Was tun bei stündlichem wach werden?

Jenni

Gehört zum Inventar
5. November 2002
3.217
0
36
Hallo Petra,

Wie nu? Ich denk er schläft an der Brust ein??? Hab ich jetzt was überlesen?? Die Brust als Bestandteil des Abendsrituals ist schon ok. Er soll nur nicht an der Brust einschlafen und dann ins Bett gelegt werden. Außerdem schreibst Du dass er nachts an der Brust nuckelt, aber nicht trinkt?

Er schläft an der Brust ein. Abends siehts ungefähr so aus: Er wird gewickelt, Schlafanzug an, ich leg mich mit ihm ins Bett, wo er gestillt wird. Während des Stillens turnt er manchmal quer durchs Bett, kehrt aber immer wieder zur Brust zurück, wo er schließlich auch einschläft. Das dauert teilweise eine halbe Stunde und länger.

Wenn Linus nachts aufwacht, versuche ich erstmal ihn durch Rücken streicheln wieder zum Schlafen zu bringen, er sucht dabei aber auch immer schon mit dem Mund nach der Brust. Wenn alles streicheln nichts hilft, dann hilft nur kurzes Nuckeln. Ich kann Dir jetzt nicht sicher sagen, ob er dann wirklich nichts trinkt, weil ich meist selber so verpennt bin und gleich wieder einschlafe. (Kleine Geschichte dazu: Vor ein paar Tagen ist er nachts plötzlich weinend aufgewacht, ich nehm ihn hoch zum trösten, wunder mich aber, warum der Kopf sich plötzlich so komisch anfühlt! Hat ein Weilchen gedauert, bis ich gemerkt hab, daß ich seine Füße (!!!) im Gesicht hab und der Kopf unten hängt! :oops: )

So, ich hoffe Du schlägst jetzt nicht die Hände überm Kopf zusammen über unser chaotisches Einschlafritual .

Liebe Grüße
Jenni
 
P

Petra Altmannshofer

Hallo Jenni,

hört sich ja anstrengend an. Er zappelt durchs Bett und will paralell dazu Brust? Also mir wäre das zu doof.

Ich würde jetzt folgenden Schlachtplan machen:

Geb ihm um 16 Uhr OGB und um 18 Uhr Milchbrei soviel er halt nimmt. Stillen im Abendritual ist ok, aber nicht schlafend von der Brust weglegen, zur Not wach machen (wickeln). Abendritual ausbauen mit Kuscheln, Erzählen, Liedchen singen. Keine Brust, auch nachts nicht zum trösten. Sag mal, Schnuller nimmt er nicht? Oder ein Tuch / Tier zum nuckeln?

Außerdem würde ich 17 Uhr Schlaf streichen. Der Abstand zum Nachtschlaf ist für das Alter zu gering. Es sollten wenigstens vier Stunden Abstand, besser mehr sein. Also entweder erst um 21 Uhr hinlegen oder nix 17-Uhr-pennen. Ich weiß von Sandra, dass es mal eine Phase ist, wo man sie ablenken muss oder aufpassen, dass man nicht Auto/Kinderwagen fährt, aber sie gewöhnen sich schnell. Ich würde spekulieren dass der Tanz vor dem Einschlafen damit auch geringer ausfällt.

Ansonsten: rigoros Brust vom Schlafen trennen und auch vom Trösten. Er ist zu alt dafür.

Gruss und gute Nerven, ich beneide Dich wirklich nicht, aber ich denke es ist Zeit was zu ändern und Brust als Nuckel abgewöhnen, wenn er in Deinem Bett pennt halte ich für zumutbar. Du verlangst nicht zuviel von ihm.

Petra
 

Jenni

Gehört zum Inventar
5. November 2002
3.217
0
36
Hallo Petra,

erstmal danke für Deine Zeit, die ich hier in Anspruch nehme! :bravo:

Linus nimmt weder Schnuller noch Tuch oder Tier. Ich versuche gerade, ihm ein kleines Bärchen als "Begleiter" anzugewöhnen, aber für den interessiert er sich überhaupt nicht :-?

Er zappelt durchs Bett und will paralell dazu Brust? Also mir wäre das zu doof.

Mir ist es ja langsam auch zu doof! Oft mache ich es einfach so, daß ich mich an den Rand lege und ihn erstmal turnen lasse, wenn er sich dann ausgetobt hat, gehts weiter. Das klappt eigentlich ganz gut.

Was das 17 Uhr Schläfchen betrifft, wenn wir unterwegs sind und Linus Action hat, kann ich das auch ohne Probleme ausfallen lassen. Nur wenn wir zu Hause sind ist er so extrem unaustehlich und quengelig, daß ich ihn lieber ein halbes Stündchen schlafen lasse. Aber ok, wird auch gestrichen :jaja:

Jetzt muß ich nur noch einen Tag finden, an dem ich auch die Nerven für den Schlachtplan habe :-?

Dankende Grüße
Jenni
 

Jenni

Gehört zum Inventar
5. November 2002
3.217
0
36
Kurzer Zwischenbericht:

Schlafzeiten heute:
7 Uhr aufgestanden
9:30 - 10:45
14:30 - 15:30

Um kurz nach 18 Uhr gabs mit vielen Tricks und Ablenkung eine relativ große Portion Milchbrei (alles ist interessant, nur das Essen nicht :-? aber eine aufgeblasene Mülltüte wirkt Wunder :-D )

Linus hat dann ab 19 Uhr gespielt, um 19:45 wickeln, Füße massieren (Reginas Gute Nacht-Öl), stillen im Sitzen im Bett. Dann hab ich ihn hingelegt, mich daneben und hab ihn einfach machen lassen. Mit Popo-Klopfen (wenn ich denn an das wirbelnde Hinterteil ran kam) Lieder dauersummen hat er dann um 20:30 geschlafen! Ohne Brust und ohne Geschrei!!! :bravo: :achwiegu:

Jetzt bin ich mal gespannt, wie lange er schläft!

Zufriedene und überraschte Grüße
Jenni
 
P

Petra Altmannshofer

Hallo Jenni

:bravo:

Bin übrigens überhaupt nicht überrascht. Lass Dich nicht beirren, versuch Dein Ansinnen auch intuitiv zu übertragen.

Er wird schnell lernen. Dein Kind will dass Du glücklich bist. Wenn er spürt, dass es Dir ernst und wichtig ist, und Du bereit bist mit ihm diesen Weg zu gehen, wenn er spürt, dass Du es ihm auch zutraust, wird er ohne die Brust auskommen lernen.

Gruss
Petra
 

Jenni

Gehört zum Inventar
5. November 2002
3.217
0
36
Hallo Petra,

so war die Nacht: Linus hat ohne einen Piep bis 23:30 Uhr geschlafen, dann allerdings war Schluß mit Lustig! :heul: Er wollte unbedingt an die Brust, ich bin aber eisern geblieben. Bis 0:30 hat er lautstark protestiert, irgendwann lag er dann nur noch mit großen Augen da und hat die Decke angestarrt! Da hat er mir so leid getan :heul: Um 0:45 ist er dann aber ohne weiteres Geschrei in meinem Arm eingeschlafen.

Um ca. 3 Uhr war er wieder wach und es gab wieder kurzes Geschrei. Ich hab ihn dann aber kurz gestillt (im Sitzen) und ihn dann noch halb wach wieder hingelegt, nach ein paar Minuten ist er dann auch eingeschlafen und hat dann bis heute morgen um 7 Uhr weitergeschlafen! :bravo:

Ich hab jetzt allerdings schmerzhaft feststellen müssen, daß er nachts wohl doch nicht nur nuckelt sondern auch trinkt. Heute morgen dachte ich, ich platze, so viel Milch war da! 8O

Bin mal gespannt, wie ich ihn heute über Tag ins Bett bekomme. Der erste Schritt ist jetzt jedenfalls getan und ich Danke Dir für Deine tolle Hilfe!

Wünsche Dir nochmal einen tollen Urlaub!

:winke:
Jenni
 
P

Petra Altmannshofer

Hallo Jenni,

Du kannst so stolz sein, auf Deinen großen kleinen Mann! :bravo:

Lass Dich weiter nicht beirren, Du tust das Richtige!

Gruss
Petra
 
T

Toms Mami

Hallo Jenni,

noch ein kleiner Tipp fürs Schmuse-Kuschel-Tuch-Tier: leg es ein paar Nächte mit in Dein Bett (oder trag es in unbeobachteten :D Momenten tags unter dem T-Shirt), dann riecht es fein nach Mami und gibt ein vertrautes Gefühl. Wenn die beiden sich dann erst mal angefreudet haben, kann es auch immer mal gewaschen werden.... :-D

Viele Grüße und viel Schlaf!

Gabi