Stilhütchen

zwillingsmama

zwillingsmama

Gehört zum Inventar
2. November 2013
3.162
93
48
#1
Ich habe mir heute in der Apotheke stillhütchen gekauft ,da mir die eine brust beim stillen nur noch weh tut. Jetzt verweigert mir meine Maus aber das stillen komplett. Wie kann ich ihr denn das stillhütchen "schmackhaft" machen? Ich geh teilweise mittlerweile krachen sobald sie an der brust ist. Sie ist zwar schon 10 Monate alt und isst Brei und Schnittchen aber ich wollte sie eigentlich noch nicht abstillen aber da es mittlerweile wo unerträglich ist sie an der eine Seite überhaupt ranzulassen,hoffe ich doch sehr, dass hier jemand Erfahrung damit hat.

Ich hab mir die stillhütchen von medela gekauft. Die sind eigentlich sehr dünn aber sie nimmt sie nicht mal gerne in den Mund.
 
Krabbelkaefer

Krabbelkaefer

Hier riechts nach Abenteuer
5. Dezember 2002
10.574
460
83
Wiesbaden
krabbelkaeferfamilie.blogspot.de
#3
Ich kann dein Baby schon verstehen - Silikon schmeckt nun mal anders als Mamas Brust .... selbst wenn es hauchdünn ist. Und es fühlt sich anders im Mund an uuund ... wenn ich mich richtig erinnere (meine Jüngste ist 12 ...) dann ist es auch eine andere Art zu saugen. Kenn dein Zwerg denn andere Arten? Sprich trinkt dein Kind Tee/Wasser? Ansonsten folge Andreas Tipp mal un "fülle" das Hütchen...
Alternativ würde ich, falls bei Euch vorhanden, dir auch eine Stillberaterin ans Herz legen, die vor Ort dir einfach nochmal andere Tipps geben kann,weil sie Euch auch in der Interaktion beim Stillen beobachten kann. Irgendwo über die artgerecht-Szene ist mir eine Info zugeflogen, dass die Stillpositionen die ich vor 20 Jahren mal gelernt habe (so alt ist die Große ;) ) viel zu umständlich sind... vielleicht gibts da ja noch Ideen um dich zu entlasten und Euch einfach noch eine schöne weitere Stillzeit zu gönnen. :herz:
 
enna1009

enna1009

Gehört zum Inventar
13. Januar 2012
3.584
265
83
Sachsen-Anhalt
#4
Bei der Großen hab ich fast von Anfang an eins benutzt, das ging relativ problemlos. Bis sie ca 4 Monate alt war, dann möchte sie es nicht mehr.
Und bei der Kleinen hab ich es zweimal probiert. Keine Chance. Das war aber auch deutlich später.
Es ist eben ein völlig anderes trinken. Die Milch ist auch nicht so schnell da wie vorher. ;) Von daher ist der Tipp von Schäfchen schon ganz gut, hat bei uns bloß auch nicht geholfen. :umfall:
Also vielleicht tatsächlich auch mal eine Stillberatetin suchen?
Alles Liebe
 
zwillingsmama

zwillingsmama

Gehört zum Inventar
2. November 2013
3.162
93
48
#6
@Jesse ich hab Grad mal gegoogelt.das wäre durchaus möglich. Wieso wundert es dich das ich erst jetzt Probleme kriege? Von den andren Kindern kenne ich das zum Glück nicht.;)

Was kann ich denn gegen soor für mich machen? Sollte die maus es haben, Krieg ich ja für sie ne Creme,aber hilft die auch bei der brust?
 
Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
11.727
847
113
42
Crailsheim
#7
Bei Konrad hatte ich damals eine Lösung für den Mund, die ich nach dem Stillen auf die Brustwarzen aufgetragen habe.
 
smittie

smittie

Familienmitglied
19. Oktober 2010
460
156
43
#8
@Jesse ich hab Grad mal gegoogelt.das wäre durchaus möglich. Wieso wundert es dich das ich erst jetzt Probleme kriege? Von den andren Kindern kenne ich das zum Glück nicht.;)

Was kann ich denn gegen soor für mich machen? Sollte die maus es haben, Krieg ich ja für sie ne Creme,aber hilft die auch bei der brust?
Ich habe sie so verstanden, dass sie es erstaunlich findet, dass jetzt Probleme Auftreten, wo du in der Anfangszeit keine hattest. Viele Frauen haben ja am Anfang so ihre Probleme, aber dann “läuft's“ :)

Bei Soor sollte dann Brust und Mund behandelt werden, sonst spielt ihr Ping-Pong damit.