Schon wieder eine Beikostfrage

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Claudia H., 9. Juli 2003.

  1. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    jetzt habe ich schon wieder ein Problem. André isst jetzt seit einer Woche Pastinaken. Scheint ihm auch gut zu schmecken, jedenfalls isst er ein ganzes Gläschen. Nun wollte ich weitermachen, aber es gibt keine Pastinaken mit Kartoffeln :-? Was soll ich ihm denn jetzt geben? Von Karotten bekommt er Verstopfung, Kürbis hat er mir ins Gesicht gespuckt.
    Wenn ich jetzt doch ein anderes Gemüse geben muss, hätte ich mir die Pastinaken doch schenken können, oder nicht?
    Ich kann mich nicht daran erinnern, dass bei Kira auch alles so kompliziert war. :(

    Viele Grüsse
    Claudia
     
  2. Hallo Claudia,

    warum kochst du die Kartoffeln nicht selbst?

    Am besten kaufst du welche im Bioladen, kochst sie in der Schale und zerdrückst sie mit einer Gabel (nach dem Schälen). Nicht mit dem Pürierstab zerkleinern, sonst gibt es Kleister!

    Übrigens schmecken selbst gekochte Pastinaken auch viiiiel besser :) .

    LG Floriane
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    :jaja: zu den Kartoffel-Aktionen; grundsätzlich selbstkochen zum Beikostbeginn eher NEIN.

    Siehe hier http://www.babyernaehrung.de/gemuese2.htm - wegen der Schadstoffkontrolle ist Glasware als Hauptzutat vorzuziehen bis ca. 10 Monate.

    :koch: Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...