Vorbereitung aufs Stillen

M

Micki

Hallo Ihr Lieben,

ich bin jetzt in der 36. Woche und habe gelesen, dass ich meine Brust auf das Stillen vorbereiten sollte.

Habt Ihr das auch gemacht? Und wenn ja - wie?

Vielen Dank für Eure Hilfe!
 
Eos

Eos

Gehört zum Inventar
23. April 2007
4.931
22
38
AW: Vorbereitung aufs Stillen

Hab ich nicht gemacht, hat trotzdem zweimal prima geklappt. :)

Was sagt denn deine Hebamme?
 
N

novembersteffi

Ohne Titel glücklich
4. März 2003
9.662
0
36
AW: Vorbereitung aufs Stillen

Jetzt war ich gerade verwirrt, wegen Deinem Nick :)

Ich hab mich nie drauf vorbereitet und es klappte so.
 
Salome

Salome

mit dem grossen Herzen
9. April 2007
8.867
1
38
AW: Vorbereitung aufs Stillen

Da hört man die kuriosesten Sachen.

Rotwein, Teebeutel (Schwarztee), Brustwarzen mit einem rauhen Handtuch abtrocknen...

Davon halte ich allerdings nichts. Nach der Gewöhnungsphase (und die wirst du haben, denn bisher wurden deine Brustwarzen eben nicht gefordert) wird es immer leichter.

Alles Gute für deinen Endspurt.

:winke:
 
E

Elulili

Miss Gänsefüßchen
9. März 2010
1.269
0
36
AW: Vorbereitung aufs Stillen

Mir hat man bloß zum Cremen und zu Wechselduschen geraten , wegen der Haut , Abhärtung etc..

Auch hab ich schon auf Anraten meiner Hebi während der SS Stilltee getrunken...mir schmeckte der eh , und er hilft ja auch bei Bauchschmerzen etc...

Aber bei keinem der Dreien (und ich hab sie ja auch alle gestillt) wurde mir zu einer direkten "Vorbereitung" geraten ...?

Wer hat Dir denn dazu geraten -wie bist Du denn darauf gekommen?

Wie ist es denn gemeint-von der Haut her oder was das "Trinken" angeht?

Hab ich echt noch nie so gehört....ich kann mir da auch so gar nix darunter vorstellen....
 
M

Micki

AW: Vorbereitung aufs Stillen

Also ich habe in einem Buch davon gelesen - hier wird auch geraten, die Brustwarzen mit einem harten Handtuch abzurubbeln, Salbeitinktur oder Schüssler Cremes 1 und 11 drauf zu verteilen und zu massieren.

In dem Buch geht es in erster Linie darum, die Brustwarzen "abzuhärten" denke ich. Von der Idee her kann ich das ja nachvollziehen, aber ich habe auch von noch keiner meiner FReundinnen oder Bekannten gehört dass das nötig gewesen wäre.

Allerdings höre ich auch immer wieder Horrorgeschichten von entzündeten und blutenden Brustwarzen - übrigens ein Grund, warum eine Freundin von mir nicht stillen möchte. Habt Ihr die Erfahrung auch gemacht?