Ostermenue

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von Elchen, 18. März 2008.

  1. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.425
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    Wir haben am Ostersonntag 8 Leute zum Essen hier. Nun suche ich was leckeres zum kochen. Es sollte lecker sein, nicht zu schwierig und evtl. sollte man es noch gut vorbereiten können. Irgendwas mit Fleisch....
    Wer kann mir helfen???
     
  2. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: Ostermenue

    So als vorschlag, gefunden bei Chefkoch.de

    Cig Oen a Mel
    Walisisches Honiglamm

    1,5 kg Lamm - Keule
    1 TL Ingwer, (frisch gerieben oder Pulver)
    2 EL Rosmarin, frisch, gehackt
    4 EL Honig, (nicht zu flüssig, aromatische Sorte, z.B. Heide)
    1 Flasche Apfelwein
    Salz
    Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
    evtl. Saucenbinder
    evtl. Rübenkraut

    Backofen auf 230° vorheizen (Ober-/Unterhitze). Lammkeule waschen, trocken tupfen, Fettränder wegschneiden, Hautschicht lassen. Salz, Pfeffer und Ingwer mischen und die Keule damit gründlich einreiben. Rosmarinnadeln hacken und auf die Keule streuen. Mit Honig bestreichen (ist etwas schwierig, weil Honig und Gewürze sich schon mal "aufrollen", geht aber mit etwas Geduld!) Keule in einen großen offenen Bräter oder in die Fettpfanne geben, ca. 1/2 l Apfelwein angießen und in den heißen Ofen geben (2. Einschub von unten).

    Nach 30 Min. die Temperatur auf 160° reduzieren, noch etwa 75 Min. im Ofen lassen. Ab und zu mit Bratensaft beschöpfen, Apfelwein nachgießen.

    Die Keule aus dem Ofen nehmen, mit Alu abdecken (Vorsicht - die Kruste!) und ca. 10 Min ruhen lassen. Inzwischen Bratensatz mit etwas Apfelwein lösen, evtl. vorher entfetten. Aufkochen, Saucenbindemittel einrühren, abschmecken (Salz, Pfeffer, Ingwer, evtl. Rübenkraut). Wer möchte, kann die Sauce mit Sahne abrunden.
    Leckere Variation: Die Kartoffeln können bei diesem Gericht schon gleich mitgaren. Geschälte Kartoffeln in gleich große Stücke schneiden und ca. 10 Min vorkochen. Die Kartoffeln um die Keule herumlegen, Apfelwein angießen, alles weitere wie oben. Allerdings sollte man beim Begießen der Keule die Kartoffeln wenden, damit sie gleichmäßig garen. In Wales nimmt man "Dry Cider" für dieses Rezept, aber mit trockenem Apfelwein klappt's auch!

    Dazu Frühlingsgemüse oder salat
     
  3. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ostermenue

    Ich grübel auch grad :hahaha:

    Da meine Sippe aber nicht so die Suuuuper-Gourmets sind und die Kinder recht mäkelig, ist mein Menü bisher (leider) eher etwas rustikal geraten :(
    Ich würde gerne mal so richtig schick auftischen, nur tellerweise servieren etc (aber mein Mann und mein Vater sind so von der "ich muss mir aus den Schüsseln selber ordentlich was aufladen"-Fraktion :bruddel:)


    Also, bisher ist der Stand folgender:


    Frühlingskräuter-Süppchen,
    dazu frische, warme Kressebrötchen & gesalzene Butter

    ~

    Thüringer Sahneschnitzel (Rezept von Alfredissimo), die werde ich aber noch etwas abwandeln denke ich

    Spätzle oder Reis dazu

    Salatauswahl

    ~

    gemischter Dessert-Teller mit: Mousse au chocolat; Etwas Obst an Creme anglaise (Rezepte je auch von Alfredissimo), ich dachte an Erdbeerscheiben und evtl. Karambole :???:







    Die Sahneschnitzel kann man mindestens 24 h vorher machen, die Mousse und die Creme anglaise auch am Vortag. Den Teig für die Brötchen mach ich auch am Vorabend. Ich muss also im Grunde nur noch die Suppe machen (selbst die ginge zur Not am Vortag, mach ich aber nicht), Spätzle kochen und den Salat :hahaha:

    Schwierig, gell :heilisch:?!

    (und so kalorienarm :heilisch:)
     
  4. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.425
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Ostermenue

    @ Dorilein: wenn nicht gerade "diese" Gäste kämen, würde ich das sofort machen, aber die stehen nicht so auf Lamm. Und die Kinder wollen bestimmt auch kein süßes Osterlämmchen essen!
     
  5. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: Ostermenue

    8O NICHT?? OK.

    Ich habe letztens irgendwann mal Putenbrust mit Honig/Honig-Mohn_Senf-sauce gemacht. Im Backofen dazu Oliven und :???:

    Ich muss noch mal ins rezept schauen. DAS war Lecker und SUPER zum vorbereiten. Alles in ne Auflaufform und ne 3/4 Stunde später war es fertig.

    Ich würde ja Ostern zu gerne Lamm oder Kaninchen essen. Aber da wir eingeladen sind, kann ich das auch knicken. *seufz*
     
  6. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.425
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Ostermenue

    ich dachte auch an sowas ähnliches, nämlich Paprika-Sahne -Hähnchen mit Wildreis. Kann man auch nen Tag vorher machen und dann nur noch in den Backofen. Aber das habe ich schön öfter gemacht und wollte mal was anderes machen. Sollte einfach sein und relativ schnell gehen aber der absulute Renner sein. Gibts das überhaupt? Und was mache ich bei meinem Hähnchen für ne Beilage?
     
  7. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: Ostermenue

    Wir haben dazu Reis gemacht. Aber es geht auch Ebly, oder Nudeln oder Pommes (für die Kinder) nur von Salz/Pellkartoffeln würde ich abstand nehmen.
     
  8. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.425
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Ostermenue

    ich meinte mit der Beilage Salat oder Gemüse. Denn wenn ich das mal wieder machen sollte gibts ja Wildreis dazu. Aber eigentlich will ich ja mal was anderes machen.
    Kaninchen gab es bei uns an Weihnachten.... eigene Zucht!:umfall: War aber trotzdem sehr lecker!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...