Was kostet wohl eine zusätzliche Heizung, deren Verbrauch geschätzt wird?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Frau Anschela, 1. September 2008.

  1. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    vielleicht weiß das ja jemand so pi mal Daumen, der selbst mit NK Abrechnungen zu tun hat?

    Folgender Sachverhalt.

    In unserem Wintergarten, das als Wohnzimmer fungiert sind zwei Heizungen. Die eine Heizung ist halb zu"gemauert", so dass sie nicht mehr ablesbar ist. Bis jetzt war es immer so, dass der Ablesedienst über diese Heizung Bescheid wusste und den Verbrauch geschätzt hat, analog Verbrauch Badezimmer. Laut Vormieter und Vermieter fährt man wohl damit ganz gut. Na ja. Glauben wir das mal.

    Jetzt gibt es noch eine zweite Heizung, die nicht ablesbar ist. Diese Heizung ist aber dem Ablesedienst bislang nicht bekannt. Sieht nicht neu aus das Teil, also wird hier wohl schon ein paar Jahre rumgefudelt. Die vorherigen Bewohner hatten lange Vorhänge, so dass man die Heizung auch nicht sah, wenn man nicht wusste, dass sie existierte. Wir haben noch keine Vorhänge - wollen zwar mal welche haben, passen aber gerade nicht ins Budget. :rolleyes:

    Jetzt kommt nächste Woche der Ablesedienst. :umfall: Und ich bin etwas überfordert. Soll ich jetzt schnell Vorhänge kaufen, weil das billiger käme, als eine weitere geschätzte Heizung? Ich habe keinen Plan, was das für ein Betrag im Jahr ausmachen würde.

    Weiß das jemand von euch? Wenigstens grob?

    Liebe Grüße
    Angela
     
  2. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: Was kostet wohl eine zusätzliche Heizung, deren Verbrauch geschätzt wird?

    Eine Kommode würde die Heizung ja auch gut verdecken, wenigstens solange der Ableser da ist :) .

    Aber das ist doch bestimmt Betrug und wenn da mal jemand draufkommt..... wird teurer als eine geschätzte Heizung.

    Wenn die Heizung bisher nur nicht bekannt war aber jetzt von Euch voll genutzt werden kann, dann wird die doch nicht nur geschätzt??
    Dann kommt da ein Röhrchen dran und wird abgelesen, oder?

    Mich würde interessieren ob da jmand die Vormieter fragt warum da nie abgelesen wurde....
     
  3. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Was kostet wohl eine zusätzliche Heizung, deren Verbrauch geschätzt wird?

    Das wäre die längste Kommode der Welt, die Heizung geht nämlich einmal rundherum im ganzen Raum. :)

    Keine Ahnung. Auf jeden Fall haben die wohl für die Heizung nie etwas bezahlt. Und ehrlich gesagt ist mir das auch nicht recht, wenn ich in einem Zimmer 2 geschätzte Heizungen habe.

    Meinst du, der macht da dann einfach ein Röhrchen dran und gut ist? Dann wäre mir das ganz recht. Was ich verbrauche, will ich ja auch bezahlen. Was die Vorgänger gemacht haben, ist mir schnurz.

    Aber ist das denn nicht Sache des Vermieters da ein Röhrchen dran zu machen? Oder macht das echt der Heizungsdienst?

    Ich mein, ich kann ja jetzt eigentlich auch nicht verpflichtet sein "irgendwas" zu zahlen bzw. weiter zu hoffen, dass die Heizung nicht gesehen wird. Da müsste dann der Vermieter schon für sorgen, dass die ablesbar wird oder?

    :winke:
    Angela
     
  4. Birgit.74

    Birgit.74 Sushifee

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    12.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Hambur
    AW: Was kostet wohl eine zusätzliche Heizung, deren Verbrauch geschätzt wird?

    Aber der Vermieter muss doch von der Heizung wissen !
    Bei uns hat der "Heizungsableser" die Heizkostenabrechnung an unserern Vermieter geschickt und dieser hat sie dann an und zusammen mit der Abrechnung über die Nebenkosten geschickt.

    Meinst Du, dass geht gleich alles direkt an Euch ?
     
  5. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Was kostet wohl eine zusätzliche Heizung, deren Verbrauch geschätzt wird?

    Ja, der Vermieter weiß natürlich von der Heizung. Er hat sie ja selbst eingebaut und früher halt auch genutzt. Aber sie hat halt kein Ableserohr und ist bislang wohl nie aufgefallen und demnach auch nicht abgerechnet worden.

    Ich denke schon, dass der Vermieter auch die Abrechnung bekommt und sie dann über die NK abrechnet. Wobei wir ja noch nicht großartig etwas verbraucht haben - außer die Standardkosten, wir wohnen ja erst seit Mai hier und haben noch nicht geheizt.

    Aber - ich sehe halt nicht ein, dass ich 2 geschätzte Heizungen bezahlen soll. Und nun bin ich halt im Zweifel, ob wir das Spiel des Vermieters weiterspielen und uns quasi "doof" stellen, was kein Problem wäre, denn die Heizung ist ja nicht gelistet und der Ableser wird nicht danach suchen, wenn wir sie eben auch verstecken. Dabei ist mir aber nicht wohl.

    Oder ob wir verlangen, dass dort ein Röhrchen dran gemacht wird. Können wir das denn? Ohne dem Vermieter jetzt total an den Karren zu pinkeln? Denn dabei wäre mir auch nicht wohl. Und ich frage mich jetzt, wobei mir wohler wäre und was uns letztenendes der Spaß so oder so kosten würde

    :winke:
    Angela
     
  6. Birgit.74

    Birgit.74 Sushifee

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    12.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Hambur
    AW: Was kostet wohl eine zusätzliche Heizung, deren Verbrauch geschätzt wird?

    :lichtan: Problem verstanden :oops:

    Weißt Du denn, wie hoch der jährliche Heizkostenverbrauch bei Deinen Vorgängern war ?

    Also, für reine Heizkosten kann man gut 1 € pro qm rechnen.

    Wenn Du jetzt also Eure qm mit den Dir vielleicht bekannten Heizkosten vergleichst, kannst Du vielleicht schon eher was abschätzen... Weisst Du wie ich meine ?
     
  7. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Was kostet wohl eine zusätzliche Heizung, deren Verbrauch geschätzt wird?

    Nein, leider weiß ich das gar nicht.

    Ich frage mich halt nur auch gerade (auch durch den Hinweis, dass der Ableser halt ein Röhrchen dran macht und gut ist) ob wir uns dann überhaupt schätzen lassen müssen.

    Gibt es theoretisch Heizungen, wo sich kein Röhrchen anbringen lässt? Oder können die alle Heizungen irgendwie lesetechnisch erfassen.

    Mir geht es in erster Linie darum, dass ich keine 2 Schätzungen in einem Raum will.
     
  8. Birgit.74

    Birgit.74 Sushifee

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    12.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Hambur
    AW: Was kostet wohl eine zusätzliche Heizung, deren Verbrauch geschätzt wird?

    Das mit den Schätzungen von 2 Heizungen würde mir auch nicht gefallen :nein: Vielleicht weiß ja hier noch guten Rat...

    In unserer vorherigen Wohnung war in der Küche der Heizkörper abgebaut, da sonst kein Platz für die Spülmaschinentür gewesen wäre. Da wir Fussbodenheizung hatten, war uns das auch egal. Das Heizungsrohr war auch immer heiß, heizte also, aber es war ja auch kein Röllchen zum Ablesen dran. Klarer Vorteil für uns, dass Ding ist nie auf der Abrechnung erschienen.

    Hilft Dir jetzt nur leider irgendwie auch nicht :(
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...