Tadadadaaaa: Die Eule...

K

K.a.t.j.a

Katzenflüsterin
3. Februar 2007
11.014
0
36
AW: Tadadadaaaa: Die Eule...

Dann hat sie uns gezeigt, wie man richtig pukt und das wurde gestern Abend auch mal angewandt. Ich war sehr überrascht wie schnell sie sich beruhigt hat. Allerdings ist es leider auch keine Dauerlösung ...
Doch! ;-) Warum nicht?

Jan haben wir ewig gepukt!!! Und ich bin so dankbar, dass ich für uns diese Lösung gefunden hab. :jaja: Er brauchte das einfach.

Zusätzlich haben wir ihn noch in eine Babyhängematte gelegt, wenn man echt mal nicht mehr tragen konnte ... das hat Wunder gewirkt.

:herz:

Ich drück dich! :bussi:
 
Katj3

Katj3

Gehört zum Inventar
18. Mai 2010
3.219
12
38
AW: Tadadadaaaa: Die Eule...

Ich sag jetzt nicht das Luana die ersten MONATE NUR im Tuch oder auf unserem Bauch/Arm geschlafen hat :sagnix:/Erst als ich mich damit abgefunden hab wurde es auch besser u. ruhiger.....

Tragetuch ist auch super weil man die Hände frei hat :)

Matteo war/ ist auch oft im Tuch einfach weil ich dann auch in Ruhe mit Luana n Spiel macgen kann oder oder.....

:bussi:
 
Brini

Brini

ohne Ende verliebt
30. Oktober 2002
14.305
260
83
Südschwarzwald
AW: Tadadadaaaa: Die Eule...

Guten Morgen zusammen,

Emilia ist angekommen bei uns :herz: Wir hatten gestern zwar wieder ziemlich Besuch und das Wochenbett im Sinne von Bett kam viel zu kurz. Aber Emilia wird ruhiger, sie schreit nicht nur noch, sobald sie wach ist, sondern sie liegt auch mal entspannt im Arm. Ich habe die Tragetasche vom Kiwa reingeholt, Jennifer hat den Stubenwagen anfangs auch nicht gemocht. War viiel zu gross, in der Tragetasche war sie "eng" eingemummelt und so scheint es bei Emilia auch zu klappen. Sie schläft nicht viel oder lange darin, aber ich habe mal 30 Minuten die Arme frei.

Ihr dürft mich nicht falsch verstehen, Emilia bekommt was sie braucht! Mir war es heilig Abend einfach viel zu viel. Ich kam am Sonntag heim, "tiefentspannt" und hier sah es aus wie Bombe. Dadurch dass es Stephan auch erwischt hat mit MDV ist viel liegen geblieben und ein wenig was musste einfach gemacht werden. So war ich halt 3 Tage nach der Geburt doch zu sehr im Einsatz. Auch wenn meine Schwester sich nicht darum kümmert ob hier Chaos ist oder nicht. Wirklich "wohl" fühlt man sich natürlich nicht so.

Die Nacht war dann auch noch schlimm, mir taten die Brustwarzen sooo weh weil Emilia dauer rumgeknuckelt hat und einfach nicht in Schlaf fand. Jennifer wurde wach und wollte auch nicht mehr schlafen, Stephan hat sie auch kaum beruhigt bekommen.
Ich bin dann auf´s Sofa mit Emilia und am Morgen war der ganze Spuk vorbei. Emilia schlief ruhiger, trank besser und entspannte sich total. Woran es liegt weiss ich nicht, aber ich freue mich sehr es jetzt besser wird und sich Emilia wohler zu fühlen scheint. Sie ist trotzdem sehr oft auf dem Arm oder unserem Bauch am schlafen, zwischendurch legen wir sie in die Tragetasche, dann wenn ich das Gefüh habe, es passt. Und meistens passt es auch.

Ihr Lieben, es geht defintiv aufwärts :)

Einzig die MD Geschichte, von der scheinen wir noch länger was zu haben. Stephan und ich haben beide Durchfall, aber der hält sich so halbwegs ins Grenzen. Aber vorbei ist es halt noch nicht :rolleyes:

Danke euch allen dass ihr so lieb an uns denkt und Daumen drückt und und und :knutsch: Es tut so gut, euch zu haben :herz:

Zur Belohnung lad ich gleich mal ein paar Fotos vom Eulchen hoch, ihr hattet bisher ja nur das eine aus dem KH... dabei ist sie sooo viel süsser als auf dem dem Bild ;-)