Uebernachtungsgaeste

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
18.342
1.837
113
Habt Ihr oft Uebernachtungsgaeste?
Wo schlafen Eure Uebernachtungsgaeste? Pesion? Gaestezimmer? Raeumt ein Kind das Kinderzimmer? Wohnzimmer?

An sich brauechten wir fuenf bis sechs "Schlafzimmer". Aber das ist ja kaum zu finanzieren :zwinker:. Ein ebensolches Objekt habe ich mir im April durch die Finger gehen lassen, weil ich dachte, das waere ja viel zu gross - man haette zumindest versuchen koennen den Mietpreis etwas herunterzuhandeln - und jetzt finde ich so grosse Objekte nur noch in der einer voellig anderen Preisklasse. Bisher hatten wir drei Schlafzimmer und ein grosses, aber nicht ausreichend beheizbares Arbeits-/Gaestezimmer, das zum Schlafen und fuer Buecherregale prima funktionierte, aber eben kein vollwertiger Wohnraum war und in der Miete auch nicht so veranschlagt wurde. Jetzt moechte Levin gerne ein eigenes Zimmer und nicht mehr mit der kleinen Schwester teilen. Versteh ich auch, bringt mich aber etwas in die Bredoullie, weil ich meine Schwiegereltern und Eltern ja schlecht auf dem Sofa schlafen lassen kann. Wie macht ihr das?

Lulu
 
Zuletzt bearbeitet:

Hedwig

Sternenfee
30. Dezember 2003
14.664
33
48
AW: Uebernachtungsgaeste

hallo lulu,

allzuoft ist es noch nicht vorgekommen und es variiert. als meine freundin mit ihrem freund aus kanada auf heimatbesuch waren, haben sie ein wochenende bei uns auf der couch geschlafen. ich hab aber für eine freundin auch schon unser schlafzimmer zur verfügung gestellt, weil es mir einfach am sinnvollsten erschien angesichts der kinderschlafverhalten- und kinderzimmersituation.
beim letzten mal hat cajus sein zimmer zu verfügung gestellt und er hat bei uns geschlafen für die paar tage.

einem kind ein kinderzimmer zu verwähren, weil es als gästezimmer gebraucht wird, würde ich persönlich nicht :wink: wenn wir den platz nicht haben, dann ist das eben so. ich versuche, es einem gast so annehmlich wie möglich zu machen, aber ich kann ja nicht ein ganzes jahr eingeschränkt leben, weil für eine kurze zeit der platz von gästen gebraucht wird. dann stell ich lieber mal kurzfristig das ein oder andere auf den kopf.

liebe grüße
kim
 
Zuletzt bearbeitet:

Genoveva

Lynchtante
29. Oktober 2006
3.362
0
36
auf dem Land nebenan
AW: Uebernachtungsgaeste

Also sehr oft haben wir nicht Übernachtungsbesuch!
Aber wenn dann, schlafen die, wenn es kurzzeitig ist auf dem ausziehbaren Schlafsofa, oder wenn es für etwas länger ist (so wie wenn meine Schwägerin aus Schweden mit Familie kommt für 1-3 Wochen) dann räumen wir unser Ehebett und schlafen selber im Wohnzimmer auf dem Sofa.

Also Pension würde ich nicht wollen, dass die jemand bezahlen muss, wenn uns jemand besuchen kommt, es sei denn, es geht gar nicht anders, oder der Besuch möchte es von sich aus so!
 

Hedwig

Sternenfee
30. Dezember 2003
14.664
33
48
AW: Uebernachtungsgaeste

würde mir mal günstig ein wohnwagen über den weg laufen, würde ich den als gäste"haus" einrichten.... wenn ich dann auch das grundstück hätte *g*

liebe grüße
kim
 

Genoveva

Lynchtante
29. Oktober 2006
3.362
0
36
auf dem Land nebenan
AW: Uebernachtungsgaeste

würde mir mal günstig ein wohnwagen über den weg laufen, würde ich den als gäste"haus" einrichten.... wenn ich dann auch das grundstück hätte *g*

liebe grüße
kim

Also als wir (also eher meine eltern, als ich Kind war) noch nen Wohnwagen hatten, da konnten wir den auch nicht einfach so bei uns stehen lassen für dauerhaft...

Meine Eltern ahben den dann für nen Appel und nen Ei bei nem Bauern untergestellt und ihn dann geholt, wenns in den Urlaub ging, oder halt wenn Gäste kamen, dann stand er für die Zeit an der Straße und wurde bewohnt!
 

Wölfin

Gehört zum Inventar
29. Juni 2008
6.798
0
36
51
in einer wunderschönen Landeshauptstadt
AW: Uebernachtungsgaeste

Z.z. ist Übernachtungsbesuch nur für Ausnahmefreunde möglich, da derjenige entweder im Durchgangswohnzimmerküchenflurraum schlafen muss oder im Kinderzimmer in einem der Kinderbetten (was ein guter Freund schon 2x gemacht hat, weil Fe gerade bei seinem Vater war).

In unserem Haus haben wir lange überlegt, ob wir ein Gästezimmer einplanen.
Aber aufgrund von drei Kindern und damit auch drei Zimmern wäre das Haus einfach zu teuer geworden oder der Rest der Zimmer zu klein.

Also haben wir entschieden, dass hinsichtlich dessen, dass Fe auch in den nächsten 7-10 Jahren ausziehen wird, dass für Besuch eben ein Kinderzimmer geräumt wird und die Kinder dann zu uns ins Schlafzimmer kommen.

Fe ist ja in den Ferien z.B. viel bei seinem Vater, so dass der Raum eh leer wäre.

Alternativ werden wir für das Wohnzimmer ein Schlafsofa kaufen, so dass dort auch zwei Personen übernachten könnten.

Mal sehen, wie es dann in der Praxis wird :)

Lulu, du wirst bestimmt noch das richtige Haus für euch finden :jaja: ich drück dir die Daumen!
 

novembersteffi

Ohne Titel glücklich
4. März 2003
9.659
0
36
AW: Uebernachtungsgaeste

Wir haben noch einen Extrazimmer über, für solche Fälle. Noch ist es ein zweites Wohnzimmer mit Schlafcouch und Kickertisch. Fabian und Leonie sind zusammen in einem Zimmer, was sie und wir auch noch so wollen, da das zweite Wohnzimmer unten, weit weg von uns oben ist.
Aber irgendwann sind wohl alle Zimmer belegt. Dann müssen die Kinder bei Übernachtungsbesuch mal zusammen rücken.:jaja:
 

Susa

einfach nur langweilig...
20. März 2002
13.798
22
38
48
bei Bonn
AW: Uebernachtungsgaeste

Unser Gästezimmer hast du ja schon getestet :)
Ich bin froh, dass wir es haben, auch wenn es im Schnitt alle 2 Monate mal genutzt wird. Es ist ein großes Zimmer mit Tageslicht im Keller. Ist auch immer wieder ein Grund, den Keller aufzuräumen und dort nicht alles zuzumüllen ;-)