Verratet ihr eure Müsli-Rezepte?

A

Annette

Die Nette
24. Februar 2005
7.812
267
83
44
:winke:
Unter euch gibts doch bestimmt einige, die Müsli selbst machen. Erzählt doch mal, wie und was da so rein kommt. (Ein paar neue Ideen sind bestimmt nicht schlecht)

Mein momentanes Müsli wie ich es ab und zu mach:
Hafer- und Dinkelflocken (manchmal hab ich auch Weizenvollkorn- oder Roggenflocken) über Nacht in wenig Wasser einweichen,
morgens kommt frisch dazu:
ein geriebener Apfel, Sonnenblumen- und Kürbiskerne (je nachdem was ich da hab, auch abwechselnd), manchmal noch ne Banane und das ganze dann zermanscht mit nem Becher Magerjoghurt natur.

Bin gespannt auf weitere "Rezepte"!

Grüße
Annette
 
Wölfin

Wölfin

Gehört zum Inventar
29. Juni 2008
6.816
0
36
49
in einer wunderschönen Landeshauptstadt
AW: Verratet ihr eure Müsli-Rezepte?

Meine Kinder essen am liebsten:

1EL Haferflocken fein mit kochendem Wasser übergießen, 1 Banane rein schnippeln und 1/2EL Sahne dazu....schlicht und einfach, aber sie essen es gerne!

Ich mag lieber Hirsebrei mit Softaprikosen, ist aber eben eher ein Brei und kein Müsli.
 
Vanessa

Vanessa

Gehört zum Inventar
6. April 2002
2.757
0
36
heute hier morgen dort
AW: Verratet ihr eure Müsli-Rezepte?

Zur Zeit mache ich Haferflocken, getrocknete Cranberries und Kuerbiskerne.

Wenn ich Zeit habe, mache ich Birchermuesli und reibe am Abend vorher einen Apfel ueber die Haferflocken und gebe ein paar EL Wasser dazu, das dann ueber Nacht im Kuehlschrank. Am naechsten morgen kommen dann gemahlene Nuesse und Rosinen oder Cranberries darunter und ca. 3 EL Sahne.
 
Blümchen

Blümchen

Mama Biber
5. März 2008
8.126
1.315
113
AW: Verratet ihr eure Müsli-Rezepte?

Meine Kinder essen am liebsten:

1EL Haferflocken fein mit kochendem Wasser übergießen, 1 Banane rein schnippeln und 1/2EL Sahne dazu....schlicht und einfach, aber sie essen es gerne!
So machen wir es auch oft, seit deinem Tipp, Bine :zwinker:.

Alternativ schrote ich den Hafer (3 EL/ Person) und weiche ihn mit Wasser etwas ein. Dazu dann geriebenen Apfel, zerdrückte Banane, Rosinen, Sesam, und Sonnenblumenkerne wer mag, dazu Obst der Saison. Beeren im Sommer sind natürlich der Renner ;).
Hafermüsli muss man gleich nach dem Schroten zubereiten und essen, sonst wird es bitter.
Mein Mann ist gerne ein bissel Honig oder Sahne (flüssig untergerührt oder geschlagen obendrüber) dazu.

Alternativ kann man auch Dinkel oder Weizen abends schroten und weichen und dann morgens fix weiterverarbeiten, das geht dann echt schnell.
 
S

Steffie

Neugieriges Luder
14. Februar 2005
17.025
1
38
AW: Verratet ihr eure Müsli-Rezepte?

Das klingt lecker. Wieviel Wasser gießt ihr denn über die Haferflocken?
 
A

Annette

Die Nette
24. Februar 2005
7.812
267
83
44
AW: Verratet ihr eure Müsli-Rezepte?

Wenn ich die Haferflocken über Nacht einweichen lasse dann sollten alle ein wenig mit Wasser bedeckt sein. Ich kipp morgens dann ab und zu noch Reste ab.
Anfangs dachte ich immer, das gibt nen mega Matsch - aber es schmeckt soooo lecker wenn die schon weich sind!

Grüße
Annette
 
S

Steffie

Neugieriges Luder
14. Februar 2005
17.025
1
38
AW: Verratet ihr eure Müsli-Rezepte?

:oops: Sorry, ich meinte Wölfin/Blümchen mit den feinen Haferflocken und der Banane...
 
Blümchen

Blümchen

Mama Biber
5. März 2008
8.126
1.315
113
AW: Verratet ihr eure Müsli-Rezepte?

:winke:
Also ich mache es so, dass ich wirklich heißes Wasser drübergieße und dann einfach schaue, wieviel 'aufgesogen' wird. Mehr so nach Gefühl, halt.
Und da wir ja auch noch ein bisschen Sahne unterühren, wird es ohnehin nicht so ganz steif, mehr wie Brei.