Plötzlich mal wieder Einschlafprobleme

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Tigerentchen2110, 7. Juli 2011.

  1. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.944
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi!

    Unser süßer hat in den letzte Tagen immer mal ziemliche Einschlafprobleme, auch nachdem ich mögliche Ursachen wie Hunger, eventuelle Zahnschmerzen, Kuschelbedürfnis gecheckt und nac Möglichkeit behoben hab. Es ist ganz komisch, man merkt er möchte schlafen, wältzt sich, versucht ne bequeme Position zu finden, gähnt etc aber heut hats fast 2 Std. gedauert bis er einschlafen konnte. (Wäre er jetzt nicht eingeschlafen hätt ich ihn einfach mit rübergenommen, bzw mich mit ihm hingelegt). Jemand noch ne Idee´woran es liegen könnte?

    Wenn man vom Teufel spricht, durchschlafen ist heute auch nicht.

    Edit: versteht mich nicht falsch, es ist nicht so das das für uns so schrecklich schlimm wäre aber halt sehr untypisch.


    LG Julia
     
    #1 Tigerentchen2110, 7. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2011
  2. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.408
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Plötzlich mal wieder Einschlafprobleme

    Bei meinem ist das oft so, wenn er irgendwas neues kann. Dann ist alles spannender als schlafen. Irgendwann überwindet er dann den Müdigkeitspunkt und ist dann nur noch knatschig. Das ist meistens tagsüber so.

    Wir "bauen" ihm jetzt immer hier im Wohnzimmer eine Höhle. Er liegt unter dem Spielbogen, begrenzt vom Stillkissen und drüber hängen wir hinten eine dünne Decke. Das hilft ihm ungemein und meistens schläft er sofort ein. Natürlich sind wir die ganze Zeit hier und beobachten das. Auf die Seite legen hilft bei uns auch. Vielleicht schläft deiner gerne auf dem Bauch?

    Nachts haben wir bisher noch keine Probleme. Aber da hätte ich glaube ich noch Angst mit auf der Seite liegen etc.

    Vielleicht hat dein Kleiner viel neues gelernt und kommt deshalb nicht zur Ruhe.

    Wünsche dir angenehme Nächte!
     
  3. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.944
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Plötzlich mal wieder Einschlafprobleme

    Hi Julia!

    Ja jwetzt wo du es sagst, ich denk das spielt sicher ne Rolle, er robbt seit gut ner Woche so richtig flink (u nd auch "sprachlich" hat sich einiges getan) und als er damit anfing, hatte er so ne Phase schon mal (das ist bestimmt 2 Monate her aber die Blockaden die er hatte standen ihm da wohl im weg deshalb hat es bis jetzt gedauert bis er den Turbogang raus hatte). Aber wie kann man ihm da helfen? Unser Ritual ist schon länger immer gleich und hat bisher meistens gut geklappt. Ok gestern haben wir versucht ihn etwas früher ins Bett zu bringen als üblich (so um halb neun, sonst schläft er selten vor 21-21.30, an sich finde ich das ja nicht schlimm aber so gaanz langsam hätten wir Eltern ja gern auch mal wieder etwas mehr Zeit für uns bzw bräuchten sie momentan dringend, zudem hab ich irgendwie immer das Gefühl schepp angeguckt zu werden wenn ich sag er schläft halt einfach nicht früher und ständig hör ich ein Kind braucht feste Zeiten usw). Aber wie gesagt er schien auch müde zu sein und quälte sich richtig weil er nicht schlafe konnte. Allerdings wars gestern auch sehr warm im Kinderzimmmer denn später alamierte dann al das Babyphone weil über 25 Grad waren, da haben wir auch noch keine richtige Lösung für.


    tags schlafen ist auch son Thema, er schläft tags nur im Wohnzimmer und bis vor einiger Zeit konnte neben ihm ne Bombe einschlagen, er schlief weiter, insofern auch völlig ok aber inzwischen lässt er sich doch recht schnell stören und wird dann knatschig. Aber in sein Bett legen hab ich achon versucht, da ist er nach 3 mn wach egal ob ich ihn wach oder schlafend reinlege. IM WZ schläft er eigentlich recht gut auch ein, manchmal muss ich ihm momentan ein wenig in den Schlaf "zwingen", dh festhalten, kuscheln und Schnuller in den Mund aber es geht sonst eigentlich. Das mit der Begrenzung hab ich grade eben ausprobiert, scheint gut zu klappen danke! Nur wenn irgendiwe jemand reinkommt und wenns nur der Postbote ist das ist dann blöd. Lustigerweise irritiert es ihn aber wenn ich zu ruhig bin oder mal keine Musik läuft da "ruft" er dann ab und an im Schlaf-voll goldig. Er schläft alllerdings ach tags finde ich wenig, meist je vor und nachmittags ca ne Stunde oder anderthalb aber selten mehr. Ich hab aber nicht das Gefühl es sei zuwenig denn insgesamt ist er meistens sehr ausgeglichen und zufrieden.



    Auf dem Bauch schläft er fast immer seit er sich selbst drehen kann, da hab ich auch kaum noch Einfluss drauf. Da wir das Angel Care haben, und tags seh ich ihn ja hab ich da jetzt nicht mehr so Angst und lass ihn.
     
    #3 Tigerentchen2110, 8. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2011
  4. Flugente75

    Flugente75 Familienmitglied

    Registriert seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Thüringen
    AW: Plötzlich mal wieder Einschlafprobleme

    Liebes Tigerentchen,

    die Probleme, die du schilderst kenne ich nur zu gut. Wir haben das auch immer mal wieder, dass unser Kleiner (mittlerweile knapp 14 Monate alt) partout nicht einschlafen will, obwohl er ganz offensichtlich hundemüde ist. Es ist bestimmt so, wie Noreia sagt: wenn die Kleinen was Neues gelernt haben, ist das spannender als schlafen.

    Ich versteh dich auch zu gut, dass man dann schnell anfängt, sich verrückt zu machen, wenn man alle möglichen Ursachen ausgeschlossen hat und das Kind trotzdem noch keine Ruhe gibt. Ich bin da mittlerweile entspannter und sag mir dann "Okay, dann ist's halt so" - was bleibt einem auch sonst übrig. Wenn dem Kind nichts fehlt (volle Windel, Hunger, Durst, Schmerzen,...) kann man ja beruhigt sein und im übrigen würde ich mir auch keine allzu großen Sorgen machen, in welcher Position dein Kleiner schläft. Ich denke, er sollte mittlerweile in der Lage sein, sich alleine aus einer misslichen Lage zu befreien und falls doch nicht, würde er sich doch bemerkbar machen?
     
  5. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.944
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Plötzlich mal wieder Einschlafprobleme

    Hi Flugente!

    Hm, du hast mich glaub ihv nicht ganz richtig verstanden, wenn ich das Gefühl hab er WILL einfach noch nicht schlafen dann kraucht er halt noch ne Weile bei uns rum, das finde ich nicht schlimm (ausser wenn mein Mann Haudraufwienix-Filme gucken will, die kann ich ihm ja auch nicht ständsig verbieten) aber gestern hat er sich im Bett immer wieder die Äuglein gerieben, den Kopf zur Seite gelegt, sich an mich oder irgendwas anderes gekuschelt etc und dann wieder gejammert aber auch nach ausgiebig kuscheln, Osanit (oben fühlt man jezt auch nen Zahn und er weint auch da relativ selten, daher dachte mein Mann er könne vielleicht Schmerzen haben) und ein bisschen Flasche wurde es nur seehr langsam besser.

    Wir atten es auch schonmal das er ein paar Tage nur in meinem Arm einschlief oder im Beistellbett, das sich die Bedürfnisse ändern hab ich mittlerweile auch begriffen aber das hat gestern auch alles nix genutzt (ins Beistellbett hätte ich dann als nächstes probiert aber er schlief dann doch ein und wachte nur später nochmal kurz auf weil ich Dussel die Tür hab aufstehen lassen und mein Mann etwas geräuschvoll dran vorbei aufs Klo rannte. :bruddel:

    Es war nicht so das er aufgedreht wirkte, lieber spielen wollte oder so! Ich hatte wirklich das Gefühl das er gerne schlafen wollte aber wirklich einfach nicht KONNTE. Naja mal sehen wies heute wird vielleicht wars ja auch nur mal son Tag, ( nee stimmt nicht in abgeschwächterer Form hatte er das jetzt wieder öfter) wenns nicht geht schläft er halt wieder ein paar Tage bei uns.

    LG Julia
     
    #5 Tigerentchen2110, 8. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2011
  6. Flugente75

    Flugente75 Familienmitglied

    Registriert seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Thüringen
    AW: Plötzlich mal wieder Einschlafprobleme

    Hallo Tigerentchen,

    ja offensichtlich habe ich dich wirklich falsch verstanden, aber auch DAS Problem kommt mir bekannt vor, hat mein Kleiner auch gelegentlich. Ich weiß dann auch immer nicht was los ist, aber nachdem ich alles ausgeschlossen habe, was sein könnte, hilft dann halt nur noch abwarten. Irgendwann kommt der Schlaf mal. Ich fühle mich zwar immer total hilflos, würde es dem Kleinen gern irgendwie leichter machen aber wie?

    Zum Glück hat er das nicht oft, ist immer nur so ne Phase und geht sicher auch bei euch bald wieder vorbei.

    LG, Kathrin
     
  7. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.944
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Plötzlich mal wieder Einschlafprobleme

    Hi Kathrin!


    Macht doch nix. Gestern ist er noch bis um zehn bei uns rumgeturnt, das war jetzt eher son Tag wo er aufgedreht war (aber den ganzen Tag er war echt nur in Action wie son Duracellhase) und da hätte es gar keinen Sinn gemacht zu versuchen ihn früher ins Bett zu bringen. Dafür hat er uns heute bis halb neun schlafen lassen was grad am WE ja auch mal nett ist (sonst war er in letzer Zeit meist um 6 wach) und pennt grade wieder. Ich denk nur manchmal ob man nicht irgendwann mal versuchen muss nen festeren Rytmus einzuführen, (wobei er den meist ja hat) ich persönlich finde es ja in dem Alter noch nicht so wichtig aber viele Leute sagen das halt...

    LG Julia
     
  8. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.944
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Plötzlich mal wieder Einschlafprobleme

    Hi!

    Leider gehts grad so weiter, er wältzt sich ewig im Bett und kann nicht schlafen, wenn ich rausgeh weint er. Gestern und heute ist er nach gefühlten 3 Std. Händchenhalten irgendwann eingeschlafen, gestern allerdings um 1.30 aufgewacht woraufhin wir ihn mit rübergenomen haben. Wie würdet ihr damit umgehen, gleich bei uns schlafen lassen, rübernehmen wenn er aufwacht oder ist das kontraproduktiv und sinnvoller wäre zu versuchen in seinem Bett wieder zum schafen zu bringen (ok ich seh schon ich hätts an den anderen Thread hängen können..)?

    LG Julia
     
    #8 Tigerentchen2110, 12. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2011

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby hat plötzlich einschlafprobleme

Die Seite wird geladen...