Von Säuglings- zur Kuhmilch - wer hat Erfahrungen???

M

Melli30

Dauerschnullerer
25. April 2002
1.058
0
36
Nähe Köln
Hallo liebe Mamas,

Bin ja immer noch ein bisschen achtsam, was die Nahrung meines Sohnes betrifft. Er ist 14 Monate, allergiegefährdet, bekam bis zu seinem 1. Geburstag HA- Milch, jetzt normale Säuglingmilch.
Ich überlege nun :-? , wann man denn auf Kuhmilch umstellt. Habt ihr das alle schon gemacht?? Wer gibt Kuhmilch, wer noch Säuglingsmilch?? Wann und wie stellt man um???
8)
LG
Melanie
 
Dagmar

Dagmar

Dauerschnullerer
20. März 2002
1.251
0
36
BM
Hallo Melanie,

ich habe Samuel so bis zum 10. Lebensmonat (weiß es nicht mehr so ganz genau, kann auch noch was früher gewesen sein) HA Milch gegeben, dann Aptamil 2 und so um den 1. Geburtstag habe ich dann mit der Milupino-Kindermilch angefangen, die er jetzt auch noch trinkt.
Ich denke HA-Milch bringt jetzt nicht mehr viel bis garnichts und Du kannst jetzt ruhig die Kindermilch geben. Samuel trinkt sie total gerne. Versuch's doch einfach mal.

Liebe Grüße
 
M

Melli30

Dauerschnullerer
25. April 2002
1.058
0
36
Nähe Köln
Hallo Dagmar!!

Danke für deinen Beitrag!! :D
Ich möchte mal nachfragen, wieso du die Kindemilch gegeben hast und nicht weiter die Säuglingsmilch oder gleich "richtige" Milch??
Hast du schon eine Vorstellung, wann du auf Kuhmilch umstellen wirst??

Diese Kindermilch kommt mir so komisch vor. Nichts halbes und nichts ganzes. Verstehst du?? :???: Mehr ein "Kunstprodukt" (ok, das ist Säuglingsnahrung so gesehen auch). :?
 
C

Claudia

Milch

hallo!!
also ich bleibe bis stefan 2 jahre alt ist bei "flaschenmilch" (Milumil 2) !!!!

er ist ein Menschenkind und kein Kälbchen!!! das ist meine Meinung!! und ich selber bekomme auf Milch Bauchweh!!! also warte ich bei ihm auch noch bis er größer ist!! das sagt mir auch mein gefühl!!

aber ich denke die Kindermilch würde ich dann auch ausprobieren (wenn er dann 2 jahre alt ist) 8) 8) 8)

gutes Nachdenken
claudia
 
F

Frauke

die aus dem Computer
20. März 2002
1.325
2
38
Hallo,
damit beschäftige ich mir zur Zeit auch. Guckt doch mal auf Ute's Homepage nach. Sie schreibt einiges zu Milupino-Kindermilch.
Liebe Grüße
 
B

Bärbel

Hallo,

ich schließe mich Claudia an: Rebecca ist kein Kälbchen! Deshalb bekommt sie Aptamil ("nur" 1) bis sie 2 wird. Dann wahrscheinlich Milupino, mal sehen.
Liegt vielleicht auch an meiner eigenen Milch-Abneigung, trinke ich nur im Kaffee.

Prost! 8)
 
Dagmar

Dagmar

Dauerschnullerer
20. März 2002
1.251
0
36
BM
Hallo Melanie,

erstmal juchu :bravo:, Du bist jetzt auch Familienmitglied!
:laola: :farben: :laola:

Also zum einen habe ich die Milupino ein bischen aus Bequemlichkeit genommen, da man sie ja nicht anrühren/-schütteln muss und zum anderen trinkt Samuel ja kein Fläschchen (hat er ja noch nie gemacht) in dem Sinne, er trinkt die Milch aus der Tasse. Ansonsten benutze ich die Milch zum Anrühren des Baby-Müslis von Alnatura, was er morgens noch bekommt (er trinkt halt nicht so viel Milch wie er müsste aus der Tasse und damit der Milchbedarf abgedeckt wird, gebe ich ihm noch den Brei). Ich bin durch Utes Seite halt auf diese Milupino-Milch gestoßen und finde es einleuchtend, was sie schreibt, darum habe ich noch keine "richtige" Milch gegeben. Ich denke auch, dass ich diese Milch mindestens noch bis zum 2. Geburtstag geben werde.

Liebe Grüße