Sich entschuldigen

Ute

mit Engeln unterwegs ....
19. März 2002
16.574
3
38
58
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
Hallo in die Runde :winke:

Auch wenn es im Moment hier schreibtechnisch etwas ruhig geworden ist, möchte ich eine weitere Möglichkeit vorstellen für einen bewussten Umgang mit euch und anderen. Bestimmt hat die ein oder andere Lust und Motivation sich diesem neuen (und doch uraltem) Thema zu stellen.

Sich entschuldigen.

Wir bringen es unseren Kindern bei und erwarten es von ihnen. Wie sieht es bei uns aus?
Kannst Du dich entschuldigen? Oder fällt es dir sehr schwer? Ist deine Entschuldigung eher eine Rechtfertigung? Oder eine Pflichtübung? Kannst Du uneingeschränkt dich für etwas entschuldigen?
Kannst Du eine Entschuldigung annehmen? Sie einfach stehen lassen? Was löst es bei dir aus?

Vielleicht hast Du Lust etwas dazu zu schreiben?

Kleine Hausarbeit wenn dich das Thema anspricht.
Schreibe die Namen der Menschen auf, bei denen Du dich gerne für etwas entschuldigen möchtest. Sind es Menschen mit denen Du sehr lange nichts mehr zu tun hast? Möglicherweise ist ein Kontakt sogar abgebrochen - bedauerlicherweise? Probiere es aus, nimm eine hübsche Karte und schreibe dieser Person ein paar nette Zeilen der Entschuldigung. Und warte ab.

In deinem Umfeld nutze die Chance persönlich. Übe dich zu entschuldigen. Bei deinem Kind für ungerechte Worte. Für heftige Reaktionen - nur entschuldigen - nicht rechtfertigen. "Es tut mir leid und ich entschuldige mich". Ein kleiner Satz mit großer Wirkung. Wichtig für Groß und Klein.

Und wie geht es dir nachdem Du dich entschuldigt hast? Beobachte es.

:herz: Ute
 

Andrea

Gehört zum Inventar
31. August 2003
2.512
0
36
45
Berndorf
www.kunstschmiede-panzenboeck.at
AW: Sich entschuldigen

Ich hätte da schon wen, bei dem ich mich entschuldigen möchte. Leider gibt es keine Adresse - weil ich sie in Schottland kennengelernt habe und sie nicht mehr dort ist.
DAGMAR, ich entschuldige mich bei dir dafür, dass ich dir nicht mehr geschrieben habe. Ich denke sehr oft an dich und würde sehr gerne wissen wie es dir geht!
 

Frau Anschela

OmmaNuckHasiAnschela
8. Juli 2002
27.009
1
36
AW: Sich entschuldigen

Hallo Ute,

mich selbst zu entschuldigen, damit habe ich keine Probleme. Ob großer oder kleiner Mensch, wenn ich einen Fehler gemacht habe, dann sehe ich das ein und entschuldige mich auch dafür.

Schwerer tue ich mich aber mit dem Thema "Entschuldigung annehmen". Nicht äußerlich - ich nehme die Entschuldigung in der Regel an. Aber ein wirkliches "Schwamm drüber"-Gefühl bleibt bei mir aus. Bei größeren Sachen zumindest. Ich fürchte, ich bin recht nachtragend. Nicht im Kleinen, da hab ich meistens schneller vergessen, um was es ging, als derjenige, der sich zu entschuldigen hätte. Aber bei den großen Kloppern habe ich (leider) ein Elefantengedächtnis und trotz Entschuldigung kommen mir diese Dinge immer mal wieder in den Sinn.

Liebe Grüße
Angela
 

MARINOBLUME

Gehört zum Inventar
24. März 2005
2.186
1
38
47
in maintal Bischofsheim Kreis Hanau
AW: Sich entschuldigen

Dann möchte ich auch mal was dazu schreiben.
Also es fällt mir gar nicht schwer mich zu entschuldigen,wenn ich auch wirklich Schuld hatte.
Auch gegenüber meinen Kindern entschuldige ich mich,wenn ich einen Fehler gegenüber ihnen gemacht habe.Mal zu laut geschimpft,oder etwas unterstellt,was nicht so war.Und jedesmal sehe ich dieses Lächeln in ihren Gesicht,wenn ich mich entschuldige,und sie wollen dann in meinen Arm mich drücken.Es tut ihnen gut,dass ich mich entschuldige bei Ihnen.Es zeigt Ihnen,dass ich sie respektiere,ihre Gefühle,und das was ich sage.
Was ich aber nicht mag,wenn ich mich bei jemanden entschuldige,weil ich vieleicht mal ausversehen angerempelt habe,und dann kommt da so ein abwertiges Komentar,obwohl ich mich entschuldige.Da werde ich auch ganz krantig,und rege mich sehr darüber auf:Ist mir schon sehr oft passiert.

Mit entschuldigungen annehmen,habe ich auch keine Probleme.Ich merke zum Beispiel,dass ich richtig sauer auf jemanden bin,und mich ärgere.Aber sobald dann von dieser Person,eine Entschuldigung kommt,ist dieses gefühl,des Wütend wein auf sie weg.Es ist dann auch alles vergessen.Ich hasse es auf jemanden wütend zu sein,und bin so einfriedliebender Mensch.Ich fühle mich einfach wohler,wenn ich in reinen Bin mit allen.

LG Patti
 

Astrid66

Gehört zum Inventar
10. Juli 2004
3.696
71
48
54
Euskirchen
AW: Sich entschuldigen

Ich habe auch kein Problem damit mich bei jemandem zu entschuldigen.Egal ob groß oder klein.
Allerdings andersrum kann es sein das ich eine Entschuldigung erst garnicht annehme.Es kommt aber auch drauf an um was es ging.



LG
 

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
18.040
1.541
113
AW: Sich entschuldigen

Ich kann mich eigentlich auch gut entschuldigen. Allerdings neige ich zu Rechtfertigungen. Ich sollte mir mal Zunge und Hirn verknoten.
Lulu
 

ela

Süße
28. März 2003
10.603
1
38
AW: Sich entschuldigen

Schönes Thema :bussi:

entschuldigen kann ich mich auch bei Groß und Klein :jaja: , aaaaaber ich rechtferitige mich oft :rolleyes:, stimmt, aber ist das schlecht? Doof? Ja, manchmal sicherlich, aber manchmal doch auch nicht, oder :???:

grübelgrüße

Ela