schulschwimmen in der 1. klasse

Hedwig

Hedwig

Sternenfee
30. Dezember 2003
14.676
33
48
hallo ihr lieben,

emil hat freitag den stundenplan fürs zweite halbjahr mitgebracht und sie haben ab nächste woche einmal in der woche eine doppelstunde schwimmen.
(irgendwie hatte ich verstanden, ab dem 2. schuljahr, nicht halbjahr, aber nunja....)
emil kann noch nicht schwimmen und ich gestehe: ich hab ordentlich bauchgrummeln bei der vorstellung, dass er mit 28 kindern schwimmunterricht hat. zumal er seit einem missglückten schwimmkurs-versuch (bei dem ihm der gurt so angelegt wurde, dass er nach vorne mit dem gesicht ins wasser gedrückt wurde und nicht alleine zurück kam) selbst bauchweh hat....

habt ihr erfahrungsberichte für mich, wie schwimmen in der 1. klasse abläuft?

liebe grüße
kim
 
Casi

Casi

Quak das Fröschlein
12. April 2007
8.882
15
38
Groß Kreutz
AW: schulschwimmen in der 1. klasse

:winke:

Hört sich doof an mit dem Schwimmkurs und der negativen Erfahrung ..*drück*

Unsere hatten im letzten Kiga-drittel Schwimmunterricht. Und alle haben ihr Seepferden bekommen ;) Ich hoffe das eure doch recht große Klasse in mehrere Gruppen geteilt wird..alles andere wäre ja irgendwie verantwortungslos.. Aber ich glaube auch das der "Gruppenzwang" gerade ängstliche Kinder mitnehmen kann und vor allem auffangen ;)

Ich drück euch die Daumen das Emil die Lust und vor allem Freude am Schwimmen entdecken kann :winke:
 
Muttertier

Muttertier

Gehört zum Inventar
14. Juli 2008
2.399
151
63
AW: schulschwimmen in der 1. klasse

:winke:

Mein Sohn hat jetzt in der zweiten Klasse eine Doppelstunde Schwimmen. In seiner Klasse sind 27 Kinder.
Eigentlich wollte die Lehrerin auch schon in der ersten Klasse schwimmen gehen, da aber nur mit geteilter Klasse (daran ist dann der Plan auch gescheitert).

Wie genau es abläuft kann ich dir leider auch nicht sagen, mein Sohn ist da nicht sooo auskunftsfreudig.
Was ich weiß ist:
- obwohl fast alle Kinder (mehr oder wenig gut) schwimmen können, gehen sie fast nie ins Schwimmerbecken, sondern sind eigentlich immer im Nichtschwimmerbecken

- sie machen viel mit Schwimmbrettern, Pool-Nudeln etc.

- es sind noch 2 Mütter als Aufsichtspersonen dabei

-mein Sohn liebt den Schwimmuntericht

Geht die Lehrerin bei euch alleine mit 28 Kindern? Das kann ich mir ja fast nicht vorstellen!? Vielleicht gibt es ja für dich eine Möglichkeit, als zusätzliche Aufsicht mitzukommen?
 
Cornelia

Cornelia

Ex-Exilfriesin
6. Januar 2003
30.689
1
38
4-Täler-Stadt
AW: schulschwimmen in der 1. klasse

Ich würde den Lehrer befragen und in Emils Probleme einweihen. Nur dann kann dieser sich derer annehmen.

:winke:
 
Zuletzt bearbeitet:
Michi72

Michi72

Gehört zum Inventar
21. Juni 2004
8.380
0
36
47
Wiesbaden
AW: schulschwimmen in der 1. klasse

Huhu,

bei uns ist generell erst ab der 3.Klasse Schwimmen.

Bekommen die Kinder bei euch Schwimmflügel?Wir mussten die selbst kaufen.
 
Muttertier

Muttertier

Gehört zum Inventar
14. Juli 2008
2.399
151
63
AW: schulschwimmen in der 1. klasse

Ich würde den Lehrer befragen und in Emils Probleme einweihen. Nur dann kann dieser sich derer annehmen.

:winke;
:jaja: Das ist ein sehr guter Gedanke! (Warum kommt man manchmal nicht auf die naheliegendsten Dinge??)
 
Michi72

Michi72

Gehört zum Inventar
21. Juni 2004
8.380
0
36
47
Wiesbaden
AW: schulschwimmen in der 1. klasse

Man sollte nicht auf antworten klicken wenn man noch garnicht fertig ist*schäm*

Bei uns waren immer 2 Sportlehrer(manchmal auch noch die Klassenlehrer) + 2 (oder mehr)Bademeister dabei.Die Kinder hatten in einer extra Schwimmhalle schwimmen,das ging ganz gut.
Die Kinder wurden in 2 Gruppen eingeteilt, eben Nichtschwimmer und in Schwimmer.

Lg,
Michi