Wegeunfall?

Claudia

Claudia

glücklich :-)
24. April 2003
18.354
118
63
daheim
www.familie--peters.de
Sagt mal, ist das eigentlich ein Wegeunfall, wenn ich von der Arbeit zum KiGa fahre, um den Kurzen zu holen , danach erst nach Hause fahr und auf dem Weg zum Kiga einen Unfall hab?

:winke:
Claudia
 
Zuletzt bearbeitet:
Claudia

Claudia

glücklich :-)
24. April 2003
18.354
118
63
daheim
www.familie--peters.de
AW: Wegeunfall?

Ne, nix Schlimmes - GsD - der Einfachheit halber verlink ich mal *klick* - aber ich hab mich das eben gefragt, falls denn doch noch was nach kommt :???: War ja bei Männe vorletztes Jahr so, dass es erst später rauskam .... und wohin geht man? Zum Hausarzt? Ich bin Beamtin, ich wüsst nicht mal, welche meine BG ist, sofern ich überhaupt eine hab? *grübel*

:winke:
 
Röschen

Röschen

Gehört zum Inventar
18. August 2004
16.293
0
36
östlicher Wetteraukreis
AW: Wegeunfall?

Ach je!

Hast du Kopfschmerzen oder war er recht langsam? Ich hatte da jedes Mal ein gehöriges Schleudertrauma.


Ich wünsch dir alles Gute und dass sich die Regulierung nicht allzusehr hinzieht.


Zum Thema kann ich dir leider nix sagen!


:winke:
 
Kathi

Kathi

Dino
16. Oktober 2002
18.344
19
38
zu Hause
AW: Wegeunfall?

Oh je :umfall: :troest:

Du machst morgen auf der Arbeit eine Unfallmeldung. Es gibt bei dir bestimmt irgend jemand, der weiß, welche gesetzliche Unfallversicherung für die zuständig ist. Wenn du zum Arzt gehst, gibst du an, dass es ein Wegeunfall war. Dann brauchst du z.B. keine Praxisgebühr zu zahlen oder keinen Eigenanteil bei Medikamenten und Physiotherapie bzw. krankenhaus. Wenn möglich, geh bitte zu einem D-Arzt, das sind meist alle Chirurgen, auch die Krankenhäuser haben meistens eine D-Arzt-Ermächtigung. Wenn du nicht weißt, wer bei euch ein D-arzt ist, kannst du auch zum Hausarzt gehen, der überweist dich dann weiter. Wichtig ist, dass du innerhalb von 3 Tagn zum Arzt gehst, sonst fühlt sich die BG nicht mehr zuständig.

Ich würde auf jeden Fall zum Arzt gehen, denn wenn du z.B. in 6 Wochen Schmerzen hast und es ist auf den Unfall zurückzuführen, kann das nur positiv für dich sein (siehe oben).

Gute Besserung :winke:
 
Claudia

Claudia

glücklich :-)
24. April 2003
18.354
118
63
daheim
www.familie--peters.de
AW: Wegeunfall?

:umfall: Lust hab ich dazu ja keine, na mal sehen, wie es morgen ist.

Rosi, Kopfschmerzen hab ich keine - GsD - mein Rücken fühlt sich oben rum einfach nur an, als wär ich totaaaal verspannt und als hätte mir jemand draufgeboxt, ist aber schon besser als unmittelbar nach dem Unfall. Wie schnell der war, weiss ich gar nicht, ich stand halt, es war in einer 30er-Zone, dazu noch diese dünne festgefahrene Schneedecke, also leicht rutschig war es zudem. Es hat mich schon ordentlich nach vorn "geschmissen" in den Gurt. Und ich dachte noch "Ob der wohl sieht, dass ich einparken will?" Ich hab das Auto ja kommen sehen und hab noch nicht rückwärts gesetzt, ich wollt ja grad den Rückwärtsgang einlegen während ich nach hinten sah und da rummste es schon, noch bevor ich zuende gedacht hab.

:winke: