Was mache ich mit Avocados?

Susa

Susa

einfach nur langweilig...
20. März 2002
13.810
22
38
47
bei Bonn
Hilfe, ich habe mehrere Avocados geschenkt bekommen. Was kann ich damit tun, außer sie mit Vinaigrette auszulöffeln? Das ist nicht so meins...
Kann ich sie auch für Annika verwenden? Sind sie eigentlich besonders wertvoll für die Ernährung?
 
lulu

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
17.668
1.253
113
Ausser in den Salat schnippeln, Annika auf das Brot schmieren und Guacamole machen fällt mir da nichts ein, grübel...
 
Taliana

Taliana

Miss Rehauge
10. August 2002
3.093
0
36
Hi

Ich mach da immer nen leckeren Dip für Cracker und so draus:

2 Avocados auslöffeln, zusammen mit 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe pürieren, 1 Tomate gewürfelt und Seelachsschnitzel (1 Glas Lachsersatz) druntermischen, salzen und pfeffern nach Geschmack.

und viel Spass beim Dippen *lechz*

Ob sie für Kinder geeignet sind, weiss ich nicht, hab es vorsichtshalber Robin noch nie angeboten, weil ich nur weiss, das Hunde sie auf keinen Fall essen dürfen.

Liebe Grüße

Taliana
 
R

Rike

Hallo,

jaja, wollte ja nichts mehr schreiben, aber Avocado ist sogar ziemlich gesund meines Wissens, auch für Babys und Kleinkinder. Man kann sie auch mit Banane und etwas Milch mischen als Zwischenmahlzeit, oder sie im Mittagsbrei als Gemüsezutat verwenden ( z.B. zusammen mit Kartoffeln und Karotten ), aber immer die Avocado nur ungekocht verwenden, da sie sonst bitter schmeckt, ( angeblich ), wobei man beachten sollte, dass Avocado schon einen relativ hohen Fettanteil hat ( 30 % ) und man also nicht mehr so viel Öl oder Butter dazu geben muss, bzw. eigentlich je nach verwendeter Menge gar kein anderes Öl mehr.

Für Erwachsene kann man sie auch für eine Salatsoße verwenden.

Das gesunde an der Avocado sind z.B. das Eiweiß ( etwa 2 % ), dass sehr gut verwertet werden kann, der gesunde Fettanteil aus zum größten Teil doppelt ungesättigten Fettsäuren, Vitamin A, C und E, Eisen, Kalzium, Kalium, Phosphor, sehr viel Biotin, dem Hautvitamin, viel Folsäure.

Das letzte Abschnitt war jetzt zum größten Teil abgeschrieben ( inhaltlich ).

Und noch etwas, Katzen dürfen Avocado essen und mögen es teilweise auch sehr gerne. ( wobei das ja nicht so viel darüber aussagt, ob Menschen sie essen können, da eh ein anderes Verdauungssystem ) :)

Hier steht auch noch: Avocado sollte möglichst reif sein, also etwa weich wie Butter.

Hier noch schnell ein Rezept, das eine Mutter auf einer anderen Seite gepostet hatte, ich denke unter der Rubrik Zwischenmahlzeit ist es bestimmt okay:

BANANEN-AVOCADO-BREI
Zutaten:

1/2 reife Avacado
1 kleine Banane
2 Esslöffel Milch oder Säuglingsmilch

Anweisungen:

Alles mit einer Gabel zerdrücken und mit wenig Milch glattrühren.
(Für die kleineren kann man auch Säuglingsmilch nehmen.)

Dieses Rezept ist von: Kristine
 
Susa

Susa

einfach nur langweilig...
20. März 2002
13.810
22
38
47
bei Bonn
Boah, danke! Noch sind die Dinger steinhart, also habe ich noch ein paar Tage Zeit...
Aber mich würde es brennend interessieren, warum Katzen sie essen dürfen und Hunde nicht?!?
 
Vanessa

Vanessa

Gehört zum Inventar
6. April 2002
2.757
0
36
heute hier morgen dort
Liebe Susa,
Wenn Du nicht weißt, was Du mit den Avocados machen sollst, kannst Du sie auch mir schicken. Ich liebe Avocado ... :-D :-D :-D

Avocado sind sehr gut für Kinder geeignet. Ich habe Boubakar schon öfters Avocado gegeben, manchmal gemischt mit Banane. Du kannst sie auch zusammen mit Kartoffeln als Mittagessen geben.

Was mir noch für Erwachsene einfällt:
Ich mache am liebsten Avocado-Creme: dazu einfach die Avocado zerdrücken, ein bißchen Joghurt dazu (damit es streichfähiger wird), mit Salz und Pfeffer würzen.

Du kannst Avocado z.B. auch mit Geflügelsalat füllen (Geflügelfleisch mit Ananas und Joghurtmayonaise mischen, dann in die Avocado füllen) und als Vorspeise servieren. Ebenso kann man sie mit Shrimps füllen (sehr lecker!).
Du kannst auch Avocado-Suppe machen: zerdrückte Avocado und etwas Sahne in Hühnersuppe einrühren, nicht mehr aufkochen lassen, denn sonst schmeckt es bitter.

Zuhause habe ich noch ein Rezept für warme Avocado gefüllt mit Geflügel-Reis, das habe ich aber noch nicht ausprobiert.

Guten Appetit! :koch:

Vanessa
 
C

casy

hallo susa

nochmal wegen der hunde:

Sie enthält Gifte, die Hunden das Leben kosten können. Die Gifte der Avocado greifen vor allem den Herzmuskel des Hundes an, schädigen aber auch Nieren und Leber. Es kommt zur Wasseransammlung in Brust , Vorderbeinen und in der Lunge

lg sabine