Trinkmenge sinkt

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Brinchen, 15. Januar 2005.

  1. Hallo,
    wir bräuchten mal einen Rat oder einen Tipp....seit ca. einer Woche trinkt unser Kleiner seine Flaschen nicht mehr leer. Der Tagesplan sieht so aus:

    07:00 ca. 210 ml
    12:00 ca. 150 ml
    15:00 ca. 150 ml
    18:00 ca. 150 ml
    21:00 ca. 150 ml

    mal lässt er 30 drin, aber auch 50, 70 oder auch 80 ml. Es gibt regelmäßig Theater, man kann sagen dass er ab ca. 50 ml Rest regelrecht anfängt zu schreien, zu weinen und sich steif macht. Gibt man ihm nach 5 Minuten die Flasche wieder saugt er, also das er noch trinken möchte, fängt aber sofort wieder an zu schreien....bitte helft uns.

    Danke

    Brinchen
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Trinkmenge sinkt

    hallo brinchen,

    bitte ergänze erstmal folgende angaben: welche milch bekommt dein mini? und die gewichtsentwicklung wäre noch gut zu wissen.

    http://www.babyernaehrung.de/trinkprobleme.htm

    findest du euch dort wieder?

    liebe grüße
    kim
     
  3. AW: Trinkmenge sinkt

    Er bekommt Hipp 1 und wiegt derzeit 6,5kg.
    D.h. er hat seit der letzten Kinderuntersuchung 2110g zugenommen.
    Nach der Berechnung unter dem von Dir angegebenen Link, wonach Kinder in der Woche etwa 150g zunehmen sollten, hat er 211g pro Woche zugenommen im Schnitt.

    Interessant war der Abschnitt mit dem gezogenen Vakuum, was evtl. der Grund sein kann.

    Hat sonst jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
     
  4. AW: Trinkmenge sinkt

    Hallo Brinchen,

    spuckt denn Dein Kleiner viel? Dann könnte er vielleicht Sodbrennen haben, d. h. er hätte vielleicht sogar noch Hunger aber ihn schmerzt das schlucken. Wäre eine Erklärung für das weinen.

    Ansonsten kann ich Dir leider auch nicht helfen :-? - nur die Daumen drücken, daß es einfach eine Phase ist.

    Noch eine Frage: Wenn er die Flaschen nicht leer trinkt, schläft er dann trotzdem ohne Nacht-Flasche durch??

    Liebe Grüße
    Melanie
     
  5. AW: Trinkmenge sinkt

    Also er schläft nachts eigentlich sehr gut. Hin und wieder wird er einmal wach...das haben wir auf einen Wachstumsschub zurückgeführt.
    Aber ansich schläft er von 22 Uhr bis 6 Uhr sehr gut.

    Er spuckt eigentlich nicht sehr viel. Hin und wieder kommt bei einem Bäuerchen etwas hoch, aber es hält sich in Grenzen.
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Trinkmenge sinkt

    hallo,

    hast du es mit dem weiter-aufdrehen der flasche mal versucht?
    wie sieht´s aus bei euch?

    liebe grüße
    kim
     
  7. AW: Trinkmenge sinkt

    Hallo,

    danke für Deine Antwort, das habe ich schon versucht....ohne Erfolg. Wir haben gerade mal beim Kinderarzt angerufen und nachgefragt, sie sagen das wir ihn "hinhalten" sollen, so dass er alle 4 Stunden was bekommt (er kommt alle 3 Stunden umd macht so gut wie nie leer). Da er demnach auch nachts was will sollen wir ihn "schreien" lassen, so dass er nachts nichts mehr bekommt. Sie sagen das 6 Mahlzeiten für sein Alter eigenltich zu viel wären, das wir es auf 5 reduzieren sollen. Da er nachts was bekommt sind es 6 Mahlzeiten die er isst (auch wenn er sie nicht aufisst) Wenn ich ehrlich bin mache ich mir Sorgen das es was ernstes ist. :(:(
     
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Trinkmenge sinkt

    Hallo Brini,

    nach guten Essphasen mit guter Gewichtszunahme kommen gerne mal Phasen wo die Trinkmengen runter gehen. Solange das Baby aber damit zufrieden ist, und dabei immer noch mind. 120 g die Woche zunimmt, ist alles im grünen Bereich. Die 120 g beziehen sich auf das Mittel! Dein Kind nahm über 200 g die Woche zu, darf also auch mal zwischendurch eine Woche nicht oder wenig zunehmen.
    4 - 6 MZen sind völlig in Ordnung in diesem Alter. Stundenrhythmus kann, muss aber nicht hilfreich sein. Ausprobieren.
    Vakuumziehen - abstellen vor allem große Sauger verwenden.
    Langweilig ins Eck setzen zum füttern, in diesem Alter nehmen Babys mit den Augen alles mit was sie sehen und trinken dadurch auch unruhiger.

    Liebe Grüße
    Ute :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...