Wann verliert sich der Reflex die Luft anzuhalten?

Dieses Thema im Forum "Babyschwimmen" wurde erstellt von Kerstin, 28. August 2004.

  1. Kerstin

    Kerstin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    2.950
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Darmstadt
    Homepage:
    Hallo,

    ich selbst bin seit jeher eine absolute Wasserratte. :tati:

    Und ich hatte mir fest vorgenommen, mit unserer Knutschkugel zum Babyschwimmen zu gehen. :-o

    Leider hat Tizian sehr stark Neurodermitis, und offene wunde Haut. :-(

    Das alleine wär vielleicht noch kein Grund gewesen, dem Babyschwimmen fern zu bleiben. Allerdings reagiert er wahnsinnig auf Wasser. Macht seine Ekzeme nur noch viel schlimmer, die blühen :blume: richtig auf. Deswegen hab ich es sein lassen. Selbst in die Badewanne gehts nur, wenn die Haut etwas beruhigt ist.

    Und er planscht doch sooooooooo gerne. :(

    Nu aber zu meiner eigentlichen Frage: Man hat mir gesagt, dass beim Babyschwimmen ältere Babys gar nicht mehr genommen werden, da sie diesen ursprünglichen Reflex beim Tauchen die Luft anzuhalten ab ca. 6 Monaten verlieren würden. Ist diese Aussage so richtig?????? :???:

    Vielleicht haben wir ab Herbst, wenns draussen kühler ist, wieder mehr Glück mit der Haut, und sind dann halt Späteinsteiger!!?? :p

    Lieben Gruss

    Kerstin
     
  2. Wir nehmen die Kinder erst ab 6 Monaten!
    Und wann dieser Reflex verschwindet, kan dir niemand genau sagen. Die Fachliteratur ist da zwiegespalten.

    Schau mal hier:
    http://www.babyernaehrung.de/babyschwimmen.htm
    Da findest du etwas darüber.


    Lieben Gruß Tati :tati:
     
  3. Huhu,

    also ich geh ab September hin und Jaymee ist dann 7 Monate, die hebamme meinte das ist kein Problem die nehmen auch lieber Babys die älter sind, weil die Wahrnehmung auch besser ist...

    LG
     
  4. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Das mit den wenigen Wochen bzw. Monaten hab ich auch gehört. Dann kann ich allerdings die These nicht mehr verstehen, daß Kinder bis zu 3 (?) Jahren noch in einer Pfütze ertrinken können, eben weil sie dann einfach die Luft anhalten... :???:
     
  5. Na dann kopiere ich die Passage halt hier rein.

    Es gibt verschiedene Konzepte beim Babyschwimmen!
    Cherek beginnt auch mit 6 oder 8 Wochen. Seine Übungen sehen dann natürlich gaaanz anders aus, als Kurse, die mit 6 Monaten beginnen. In mein Konzept, wie ich es mir in fast 5 Jahren erarbeitet habe, passen auch keine 8 Wochen alte Babys rein. Die ersten 5 - 10 Minuten ja, aber dann sind die Übungen definitiv auf ältere Babys augelegt.
    Oft ist das Alter auch wassertemperaturabhängig. Für mich ist es einfach nicht o.k., mit einem 6 Wochen alten Baby in ein 27 Grad kaltes Wasser zu gehen. Wenn das Wasser 34 Grad hat ist das etwas ganz anderes. Aber welche Bäder haben heutzutage noch 34 Grad? Öffentliche sicherlich nicht.

    Gruß Tati :tati:
     
  6. Kerstin

    Kerstin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    2.950
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Darmstadt
    Homepage:
    Liebe Tati,

    ich danke Dir ganz herzlich für diese interessanten Infos und die Mühe die Du Dir gemacht hast. :D

    Ich werde mich dann mal auf die Suche machen, hier in der Nähe einen Babyschwimmkurs zu finden, der auch Babys ab 6 Monate aufnimmt.
    Die Hebamme hier am Nachbarort hat ihre Kurse leider aufgegeben, da das Wasser einfach zu kalt war, und der Betreiber nicht mit sich reden liess. :(
    Also werden wir wohl doch ein paar Kilometer fahren müssen, aber das ist mir die Sache wert.
    Möchte ich doch von Anfang an, dass er keine Scheu vor Wasser hat, und sich wohl fühlt in diesem Element. :tati:
    Vorausgesetzt sein Hautzustand lässt unser Planschen zu. :-?

    Lieben Gruss
    Kerstin
     
  7. Unsere Gemeinde hat es uns so erklärt, dass nur 2 Grad wärmer die Kosten dermaßen in die Höhe treiben würde, dass das nicht mehr wirtschaftlich sei und das dann keiner mehr bezahlen könne.
    Schade für die Frau!


    Gruß Tati
     
  8. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hmmm, nur mal so eine Idee...wegen der Neurodermitis,wäre es da nicht besser, Schwimmstunden in einem Becken mit Salzwasser zu nehmen?Oder ist das zu aggressiv??Man sagt ja immer das Salzwasser sei gut für die Haut.Wir sind nämlich in so einer Schwimmschule mit Colin...vielleicht gibt es ja sowas auch in eurer Nähe?
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. atemschutzreflex baby wie lange

    ,
  2. baby unter wasser reflex

    ,
  3. atemschutzreflex

    ,
  4. atemschutzreflex baby,
  5. babyschwimmen reflex,
  6. baby unter wasser reflex wie lange,
  7. baby luft anhalten wasser,
  8. wie lange haben babys den luftanhalt reflex,
  9. baby ein jahr tauchen luft anhalten,
  10. warum verliert ein baby die luft
Die Seite wird geladen...