Unheimlich und schön zugleich

Tamara

Prinzessin
1. August 2002
28.463
13
38
51
hinterm Berg
Ich weiß gar nicht ob es so recht hier her gehört :???: ich schreibe es trotzdem einfach mal....

Vorhin war ich mit den Kindern im Auto unterwegs und wir fuhren direkt auf einen schwachen Regenbogen zu und ich dachte bei mir "Na Mama, malts Du uns heute diesen schönen Regenbogen ?" und ich hatte kaum zu Ende gedacht, da sagt Leon hinter mir "Die Oma Ute kann uns sehen !" :verdutz: und ich frage ihn ob er denn die oMa auch sehen würde und er antwortet "Ja, eben gerade !"

Das ist doch total schön, oder ??? Ich glaube ja sowieso das Kinder die Seelen ganz anders wahr nehmen als wir und manchmal bin ich traurig das ich diese Gabe nicht habe....

Liebe Grüße
Tami
 

cecafu

Oberhenne
2. August 2005
6.675
0
36
51
Nähe Köln
AW: Unheimlich und schön zugleich

:herz:

Kinder sind eben noch soo unbefangen und wir sind meist viel zu realistisch.

Ich finde es wunderschön....
 

Bienski

die Tante aus dem Busch
22. März 2002
5.885
7
38
50
AW: Unheimlich und schön zugleich

Ach, der Hase :herz:
Ich denke auch, dass Kinder noch mehr mit dem Herzen denken und wahrnehmen.

:bussi:
Sabine
 

Schneewittchen

Das Raumsparwunder
5. April 2006
1.390
0
36
40
Raum Hannover
AW: Unheimlich und schön zugleich

Hallo Tami,
da bekomm ich grad`ne Gänsehaut.:engel:

Ich find das schön.:)
Und dann habt ihr beide noch den gleichen Gedanken.
Und JA Kinder sehen und spüren oft viel mehr als Erwachsene ( die oft ein wenig abgestumpft sind ).
Schön, dass du solche Momente auch sehen/ wahrnehmen kannst!:winke:
 

Steffi14

Emotionsknödel
11. März 2005
4.335
889
113
Rheinland
AW: Unheimlich und schön zugleich

Liebe Tami,

als meine Mama starb, war ich wenige Tage später mit meiner Tochter unterwegs (im Auto) und fuhr einen Hügel hinauf. Da spürte ich auf einmal diese Wärme in mir, ein unbeschreibliches Kribbeln. Ich dachte auf einmal an meine Mutter und wusste, sie war da, bei uns, fuhr mit uns diesen Hügel hinauf. Ohne, dass ich auch nur einen Ton sagte, tönte es vom Kindersitz hinten auf einmal: "Hallo, Oma!"

Julia hat bis heute diesen ganz besonderen Draht zu ihrer Oma. Redet urplötzlich mit ihr oder schickt ihr Küsse in den Himmel. Und auch ich beneide sie sehr um diese besondere Fähigkeit...
 

Ute

mit Engeln unterwegs ....
19. März 2002
16.574
3
38
59
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
AW: Unheimlich und schön zugleich

Hallo Tami,

die ganze Zeit möchte ich dir schon antworten.

Ja, Kinder sehen noch. Aber Du nimmst auch wahr. Sonst hättest Du nicht gespürt dass deine Mama gerade präsent ist.
Man nennt es "Klarwissen" wenn Jemand etwas einfach weiß. Und wie unser Verstand so ist, er sucht nach Erklärungen wie Zufall, Einbildung, Fantasterei. Wir alle haben die Möglichkeit Dinge bewusst zu spüren, sehen, hören, wissen. Erstmal muss man wissen, dass z.B. Klarwissen oder das Fühlen (die Wärme die Steffi beschrieb) übersinnliche Wahrnehmungen sind.

In aller Regel haben wir Menschen gelernt Angst davor zu haben ... aber es wird besser weil immer mehr Menschen ihr BEwusstsein öffnen und auch darüber reden.

Ich besitze auch ein Klarwissen - und weiß aber erst seit einigen Monaten dass ich es habe - obwohl ich es schon immer habe. Es war mir z.B. immer unerklärlich warum ich bestimmte, auf Babys bezogene Probleme, oft nach wenigen Gesprächsfetzen wusste - und die Eltern aber schon in 5 Arztpraxen vorstellig waren und 24 Ernährungsumstellungen hinter sich hatten ....... Ich erklärte es anfangs einfach mit Logik und Wissen. Aber mein umfangreiches Wissen kam eigentlich erst nach dem geschenkten Klarwissen. Ich lernte um mein Wissen herum Fragen zu stellen um mich so logisch an das Ergebnis heranzufragen. Und das funktioniert. Ich habe es selbst erfahren wenn ich gleich "getippt" habe auf dies oder jenes Ergebnis war da Skepsis und Unglauben. Hatte ich mich über Fragen der Eltern logisch rangearbeitet und dann meine bestätigte Annahme gesagt - dann gabs Vertrauen.

Pass einfach auf bei was Du einfach etwas weißt - und vertraue darauf. Du spürst alleine ob es ein gutes Wissen ist (die Boten machen niemals Angst und provozieren niemals!) und dann nutze es.

:winke: Ute
 

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
37.044
3.347
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
AW: Unheimlich und schön zugleich

Du hast nicht gesehen, du hast gespürt! Das ist ein Stückchen mehr, als manch anderer hat. Tami, Kinder sehen unbefangen in die Welt. Deshalb können sie sehen. Wenn wir diese Unbefangenheit in uns aufleben lassen, sehen wir wie sie.
 

Tamara

Prinzessin
1. August 2002
28.463
13
38
51
hinterm Berg
AW: Unheimlich und schön zugleich

LIebe Ute und alle anderen,
ich weiß um mein Wissen und das schon lange :) Früher wurde ich gerne als Klugsche***** abgestelmpelt und als Kind als Altklug. Aber ich weiß auch einfach manche Dinge, wenn ich Personen oder Gegenstände sehe.
Ganz oft sind es Familienkonstillalationen die nicht stimmen, die ich wahrnehme. Ich weiß recht schnell wenn z.B. ein Missbrauch oder Alkoholismus in der Familie eine große Rolle spielen :(

Manchmal sind es auch nur die kleinen Dinge im Alltag die ich einfach weiß, z.B. sah ich heute Alex seinen Arbeitskollegen, er und seine Frau warteten auf die Ankunft ihres Baby´s und als ich ihn heute im Auto hinter mir sah wusste ich das ihr Baby da ist und als mein Mann kam fragte ich "Na, ist das Baby von XY endlich da ?"
Meinem Mann ist das übrigens überhaupt nicht mehr unheimlich das ich sooft ins Schwarze treffe ;-)

Meine Oma hatte diese Gabe auch, meine Mutter lästerte immer darüber, das meine Oma einfach irgendwelche Vermutungen loslässt (weil sie eben eigentlich nicht wissen konnte :-D ) und dann auch noch richtig damit lag... Ich habe das wohl geerbt :)

Ute, Du sagst ich soll es beobachten und nutzen... Dazu habe ich mir schon oft Gedanken gemacht, ob ich mich im sozialen Bereich mehr engagieren soll, z.B. in einer Drogenberatungsstelle oder eine Anlaufstelle für sexuell mißbrauchte Kinder/Jugendliche/Erwachsene. Vielleicht ist das wirklich MEINE Aufgabe ...

Danke Euch für die Worte
liebe Grüße
Tami