Versicherungsfrage

Daniela

Daniela

Gehört zum Inventar
27. März 2004
4.558
442
83
46
Velbert
Hallo,

mich hab da mal ne Frage an die Versicherungsexperten.

Ein Bekannter hat das Lenkrad unseres Autos beschädigt. Seine Haftpflichtversicherung hat uns auch den Versicherungseintritt bestätigt, verlangen aber Einreichung der Rechnung, um den Schaden dann zu regulieren.

Wir haben der Versicherung zwar einen Kostenvoranschlag eines Vertragshändlers eingereicht, allerdings würden wir den Schaden gerne durch einen Freund reparieren lassen, der allerdings keine Rechnung ausstellt.

Die Frage ist daher, gibt es eine Möglichkeit, dass wir den Gegenwert von der Versicherung als Scheck oä zu erhalten, ohne dass eine Rechnung eingereicht wird?

LG Daniela
 
Petri

Petri

Miss Marple
3. Januar 2011
6.550
1.076
113
Was spricht denn gegen eine Reparatur in einer Fachwerkstatt mit korrekter Rechnung? Das klingt so als wolltet Ihr den Betrag des Vertragshändlers einreichen, den Schaden vom Freund günstig reparieren lassen und noch Gewinn dabei machen. Ich glaube das geht heutzutage nicht mehr :zwinker:
 
  • Like
Reactions: Mo-Ma and Brini
Daniela

Daniela

Gehört zum Inventar
27. März 2004
4.558
442
83
46
Velbert
Es spricht eher dafür, den Freund zu unterstützen und ihm einen Auftrag zu verschaffen sowie das fehlende Vertrauen in die „Fachwerkstatt“:augenroll:
 
Nemo

Nemo

nah am See
15. Februar 2005
9.437
2.741
113
Einige Versicherungen zahlen wohl auch ohne Rechnung weil du gesetzlich nicht in allen Fällen zur Reparatur verpflichtet bist. Dann gibt es aber in der Regel einen ordentlichen Abschlag vom Kostenvoranschlag...
 
  • Like
Reactions: Anthea
Daniela

Daniela

Gehört zum Inventar
27. März 2004
4.558
442
83
46
Velbert
Soweit ich da meinen Mann verstanden habe, macht er das nebenbei und hat kein Gewerbe angemeldet.
 
Daniela

Daniela

Gehört zum Inventar
27. März 2004
4.558
442
83
46
Velbert
Einige Versicherungen zahlen wohl auch ohne Rechnung weil du gesetzlich nicht in allen Fällen zur Reparatur verpflichtet bist. Dann gibt es aber in der Regel einen ordentlichen Abschlag vom Kostenvoranschlag...
Das würde dann bestimmt trotzdem reichen, ihn zu bezahlen. Soll wohl nur gut die Hälfte kosten.
Einstreichen wollen wir uns nix davon, soll definitiv repariert werden.
 
Mischa

Mischa

Administrator
Mitarbeiter
Moderatorin
10. November 2004
16.288
1.144
113
58
Bietigheim-B.
www.Schnullerfamilie.de
Durch den Schaden ist eine Wertminderung eingetreten den die Versicherung trägt. Ob und wie ihr den Schaden reparieren lasst ist eure Entscheidung. Der Betrag steht euch so oder so zu. Ute ist mal ein Paketbote ins Auto gefahren und fährt mit der Beule rum und bekam den Betrag trotzdem anstandslos überwiesen.