"Schlagen" DÜRFEN im Kiga?

Steffie

Neugieriges Luder
14. Februar 2005
17.019
1
38
Ein blöder Titel, mir ist leider nichts anderes eingefallen.

Hallo erst mal!

Ich bräuchte mal ein paar Ansichten zu folgendem Thema:

Adriano geht ja seit unserem Umzug (Oktober/November) in einen neuen Kiga. Er hat sich dort von Anfang an wohl gefühlt, und ich finde den Kiga auch sehr schön, es ist viel familiärer. Der Kiga besteht nur aus einer Gruppe mit circa 15 Kindern. Sie machen viele tolle Sachen mit den Kindern, unternehmen viel usw. Also eigentlich war ich rundum zufrieden. Was mir Adriano allerdings gestern erzählte hat mich total geschockt, und ich weiss nicht wie ich darüber denken soll.

Seit einigen Wochen besucht ein neues Kind den Kiga. Das Mädchen braucht noch Windeln, und von der Grösse her würd ich sagen sie ist höchstens zwei Jahre alt.

Jetzt erzählt mir Adriano gestern, dass eine Erzieherin den Kindern erlaubt hätte, wenn das kleine Mädchen irgendwas kaputt macht (Z.B. was in der Bauecke, das die Kinder echt immer mit viel Liebe und Geduld aufbauen) dürfen sie ihr auf die Finger klatschen:hä: :entsetzt:

Ich habe echt gedacht er will mich veräppeln, aber meine Tante, deren Tochter auch in den Kiga geht, hat es mir bestätigt.

Ich finde das nicht ok. Selbst wenn die Erzieherin vielleicht gemeint hat, dass sie nur ganz leicht mal draufklatschen, das sind doch kleine Kinder, die können doch ihre Kräfte noch gar nicht einschätzen. Ich versuche Adriano solche Dinge anzugewöhnen, und dann muss ich sowas hören.

Ich habe eigentlich schon vor, die Kiga drauf anzusprechen, aber ich bin absolut nicht gut in solchen Dingen, ich weiss nicht wie ich das anfangen soll.....

Etwas wirr, aber ich hoffe es geht...
 

Frau Anschela

OmmaNuckHasiAnschela
8. Juli 2002
27.009
1
36
AW: "Schlagen" DÜRFEN im Kiga?

Hallo,

das geht ja gar nicht :nein:

Ich würde das Gespräch suchen. :jaja: Vielleicht über den Elternrat, wenn du selbst nicht die "richtigen Worte" findest.

Liebe Grüße
Angela
 

ela

Süße
28. März 2003
10.603
1
38
AW: "Schlagen" DÜRFEN im Kiga?

Sprich es auf jeden Fall an, zur Not über den Elternrat, wie Angela schon schreibt.

Vielleicht? hat Dein Kleiner auch "nur" was falsch verstanden, aber auch dann müsst Ihr darüber reden, denn auch bei ihm darf sich das ja nicht verinnerlichen.

Laß es nicht so im Raume stehen.

:winke: Ela
 

Xandra

Gehört zum Inventar
25. September 2005
2.754
0
36
Bayern
www.Krippen-hierold.de www.Lucatom.de.vu
AW: "Schlagen" DÜRFEN im Kiga?

Hallo Steffi..
Mein kleiner selbst ist zwar noch nicht im Kindergarten aber meine Beste Freundin ist im Elternbeirat und die haben sowas öfter.
Ich würde dir auch echt Raten den Beirat aufzusuchen die sagen dir dann genau was Sache ist.
Ich würde das nicht auf sich Beruhen lassen.
Liebe Grüße Xandra
 

Röschen

Gehört zum Inventar
18. August 2004
16.279
0
36
östlicher Wetteraukreis
AW: "Schlagen" DÜRFEN im Kiga?

Hallo Steffi,

ansprechen wäre auch mein Tipp, denn es kann nicht sein, dass inder sich gegenseitig auf diese Art und Weise maßregeln dürfen. Mal nein zu sagen und etwas , das man selbst gemacht hat dann weg nehmen / in Sicherheit bringen ist was anderes, aber schlagen - niemals nie nicht!

Liebe Grüße

Rosi
 

christine

Weltreisende
6. Juni 2002
8.771
1
38
48
stuttgart
AW: "Schlagen" DÜRFEN im Kiga?

Hallo Steffi!

Ich fände das auch heftig. Bin immer für das direkte Gespräch und kann Dir nur raten, geh doch auf ne Erzieherin zu und frage sie, was Dein Kind meint, wenn es Dir das erzählt.

Du mußt ja nicht mit Vorwürfen kommen oder so, sondern einfach das Ding beim Namen nennen und dann mit ihnen reden. Und dann weitersehen!

Christine
 

jackie

buchstabenwirbelwind
Moderatorin
11. Juli 2002
13.339
0
36
wien
www.lucdesign.com
AW: "Schlagen" DÜRFEN im Kiga?

*zustimm*

:jaja:

du sagst, du kannst sowas nicht gut - sieh es als gelgenheit zum üben :jaja: :prima: ich bin sicher, du kriegst das gebacken

:winke:
jackie
 

christine

Weltreisende
6. Juni 2002
8.771
1
38
48
stuttgart
AW: "Schlagen" DÜRFEN im Kiga?

@ Steffi: Warum meinst Du, daß Du es nicht kannst? Hast Du Sorge, daß Du Dich nicht richtig ausdrücken kannst? Traust Du Dich nicht? Meinst Du, daß Du wütend wirst und aggressiv oder was ist es?

Ich finde, klar, der Weg über den Elternbeirat geht auch. Und da ich jetzt selbst drin bin und so einiges mitbekomme, denke ich oft, mann, die könnten das doch mit den Erziehern mal selbst klären. Da geht es um einzelne Vorkommnisse, es wird manchmal viel getrascht und auch dann falsch erzählt, es ist besser, Mißverständnisse gleich zu bereinigen.

Und wenn es kein Mißverständnis ist, ich meine, Du kannst ja zumindest mal fragen, was die Erzieher machen und davon halten, und wenn es so ist wie Du vermutest, kannst Du ja immer noch auf den Elternbeirat zugehen, die sollten sich dann mal Gedanken machen.

Christine