weihnachtsplätzchen-Rezepte

die probier ich auch aus, hört sich lecker an!

:winke:

edit: ui, Minzplätzchen ebenfalls notier :zwinker:
 

Ulrike

will auch einen
22. Februar 2005
2.249
0
36
Heidelberg
AW: Weihnachtsplätzchen-Rezepte

Flammende Herzen

250 g weiche Butter
150 g Puderzucker
4 Eigelb
300 g Mehl (Typ 405)
1 Pck. Vanillezucker
100 g Zartbitter-Kuvertüre
50 g Sahne
50 g Nougat
100 g Kuchenglasur

Die weiche Butter mit Zucker und Eigelb schaumig rühren. Das Mehl langsam zugeben und kurz aufschlagen. Den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Flammende Herzen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 150°C goldgelb backen.

Die Sahne aufkochen. Kuvertüre klein hacken, die kochende Sahne dazugeben und glatt rühren. Sobald die Kuvertüre kalt ist, den Nougat dazugeben und alles schaumig rühren. Mit dieser Creme die ausgekühlten Herzen füllen und zwei Stück "zusammenkleben".

Schokoladenglasur (ich persönlich nehm Zartbitter-Schokolade) im Wasserbad auflösen. Die Flammenden Herzen seitlich eintauchen und auf ein Butterbrotpapier absetzen. Bis zum Verzehr in Blechdosen füllen.


Zimtwölkchen

4 Eiweiß
1 Prise Salz
300 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
450 g gemahlene Mandeln
abgeriebene Schale einer Zitrone
2 TL Zimt

Das Eiweiß und eine Prise Salz zusammen steif schlagen. Den Puderzucker und den Zitronensaft langsam unter die Masse mixen. Die gemahlenen Mandeln, die Schale von einer geriebenen Zitrone und den Zimt unterheben. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und mit großem Sternchenaufsatz kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen.

Dann das Ganze bei 160°C ca. 20 Min. backen.