@Su - Steuerfrage

Silly

Silly

Moni, das Bodenseeungeheuer
26. Mai 2002
19.186
0
36
:winke: Su

darf ich Dich mal kurz was fragen???

Jaaa? Gut, na dann :)

Warum will Vater Staat denn in der Anlage N wissen, wieviel Urlaubs- und Krankheitstage man hatte?
Weißt Du das zufällig?

LG Silly
 
Silvia

Silvia

Showtalent
23. Februar 2003
11.074
8
38
AW: @Su - Steuerfrage

Ich bin zwar nicht Su, aber ich senfe trotzdem ;0)Die Krankheits- und Uralubstage werden gefragt, damit die Sachbearbeiter nachvollziehen können wieviel Arbeitstage es wirklich gab. Wichtig ist das z.B. wegen der Fahrten Wohnung-Arbeitsstätte.VLGSilvia
 
Silly

Silly

Moni, das Bodenseeungeheuer
26. Mai 2002
19.186
0
36
AW: @Su - Steuerfrage

trotzdem ist es ein Witz, weil man ja schließlich auch Wochenends arbeiten kann ;)
 
Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
27.944
2.674
113
46
Dahoam
AW: @Su - Steuerfrage

trotzdem ist es ein Witz, weil man ja schließlich auch Wochenends arbeiten kann ;)
Dafür gibt es noch die Spalte Arbeitstage da kannst Du ja dann 6 reinschreiben, wenn Samstags auch gearbeitet wird. Es ist wie schon gesagt zur Berechnung der Arbeitstage für die Fahrten Whg.-Arbeitstätte.

LG
Su
 
Silly

Silly

Moni, das Bodenseeungeheuer
26. Mai 2002
19.186
0
36
AW: @Su - Steuerfrage

Dafür gibt es noch die Spalte Arbeitstage da kannst Du ja dann 6 reinschreiben, wenn Samstags auch gearbeitet wird. Es ist wie schon gesagt zur Berechnung der Arbeitstage für die Fahrten Whg.-Arbeitstätte.

LG
Su
wirklich? die habe ich übersehen :umfall:
na egal - es gibt auch Leute mit angeblicher 5 Tage-Woche die aber hin und wieder 6 Tage arbeiten.
Egal, unsere Beamter, wird sicher merken :nix:
 
Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
27.944
2.674
113
46
Dahoam
AW: @Su - Steuerfrage

Meistens schauen die auch nicht so 100%ig auf die Tage und ich habe auch schon mal reingeschrieben 5-6 Tage....

LG
Su
 
Saso

Saso

.. gesucht und gefunden..
26. Juli 2005
6.027
0
36
45
bei Peine
AW: @Su - Steuerfrage

Huhu oder Du hast einen ganz genauen FA-Mitarbeiter er die Arbeitstage ganz genau nachrechnet. So einen haben wir mal erwischt und hops hatten wir die Steuerfahndung am Hals.
Wir haben unsere Steuererklärung immer von einem Steuerberater machen lassen.
Haben uns da auch drauf verlassen, kostete ja auch eine Stange Geld.
Der hat immer fein säuberlich diese komische Arbeitstagspauschale eingetragen, ich glaub 220 oder so.
Wir mußten Arbeitgeberbescheinigungen von den letzten 7 Jahren vorlegen und durften dann ein Strafgeld und einen Haufen Steuern nachzahlen.(Aia ca. 4000 Euro)
Seitdem geben wir keine Steuererklärung mehr ab. GsD haben die auch nie wieder nachgefragt.
 
Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
27.944
2.674
113
46
Dahoam
AW: @Su - Steuerfrage

Hallo Melanie,

das ist aber wirklich ungewöhnlich, da muß schon grob was schief gelaufen sein. Wart Ihr durchgängig bechäftigt 5 Tage die Woche oder mal länger krankgeschrieben, normal wird immer erst mal nachgefragt oder beim Bescheid einfach gekürzt. Aber sowas habe ich echt noch nicht gehört, besonders wieso grob fahrlässig verkürzt wenn es der STB gemacht hat!!!! HAt der Rückfragen vom FA ignoriert, das die so agressiv vorgehen.

Das ist wirklich die Ausnahme.

Wie arbeitet Ihr? Wenn beide Lohnsteuerklasse IV arbeiten oder nur einer auf III und sonst keine Einkünfte vorliegen müsst Ihr nicht abgeben, wenn es anders ist, seid Ihr verpflichtet einen Steuererklärung abzugeben! Nicht das ihr wieder Probleme bekommt :umfall:


LG
Su