Och menno....

Katj3

Gehört zum Inventar
18. Mai 2010
3.217
12
38
mussten heute morgen schon wieder zum DOC....

Nachdem L.uana ja die ganze letzte Woche schon Fieber hatte und kaum noch was gegessen hat dachte ich am Samstag abend : Endlichh geschafft Fieber weg!

Prompt hat sie gestern geschrien und geschrien... Irgendwann auch noch gepumpst - dann wusste ich da lag das Problem. Also haben wir ihr einen Einlauf gegeben.:ochne:
Die Arme sie hat so geweint vor Schmerzen bis endlich die Windel voll war.

Dann gestern Mittag alles wieder o.k. und sie hat sogar endlich mal wieder mehr gegessen.

Letzte Nacht war sie dann schon wieder ganz arg unruhig.
Heute morgen wieder das selbe in grün.

Also Kind gepackt und ab zum Doc.

L.uana hat immernoch nen dicken Bauch also nochmal nen Einlauf und hat nen roten Hals wahrscheinlichh der Rest von dem Infekt...:ochne:

Naja, irgendwie bin ich gerade nervlich sehr am Ende denn wenn ich jetzt alles aufschreiben müsste was WIR ( L.uana oder ich) alles beim Doc. Zeit verbracht haben dann würde es ein kleines Buch füllen.:(:(

Meine Sachen mit dem komm ich klar. Ist eben so.

ABer L.uana mit Schmerzen zu sehen das macht mich fertig...


Mir fehlt die Zeit um Luft zu holen...:umfall:
 
Zuletzt bearbeitet:

Corina

Gehört zum Inventar
18. Juli 2002
3.258
0
36
Schweiz
AW: Och menno....

(((((Katja)))))

Du Arme, ich weiss genau wie das ist und wie fertig es einem macht, sein Kind leiden zu sehen.
Mit Fabian war ich in den ersten 2 Lebensjahren auch sehr oft beim Doc.

Ich wünsche Euch eine ruhige Nacht

Corina
 

Evil Lynn

Familienmitglied
1. März 2010
309
0
16
Ronnenberg
AW: Och menno....

Wirklich "och menno" an dein Mäuselchen.
Sie hat aber wirklich schon viel durch und so dolle Bauchweh sind sooo unfair.

Hoffe es wird alles bald wieder besser und ihre Verdauung normalisiert sich wieder.

Fühlt euch gedrückt und ganz viele Heilepuster geschickt *PUUUUUUUUUST*

Lg Eve
 

Melly

Husch Puscheli
30. Dezember 2008
5.688
0
36
40
AW: Och menno....

Och mensch die arme Maus,ich kenne das auch.
Leon hatte 3 Monatskoliken,er schrie den ganzen Tag.
Ich habe es damals mit Fenchelteewasser in der Flasche und Saabtropfen versucht.
Was auch gut half war babygymnastik mit den Beinen.
Ich wünsche deiner Maus ganz schnelle gute Besserung.

Ah und baden war sehr angenehm.
 

helenahg

Familienmitglied
8. April 2009
863
0
16
Wo auch schon die alten Römer waren
AW: Och menno....

Oh ja, da leidet man selbst richtig mit. An die 3-Monatskoliken kann ich mich auch noch gut erinnern, und es hat nichts geholfen. Die kleine tut mir wirklich leid, Dauergast beim Arzt ist für die ganze Familie nicht schön. Geht es ihr denn heute wieder besser?
 

Katj3

Gehört zum Inventar
18. Mai 2010
3.217
12
38
AW: Och menno....

Hm - ja ich glaube das es besser ist. Ich hab ihr gestern Mittag das erste Mal Brei gegeben mit Apfel.

Keine Ahnung ob es daran lag aber danach war die Windel voll....

Das einzigeste was ihr glaub noch zu schaffen macht ist ihr roter Hals... So richtig essen/trinken mag sie nicht.

Naja, aber ich hoffe das geht auch wieder vorbei.

Und ich dachte das wir mit 7.Monaten die "Drei-Monats-Koliken" überstanden haben:umfall:

So ichh komm auch gerade vom Arzt:rolleyes:

Hab ne deftige Augenentzündung... Seh irgendwie aus wie Karl Dall seine Frau:hahaha:
wenn das nicht so weh tun würde...:ochne:

Naja, mir fällt es zwar schwer aber ich versuche dran zu glauben das es auch bei uns bald mal ruhiger wird....


Lg
 

helenahg

Familienmitglied
8. April 2009
863
0
16
Wo auch schon die alten Römer waren
AW: Och menno....

Iiih, so eine Augenentzündung ist auch was fieses. Die 3-Monatskoliken haben hier auch eher 4-5 Monate gedauert. Aber einen Einlauf hat sie Gott sei dank nie gebraucht. Und bei Halsweh haben wir ja auch keine rechte Lust was zu schlucken. Es wird bestimmt ruhiger, ich drücke Dir die Daumen dafür.