Wegeunfall?

Monsy

Monsy

Agent Amour
6. Oktober 2004
4.600
1.116
113
44
Mittelfranken
AW: Wegeunfall?

Hallo,

ersteinmal gute Besserung. Ich muss jetzt mal kurz was ganz dummes Fragen. Der Unfallgegner ist dir hinten in's Auto gefahren. Wäre dann nicht er schuld. In diesem Fall müsste nämlich die KFZ-Haftpflicht sämtliche Kosten übernehmen. Was für dich aber auch heißt, du solltest in diesem Fall einen Anwalt einschalten. Nur so kurz anmerk, es ist nicht so schlimm, schreibst du, doch so eine Prellung kann lange weh tun.

Hoffe du verstehst was ich meine, hatte das Ganze erst im August mit dem Motorrad und der Fall wird teilweise immer noch abgewickelt.

Lg. und nochmals gute Besserung
 
Claudia

Claudia

glücklich :-)
24. April 2003
18.355
119
63
daheim
www.familie--peters.de
AW: Wegeunfall?

Dank Sabine :winke: Ja die Schuldfrage ist geklärt und die Versicherung weiss ja, was auf sie zukommt. Ich auch - ist ja nicht so, dass wir mit Anwalt und Co immer noch an dem Unfall meines Mannes im Oktober 2008 (Vom Taxi als Kühlerfigur benutzt worden mit dem Roller) rumkaspern. Der fängt jetzt nächste Woche mit Wiedereingliederung an. Da habn wir auch einen Anwalt.

SChriftverkehr im Muster hab ich also zu Genüge vorliegen :-D Und wenn die sich bei mir querstellen (so ne Woche Aua ist ja auch ein bisschen was), dann kann ich immer noch zum Anwalt gehen. Aber weisste, ich bin eher froh, dass mir und auch dem Verusacher körperlich wieter nix passiert ist - hoffe natürlcih, dass das so bleibt und bei mir nix nachkommt - und mag da gar nix "rausholen". Ich will meinen Schaden ersetzt haben und gut ist. Was nebenbei noch ruasspringt nehm ich mit, aber groß Buchei hab ich keine Lust drauf. Bei meinem Mann ist das wieder anders. der hat immer noch echte Einschränkungen im Handgelenk und es bleibt auch nicht ohne was zurück. Da dürfen die richtig für zahlen find ich mittlerweile.

:winke:
 
Monsy

Monsy

Agent Amour
6. Oktober 2004
4.600
1.116
113
44
Mittelfranken
AW: Wegeunfall?

Dank Sabine :winke: Ja die Schuldfrage ist geklärt und die Versicherung weiss ja, was auf sie zukommt. Ich auch - ist ja nicht so, dass wir mit Anwalt und Co immer noch an dem Unfall meines Mannes im Oktober 2008 (Vom Taxi als Kühlerfigur benutzt worden mit dem Roller) rumkaspern. Der fängt jetzt nächste Woche mit Wiedereingliederung an. Da habn wir auch einen Anwalt.

SChriftverkehr im Muster hab ich also zu Genüge vorliegen :-D Und wenn die sich bei mir querstellen (so ne Woche Aua ist ja auch ein bisschen was), dann kann ich immer noch zum Anwalt gehen. Aber weisste, ich bin eher froh, dass mir und auch dem Verusacher körperlich wieter nix passiert ist - hoffe natürlcih, dass das so bleibt und bei mir nix nachkommt - und mag da gar nix "rausholen". Ich will meinen Schaden ersetzt haben und gut ist. Was nebenbei noch ruasspringt nehm ich mit, aber groß Buchei hab ich keine Lust drauf. Bei meinem Mann ist das wieder anders. der hat immer noch echte Einschränkungen im Handgelenk und es bleibt auch nicht ohne was zurück. Da dürfen die richtig für zahlen find ich mittlerweile.

:winke:
Hallo,

ist mir nur so eingefallen. Gut muss dazu sagen bei unserem Unfall im August, musste Lara und ich in die Ambulanz zum Durchleuchten. War froh, dass GG und Kind nichts passiert ist. Gut das Gespann - war ein Gespann - Wirtschaftlichertotalschaden, aber auch das ist soweit ausgeglichen, dass die Maschine wieder in Stand gesetzt werden kann.

Aber richte deinem GG bitte alles liebe aus. Kühlerfigur ist aber noch schlimmer.

Lg. und Kopf hoch
 
lulu

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
17.368
952
113
AW: Wegeunfall?

Claudia, mir haben nach einem leichten Schleudertrauma Sitzungen beim Chiroprakter gut getan, abwechselnd mit Massagen.

Lulu :winke:
 
Claudia

Claudia

glücklich :-)
24. April 2003
18.355
119
63
daheim
www.familie--peters.de
AW: Wegeunfall?

Danke Lulu!

ist ja aber kein Schleudertrauma und Massagen fallen weg, weils ne Zerrung ist - leider, dabie hätte ich diese Woche wieder eine gehabt mit Fango und so *seufz*

:winke:
 
Claudia

Claudia

glücklich :-)
24. April 2003
18.355
119
63
daheim
www.familie--peters.de
AW: Wegeunfall?

Merke: Aktenordner sind schwerer als man denkt - vor allem, wenn sie gut gefüllt sind....aber man "lern"t sich wieder "gesund" zu bücken und so. Hat auch was für sich. :winke:
Claudia, gleich in die heiße Wanne verschwindend