Und ich dachte ich komme so aus dem Vertrag raus..

Juli

Juli

Gehört zum Inventar
8. Mai 2005
6.946
0
36
Im Hafen..... ;-)
Huhu,

ich bin auch wirklich schon mal so richtig dooooooooooooof!

Bei uns in der Wohnung und im Keller hatten wir Schimmel. Der Keller ist mittlerweile denn gemacht worden, im Bad ist ein Rohr ausgetauscht worden!

Der Keller ist nun leer und ich will dort auch nichts mehr reinstellen, weil ich der Sache da nicht mehr trauen kann! Im Badezimmer haben wir noch immer nackte Wände, weil der Herr Maler noch immer nicht her gekommen ist und die restlichen Schimmelflecken beseitigt, und die Wand mit Tapeten verschönert hat! Jetzt haben wir dafür auch noch sobald es unter 0 °C geht alle Fenster voll Kondenswasser und dadurch weitere Schimmelbildung (Obwohl ich ordnungsgemäß Lüfte - Stoßlüften - und die Heizungen auf der orgeschriebenen Temperatur stehen)

Lt. Aussage einer Bekannten vom Mieterschutzbund ist die 2-jährige Laufzeit meines Mietvertrags nicht gültig und so habe ich mich auf Wohnungssuche begeben, weil ich einfach keine Lust mehr auf den Sch*** hier habe! Eine richtig tolle Wohnung habe ich gefunden, riesen Garten, dörflich gelegen, aber noch gut zetral gelegen, Miete ca. so hoch wie jetzt! Die Wohnung ist einfach nur schön, der KiGa direkt um die Ecke, die Grundschule einmal über die Straße, die Tagesmutter (die Nike noch z.T. als Praktikumskind zur Tagesmutterschulung hat) wohnt 5 Minuten Fußweg entfernt! Alles Prima!

Aber, der Mietvertrag hat nun doch bestand und ich komme da auch nicht so schnell raus, sondern erst im April 2008 :bruddel: ! Jetzt suche ich nach Mitteln und Wegen um irgendwie aus dem Vertrag raus zu kommen und ich finde einfach nichts, das ist doch echt zum Mäuse melken!

Argh!

Grummel Grüße
vom Julchen
 
Tulpinchen

Tulpinchen

goes Hollywood
26. April 2003
16.377
1
38
49
Rheinkilometer 731
AW: Und ich dachte ich komme so aus dem Vertrag raus..

Hö? Versteh ich nicht. :verdutz:
Normal sind doch mittlerweile Kündigungsfristen von nur wenigen Monaten üblich - selbst, wenn es im Vertrag anders steht. Diese langjährigen Fristen wären wohl nicht rechtlich hab ich neulich gelesen.
Wie soll denn Eure zweijährige Frist zustande kommen und gerechtfertigt sein?

...und gerade in Eurem Fall, wo Ihr ja beachtliche Mängel beklagen könnt, sollte eine kurzfristige Kündigung doch eigentlich kein Problem sein, oder?

:winke:
 
Zuletzt bearbeitet:
Juli

Juli

Gehört zum Inventar
8. Mai 2005
6.946
0
36
Im Hafen..... ;-)
AW: Und ich dachte ich komme so aus dem Vertrag raus..

Hö? Versteh ich nicht. :verdutz:
Normal sind doch mittlerweile Kündigungsfristen von nur wenigen Monaten üblich - selbst, wenn es im Vertrag anders steht. Diese langjährigen Fristen wären wohl nicht rechtlich hab ich neulich gelesen.
Wie soll denn Eure zweijährige Frist zustande kommen und gerechtfertigt sein?

...und gerade in Eurem Fall, wo Ihr ja beachtliche Mängel beklagen könnt, sollte eine kurzfristige Kündigung doch eigentlich kein Problem sein, oder?

:winke:
Das war eben die Niesche im Gesetz:

Wenn da steht:
Der Mietvertrag läuft auf unbestimmte Zeit. Beide Parteien können den Mietvertrag frühestens 24 Monate nach Beginn des Mietverhältnisses unter Einhaltung der gestzlichen Frist kündigen, d.h. der Mitvertrag kann erstmalig zum XX.XX.XXXX gekündigt werden
Dann hat das Bestand und ist nicht rechtswidrig!

Eigentlich kein Problem ist gut, das zieht eine fette Klage vor sich! Die Vormieterin von uns hatte das gleiche Spielchen auch schon, wie ich erfahren habe!

LG
Juli
 
B

Bärbel

bringt es auf den Punkt.
18. Juli 2003
4.347
160
63
AW: Und ich dachte ich komme so aus dem Vertrag raus..

Für alle ab dem 01.09.2001 abgeschlossenen Mietverträge gilt das neue Mietrecht. In § 573c BGB werden für den Mieter und den Vermieter unterschiedliche Kündigungsfristen festgelegt:

Die Frist für den Mieter beträgt unabhängig vom zeitlichen Bestand des Mietverhältnisses drei Monate.


das müsste doch auch für dich gelten

lg
Bärbel
 
Tulpinchen

Tulpinchen

goes Hollywood
26. April 2003
16.377
1
38
49
Rheinkilometer 731
AW: Und ich dachte ich komme so aus dem Vertrag raus..

Ich bin absolut keine Juristin, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß man da nicht irgendwie rauskommen könnte. Das ist ja schon ne freche Unverschämtheit und spricht ja quasi fast dafür, daß die Vermieter um den Zustand der Wohnung wußten.

Ich würd das den Mieterschutzbund klären lassen. Da scheinst Du ja Mitglied zu sein.

Seid Ihr denn gerade erst dort eingezogen?

:winke:
 
Juli

Juli

Gehört zum Inventar
8. Mai 2005
6.946
0
36
Im Hafen..... ;-)
AW: Und ich dachte ich komme so aus dem Vertrag raus..

Für alle ab dem 01.09.2001 abgeschlossenen Mietverträge gilt das neue Mietrecht. In § 573c BGB werden für den Mieter und den Vermieter unterschiedliche Kündigungsfristen festgelegt:

Die Frist für den Mieter beträgt unabhängig vom zeitlichen Bestand des Mietverhältnisses drei Monate.


das müsste doch auch für dich gelten

lg
Bärbel

Laut Rechtsprechung vom BGH in 2003 eben nicht! Stünde da nicht dieses doofe Datum drin, dann wäre es unwirksam! Das ist eben diese eine Lücke die es im Gesetz gibt, um so zu verhindern, dass auf unbestimmte Zeit laufende Mietverträge nach kurzer Zeit wieder gekündigt werden können!

Ich habe das eben erst gelesen und bin vom Glauben abgefallen, aber so ist es!


LG
Juli
 
Juli

Juli

Gehört zum Inventar
8. Mai 2005
6.946
0
36
Im Hafen..... ;-)
AW: Und ich dachte ich komme so aus dem Vertrag raus..

Ne Mietglied im MSB bin ich leider nicht!

Aber dafür über die Gewerkschaft im Mietrechtssachen versichtert.

Die Vormieterin musste sich aus der Wohnung rausklagen, weil die Vermieter (große Wohnungsbaugenossenschaft) eben ihr die ganze Schult geben wollten!

LG
Juli