spinat-schafskäsefüllung in blätterteig (ab ca 1 jahr)

jackie

buchstabenwirbelwind
Moderatorin
11. Juli 2002
13.339
0
36
wien
www.lucdesign.com
nun, f alle die's interessiert, schwiegermutters rezept:

sie hat mir keine mengenangaben gegeben, ich versuch mal, meine daumen x &lt:winkytongue:i> mengen zu übersetzen

zutaten (in der reihe ihres auftretens :-D)

(pflanzen)öl
1 große zweibel
ca 400-500g blattspinat (tiefgefroren)
ca 1/4l supppe oder wasser
2 knofi zecherln (geschmacksabhängig mehr oder weniger :wink:)
salz
pfeffer
muskat
ordentliches stück schafskäse
2 eier

fertiger blätterteig (250g auf backkpapier)


kurzinfo zum schafskäse:
auch hier ist die menge geschmacksabhängig, mein stück war ca 10x8x3cm - wenn ihr es euch runterschneiden lasst ungefähr 2 finger breit. ich hab dänischen schafskäse genommen, dass ist der ganz glatte weiße, ein kuh-schafsmilch-mischkäse

in der pfanne die kleingeschnittenen zwiebeln in öl anschwitzen. blattspinat tiefgefroren dazu, mit suppe oder wasser aufgiessen und dünsten. (deckel drauf. soll nicht zuviel flüssigkeit sein, man kann später noch nachschütten.
sobald der spinat weich ist, mit knoblauch, salz, pfeffer und muskat würzen. solange weiterdünsten lassen bis die flüssigkeit weg ist.
backrohr vorheizen auf 250°C
käse drüberbröseln und untermischen.
etwas auskühlen lassen.
die 2 eier mit einer gabel verquirlen und unter raschem rühren zu der spinatkäse masse dazugeben.
teig auf einem backblech ausrollen.
mit einem schöpflöffel (wenn zuviel flüssigkeit geblieben ist mit einem schaumlöffel) die spinatmasse auf den teig, rasch verteilen und mit hilfe des backpapiers den strudel einschlagen (zuerst die kurzen enden)

man kann natürlich den teig auch in kleine quadrate schneiden (ca 15cm seitenlänge) und die nach dem füllen zu tascherln formen. der fantasie sind keine grenzne gesetzt :)
man muß nur darauf achten echt schnell zu sein, weil die heisse spinatmasse, den teig leicht fliessen und reissen lässt, wenn man zu lang rumtrödelt (wie ich zb :-D )

ab ins backrohr damit und nach 10 min mal nachgucken. strudel sollte ganz leicht angebräunt sein. dann noch 20 minunten fertig backen.

wer will, den strudel ein paar mal mit zerlassener butter einstreichen (bei kleineren tascherln wichtig, weil di sonst trocken werden könnten)

gudn appo!
:winke:
jackie
 

Alley

Miss Ellie
14. April 2002
9.139
0
36
Danke :winke:,

liest sich sehrrr gut. Muss ich mal probieren!!

Liebe Grüsse
 
V

Valesca

*YUMMY* (sorry, das musste 'laut' geschrieben werden! :-D )

Na, das werd' ich doch gleich mal am WE nachkochen! Lecker, lecker...*wasserimmundzusammenlauf*

VlG nach Wien & Schoenes WE :winke:
 
M

Mide

Hab alle Zutaten zu Hause, werde gleich mal kochen gehen. Horcht sich lecker an!! :jaja:
Liebe Grüße aus Salzburg