Puzzlematte (zum rollen) sinnvoll?

T

Tigerentchen2110

Rollige Erbse
25. Februar 2011
5.445
94
48
37
#1
Hi !


Sohnemann scheint mal wieder ne Phase zu haben wo er sich für Puzzles interessiert, ist aber verständlicherweise frustriert wenn man es wieder auseinandernehmen muss um es aufzuräumen. Etwas größere kann man ja aber nicht mal schnell weglegen. Ich möchte aber auch mal wissen wieviele Teile er schafft bzw muss ja mehrere anbieten um zu sehen ob es ihn wirklich längerfristig interessiert. Kennt jemand diese Puzzlematten zum rollen und sind die Sinnvoll und praktikabel? Wenn ja welche? Von Ravensburger hatte ich eins bei Rewe gesehen aber ich mag nicht spontan sowas kaufen und dann nutzt man es doch nicht.

LG Julia
 
Mamazicke

Mamazicke

Marmeladenzicklein
7. März 2007
13.940
177
63
Stade
#2
Oh da lese ich mal mit... Ich habe hier ja auch so Puzzletanten und ich wollte schon lange mal so eine Matte kaufen.
 
Pila

Pila

Familienmitglied
19. November 2003
861
7
18
#3
Ich habe mir im Baumarkt eine dünne Holzplatte gekauft, da kann man das Puzzle gut wegräumen. Wenn die Platte auch ein bisschen größer wie das Puzzle ist, lassen sich auch noch die Teile vorsortiern.
 
smittie

smittie

Familienmitglied
19. Oktober 2010
375
104
43
#4
Wir haben eine Puzzle-Matte von Ravensburger. Teuer, aber superklasse.

Bei den Rollen wurden immer die Puzzle schief.

Bei unserer Mappe ist zusätzlich Platz zum Sortieren, das Puzzle liegt gerade und man kann die Mappe geschlossen auch hochkant stellen.
 
Schäfchen

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
33.333
635
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
#6
Wir haben eine und alle Kinder finden sie doof. ;) Weil sich das nicht gut aufrollen lässt.

Hier haben sich Rückwände von alten Schränken bewährt, die kann man auch mal oben aufs Regal legen oder so. Oder Puzzle auf Esstisch im Wohnzimmer, zum Tisch decken (wenn Gäste kommen) dann Platte drüber und Tischdecke rauf. ;) Wir essen im Normalfall aber in der Küche, daher hat der Tisch im Wohnzimmer dann halt Platz für sowas.
 
T

Tigerentchen2110

Rollige Erbse
25. Februar 2011
5.445
94
48
37
#8
Hi!

@smittie: Ah ja sowas, danke!

@Schäfchen: Ah ok, das ist gut zu wissen, Danke... Das blöde ist das wir im Wohnzimmer essen kochen (also Gemüseschnippeln und so) und auch für Spiele/basteln etc nur einen Tisch haben (geht Platzmäßig nicht anders und wird sich in der neuen Wohnung vermutlich nicht groß ändern) und bis ich dann nach Mittagessen, Pudding machen und Pizzateig vorbereiten abgeräumt hatte war ihm die Lust vergangen. Er hat zwar nen extra "Kreativtisch" in seinem Zimmer aber bei meinem Chaot würde vermutlich nach 3 Tagen das halbe Puzzle sonstwo rumfliegen, zudem machen wir so größere Puzzle noch zusammen und ich würd gern nebenher/zwischndurch gern was anderes machen können daher hätt ich die Puzzelei momentan gern im Wohnzimmer. Ich werds jetzt mal mit dem Boden von nem großen Karton probieren).



LG Julia